Graupensuppe mit Gemüse

Graupensuppe mit Gemüse ist das perfekte Winteressen. Die Gemüsesuppe mit Graupen (Rollgerste) und regionalem Gemüse ist voller gesunder Nährstoffe und schmeckt sehr lecker. Vor allem die elastische Rollgerste macht jeden Bissen zum Erlebnis. Das einfache Suppenrezept lässt sich gut als Basis für Eure individuelle Gemüsesuppe verwenden. Je nach Saison könnt Ihr das Gemüse wählen, das Ihr gerade mögt. Mit dieser Suppe könnt Ihr also auch gut Eure Küche aufräumen und Reste verwerten.

Graupensuppe – Ein traditionelles Comfort Food

Die traditionelle Graupensuppe gibt es unter anderem in Schottland (da heißt sie Scotch Broth) und wird mit Lamm, Gerste, Zwiebeln, Karotten und anderem Gemüse zubereitet. In meiner Heimat Kanada gibt es auch eine Version mit Rindfleisch, Zwiebeln, Sellerie, Karotten und manchmal auch mit Erbsen. Und der liebste Schwabe schwärmt immer noch von der Gerstensuppe auf den Skihütten seiner Jugend. Dieses traditionelle Comfort Food wird seit Generationen geliebt und macht den Winter noch schöner. In meiner vegetarischen und auch veganen Graupensuppe habe ich statt Fleisch Umami reiches Gemüse wie Kartoffeln und Tomaten verwendet. Damit bekommt die Suppe auch das gewisse Extra, dass Euch sicher noch einen zweiten Teller essen läßt.

Zutaten für vegane Graupensuppe

Die Hauptzutaten für Graupensuppe mit Gemüse

Rollgerste:

Das gehört zu  meinen Lieblingsgetreidesorten. Es hat ein nussiges Aroma und eine elastische Textur (chewy auf Englisch). Es ist der Star dieser einfachen Gemüsesuppe. Rollgerste darf nicht verwechselt werden mit normaler Gerste (Nacktgerste) die noch in der Schale ist. Bei Nacktgerste ist nur die äußerste Hülle entfernt und sie braucht deutlich länger bis sie fertig gekocht ist. Rollgerste dagegen ist poliert, so dass die ganze Schale entfernt ist. Ihr müsst sie auch nicht vorab einweichen und sie ist schnell fertig gekocht.

Saisonales Gemüse:

Mit einem vielseitigen Gemüse-Mix bekommt diese Graupensuppe ein tiefes Aroma. Ich finde, dass Zwiebeln und Knoblauch ein Muß sind. Und dazu gebe ich Gemüse meiner Wahl. Zu Beginn kommt das Gemüse in die Suppe, dass am längsten kochen muß. Und das Gemüse, das noch knapp weich sein soll gebe ich nach der Hälfte der Kochzeit der Rollgerste dazu. Ganz zum Schluß kommt das Blattgrün, weil es ratzfatz fertig gekocht ist.

Graupensuppe mit Gemüse und Elle Herbs

Eine Auswahl an Gemüse und die Kochzeiten für die Gemüsesuppe mit Graupen

Wurzelgemüse wie Karotten, Süßkartoffel, Winterkürbis, Steckrüben, Rüben, Goldene Bete, usw. gehören zu den Gemüsesorten, die länger kochen müssen und deswegen gleich zu Beginn in die Suppe kommen. Ich nehme auch noch gerne Selleriestangen (oder Selleriewurzel) und Lauch, Zwiebeln oder Knoblauch zu Beginn dazu damit die Suppe mehr Geschmack bekommt.

Gemüse wie Brokkoli, Zucchini, Spargel, Zuckerschoten oder Erbsen sind im Vergleich zu Wurzelgemüse sehr schnell gekocht. Deswegen kommt dieses Gemüse erst nach der Hälfte der Kochzeit dazu, oder sogar noch später je nachdem wie knackig Ihr es mögt. Das gilt auch für roten Spitzpaprika falls Ihr den auch bissfest mögt.

Blattgrün wie Spinat braucht nur 1 Minute zum Kochen. Während Mangold 2-3 Minuten benötigt. Und Grünkohl sollte 5 Minuten gekocht werden. Und für etwas Frische könnt Ihr auch zum Schluß frisch gehackte Petersilie dazu rühren. Damit bekommt die Suppe auch noch etwas Farbe und mehr Geschmack.

Graupensuppe mit Gemüse

Ich liebe die Graupensuppe mit Gemüse, weil sie

– Gemütlichkeit und Wärme gibt
– nach Tomate schmeckt
– voller Gemüse ist
– viele Ballaststoffe und Nährstoffe gibt
– unglaublich vielseitig ist
und oberlecker schmeckt!

Graupensuppe mit Gemüse

Habt Ihr Lust auf mehr Suppen- oder Eintopf-Rezepte?

Dann versucht doch mal eins dieser leckeren Rezepte:

Für mehr Rezeptideen könnt Ihr hier nachschauen: Suppen- und Eintopf-Rezepte

Graupensuppe mit Gemüse
4.34 von 6 Bewertungen
Print

Graupensuppe mit Gemüse

Das Rezept für Graupensuppe mit Gemüse ist die perfekte Gemüsesuppe mit saisonalem Gemüse Eurer Wahl. Herzhaft, gesund und lecker.
Rezepttyp Suppe
Kategorie Eintopfklassiker
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 6
Kalorien 261 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 3 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 Kleine gelbe Zwiebeln, klein gehackt
  • 2 Karotten, geschält und klein geschnitten
  • 2 Selleriestangen, klein gehackt
  • 1 Mittel große Kartoffel, geschält und in Würfel geschnitten (85 g)
  • 1 Kleine Süßkartoffel, geschält und in Würfel geschnitten (150 g)
  • 1 Kleine Spitzpaprika, in Würfel geschnitten
  • 1 TL Feines Meersalz, aufgeteilt (oder mehr nach Geschmack)
  • 5 Große Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1/2 TL Trockener Thymian
  • 1 x 400 g Dose Bio-Tomatenstücke
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 500 ml Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/4 TL Rote Chiliflocken
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 150 g Rollgerste
  • Eine Hand voll grüne Bohnen, die Spitzen abgeschnitten und gedrittelt (100-125 g)
  • Eine halbe Zucchini, in Würfel geschnitten
  • 2 Hände voll Spinat oder Grünkohl, die Stängel abgeschnitten, grob gehackt


Zubereitung

  1. In einem großen Schmortopf (Dutch Oven) oder einem Suppentopf 3 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen.

  2. Die Zutaten (Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Kartoffeln, Spitzpaprika, 1/2 TL Salz) in den Topf geben und unter Umrühren kochen bis die Zwiebeln weich werden (ca. 8 Minuten).
  3. Knoblauch und Thymian dazu geben und unter Umrühren kochen (1 Minute).

  4. Die Zutaten (Tomaten, Brühe, Wasser, Lorbeerblätter, Chiliflocken) dazu geben und den Herd auf höhere Stufe stellen so dass die Suppe anfängt zu kochen. Die Rollgerste dazu rühren und den Topf teilweise zugedeckt stehen lassen und den Herd auf kleine Stufe stellen so dass die Suppe leicht köchelt (15 Minuten). Ab und zu umrühren.

  5. Die Bohnen und die Zucchini dazu geben und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen. Weiter unbedeckt auf mittlerer Stufe kochen und ab und zu umrühren bis die Rollgerste weich ist (ca. 15 Minuten).
  6. Das Blattgrün dazu geben und kochen bis es welk ist (1 Minute für Spinat und 5 Minuten für Grünkohl - Grünkohl kommt also ein bisschen früher in die Suppe).

  7. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken und nachwürzen. Auf Schüsseln aufteilen und servieren.

  8. Enjoy!

Tipps

  • Für dieses Rezept habe ich trockene Kräuter mit Top-Qualität verwendet. Ich lege Euch dafür meine eigenen Kräuter von Elle Herbs ans Herz. Versucht mal den wilden Thymian. Er hat Bio-Qualität und stammt aus Griechenland. Für mich haben Kräuter aus Griechenland und insbesondere wilder Thymian den absolut besten Geschmack. 

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Graupensuppe mit Gemüse geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here