Vegetarische Karotten Fenchel Suppe mit Crème Fraîche
Karotten Fenchel Suppe

Jetzt lässt es sich nicht mehr leugnen, der Herbst ist da und der Winter auch schon so gut wie. Also Suppen-Zeit! Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber Hamburg ist nass, stürmisch und kalt. Genau richtig für eine Schale dieser gemütlichen Karotten Fenchel Suppe.

Geht es Euch auch so? Ich finde eine Suppe oder ein Eintopf schafft es immer, mir ein gemütliches Gefühl zu geben. Das spürt man von Kopf bis Fuß. Und im Winter gibt es ja so viele gute Zutaten für eine leckere Suppe, die man einfach nur pürieren muss. Von Kürbis über Süßkartoffel bis hin zu einem Mix aus mehreren Gemüsen wie bei der Karotten Fenchel Suppe. Fenchel und Karotten finden sich bei mir fast immer im Kühlschrank. Ich stehe halt auf den Anis-Geschmack von Fenchel und gesund ist er außerdem. Und wenn man nichts zuhause hat, sind Karotten häufig der Retter in der Not.

Mein liebster Schwabe mag ja cremige Suppen nicht so sehr. Für ihn müssen es klare Brühen mit Gemüse sein. Gut so, dann bleibt mehr für mich übrig von den cremigen Gemüsesuppen.

Vegetarische Karotten Fenchel Suppe mit Crème Fraîche

Suppen mit frischen Zutaten kann jeder kochen

Wenn ich zu müde oder einfach nur faul bin, dann dünste ich Zwiebeln und Knoblauch zusammen mit trockenem Thymian. Dazu kommt dann Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe und alles Gemüse, was sich so im Kühlschrank findet. Egal ob Brokkoli, Kohlrabi, Rosenkohl, Spitzkohl, Sellerie. Sogar klein geschnittene Tomaten schaffen es in den Topf. Noch mit Salz und Pfeffer würzen und fertig. Und wenn man noch Lust hat passen Buchweizen, brauner Reis, Quinoa oder Nudeln dazu. Aus meiner Zeit in München habe ich noch den Geschmack von Leberknödel im Mund. Die passen auch sehr gut in eine Gemüsesuppe. Und was macht mein liebster Schwabe dazu? Flädle und Schnittlauch natürlich! Flädle sind einfach in Streifen geschnittener Pfannkuchen (natürlich ungesüßt). Suppen sind auch ein guter Start für jeden angehenden Hobbykoch. Es muss auf keinen Fall die Tütensuppe sein. Eine Suppe mit frischen Zutaten kann jeder schaffen.

Vegetarische Karotten Fenchel Suppe mit Crème Fraîche
5 von 3 Bewertungen
Drucken

Karotten Fenchel Suppe

Ein einfaches Rezept für eine cremige, gesunde Karotten Fenchel Suppe.

Rezepttyp Suppe
Vorb. 10 Minuten
Kochen 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 6
Autor elle

Zutaten

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 Kleine Zwiebeln klein geschnitten
  • 1 kg Karotten geschält und in Scheiben geschnitten
  • 2 Fenchelknollen gewaschen, halbieren, holzige Teile entfernen und in Scheiben geschnitten, die Spitzen zum Garnieren aufheben
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen klein geschnitten
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 1/4 TL Cayenne Pfeffer
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • Griechiescher Joghurt oder Crème Fraîche zum Servieren

Zubereitung

  1. Das Öl in einem großen Suppentopf auf mittlerer Stufe erwärmen.


  2. Die Zwiebeln unter Rühren anbraten, bis sie glasig sind (ca. 8-10 Minuten). Sollten sie braun werden, könnt Ihr etwas Wasser in den Topf geben. Dann die Karotten und den Fenchel hinein geben und den Topf zugedeckt 5 Minuten kochen lassen.


  3. Nun die Gemüsebrühe, den Knoblauch, den gemahlenen Koriander und den Cayenne Pfeffer hinein geben. Die Suppe zum Kochen bringen und dann den Herd auf kleine Stufe stellen und köcheln lassen. Den Topf nur teilweise zugedeckt lassen und solange köcheln, bis das Gemüse komplett weich ist (ca. 30 Minuten).


  4. Mit einem Mixer oder Pürierstab die Suppe pürieren bis sie weich und cremig ist, mit Salz und Pfeffer würzen.


  5. Die Suppe auf Schüsseln verteilen und mit einem Schlag Joghurt oder Crème Fraîche und den aufbewahrten Fenchelspitzen garnieren.


  6. Enjoy!


Tipps

Ich nehme auch gerne frische Korianderblätter zum Garnieren und für die extra Schärfe etwas gemahlene Chiliflocken.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

6 Kommentare

  1. Habe dein Rezept heute ausprobiert. Schmeckt wirklich lecker. Und sogar die Kinder waren begeistert, obwohl sie sonst gar keinen Fenchel essen! Wird es von nun an definitiv öfters geben.

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here