Anzeige, Pasta

Mediterrane Raviolo mit Kichererbsen

Mediterrane Raviolo (Ravioli Pasta) mit Kichererbsen, Oliven, Kapern, Kräuter, Rezept

Anfang

Share on Facebook41Pin on Pinterest100Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone


Direkt zum Rezept

Mediterrane Raviolo mit Kichererbsen ist ein Pastagericht, bei dem ich frische gekaufte Pasta verwendet habe, die wie selbstgemachte Pasta schmeckt.

Was will man mehr? Der mediterrane Touch kommt von der leichten Tomaten-Weißweinsoße mit vielen frischen Kräutern, Zitronenschale, Oliven, Kapern und meinen geliebten Kichererbsen, die ich mit Kreuzkümmel-Paprika gewürzt habe. Win, win, win!

Diese mediterrane Raviolo sind voller leckerer Aromen

Nicht umsonst kommen die meisten Nudelgerichte aus Italien. Und nicht nur die Soße macht hier den Unterschied. Sondern auch die Qualität der Pasta. Doch dazu später. Ihr müsst nicht nach Italien fahren, um ein mediterranes Aroma-Feuerwerk zu zaubern. Hier habe ich Euch die Liste der Zutaten für eine leckere Pasta-Soße, die schnell und einfach gemacht ist. Damit könnt Ihr Euch Italien auch nach Hause holen:

Gewürzte Kichererbsen
Frische Petersilie
Zitronenschale
Salzige Kapern
Gemischte Oliven (grüne und Kalamata Oliven)
Süße Sommertomaten
Eine leichte Weißweinsoße

Einfach gesagt: Eine Mischung aus frischen und gekochten Zutaten plus die Raviolo, die mit gegrilltem und mediterranem Gemüse gefüllt sind.

Zutaten für Mediterrane Grillgemüse Raviolo von Steinhaus

Fertignudeln von Steinhaus schmecken wie selbstgemachte Pasta

Manchmal hat man einfach Glück. Wenn es bei mir mal sehr schnell gehen muss und ich trotzdem auf einen leckeren Geschmack nicht verzichten möchte, habe ich schon immer Nudeln von Steinhaus gekauft. Dann mache ich zum Beispiel meine geliebten Steinpilz-Champignon-Tortelli mit karamellisierten Zwiebeln, Oregano und Fetakäse. Dieses Rezept war eines meiner ersten Rezepte als ich mit Elle Republic begonnen habe. Oder wenn ich einfach nur faul bin, mache ich die Steinpilz-Tortelli mit etwas geschmolzenem Gorgonzola oder Roquefort (oder beide) und schon kann ich mich zurücklehnen. Und prompt bekomme ich neulich einen Anruf von Steinhaus mit der Frage, ob ich ein Pasta-Rezept entwickeln könnte. Da musste ich also nicht lange überlegen.

Mediterrane Raviolo (Steinhaus Ravioli Pasta) mit Kichererbsen, Oliven, Kapern, Kräuter, Rezept

Einfach, Schnell Mediterrane Raviolo (Ravioli Pasta) mit Kichererbsen, Oliven, Kapern, Kräuter, Rezept

Steinhaus gibt ein Qualitätsversprechen

Als Fan von natürlichem und selbst gemachtem Essen verbringe ich naturgemäß viel Zeit in der Küche. Doch es gibt eben auch Tage, an denen ich mich entspannen möchte. Und da ich frische Pasta-Gerichte mag, sind Steinhaus Pasta für mich erste Wahl. Und das nicht nur, weil sie in 4 Minuten fertig gekocht sind. Denn die Nudeln sind aus natürlichen Zutaten ohne künstliche Zusätze gemacht. Und zusätzlich wird Drumhartweizengrieß aus Frankreich und Kanada verwendet. Ja, tatsächlich Kanada. Das freut mein kanadisches Herz noch mehr.

Mediterrane Raviolo Steinhaus Pasta mit Kichererbsen, Oliven, Kapern, Kräuter, Rezept

Der Schwabe als Nudelexperte

Ich bin also ziemlich überzeugt, dass Ihr mediterrane Raviolo mit Kichererbsen genauso gern habt, wie ich. Und auch der liebste Schwabe war begeistert. Er bezeichnet sich ja selbst als Norditaliener (das bisschen Berge zwischen Schwaben und Italien zählt für ihn wohl nicht). Doch sicher können die Schwaben auch ihre Meinung zu Nudelgerichten beitragen, denn wer Spätzle und Maultaschen als Teil der eigenen Identität hat, ist sicher qualifiziert.

Ich habe übrigens nicht nur die Grillgemüse Raviolo von Steinhaus ausprobiert. Für das Rezept habe ich mich durch alle Raviolo-Produkte durchgekocht. Und ich kann Euch sagen, das Rezept funktioniert für alle sehr gut. Der Sommer kann also beginnen!


Hier geht’s zum Rezept

Share on Facebook41Pin on Pinterest100Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

6 Kommentare

  1. Marja sagt

    Mmmmmh! Das klingt grandios und easy! Schreit danach nachgekocht zu werden. Ich liebe Kichererbsen! :-)

  2. Evi sagt

    Wir haben es heute nachgekocht & es war grandios !!! Ich habe allerdings noch ein wenig grünen Spargel mit angebraten (hatte ich noch übrig) Sehr, sehr, sehr lecker !

    • Super, dass Dir das Rezept so gut geschmeckt hat. Die Idee mit dem Spargel gefällt mir auch gut :-). Liebe Grüße Elle

  3. Martina sagt

    Haben wir heute ausprobiert. Sehr lecker! Ehegatte hat auch gelobt, er meinte, das schmeckt so frisch. (War wohl die Zitrone dran schuld). :-)

    • Das kenne ich. Der liebst Schwabe kann auch nie genug Zitrone im Essen haben. Aber das ist ja nicht so schlecht :-). Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.