Schinkennudeln mit Ei von Elle Republic

Dies ist ein klassisches Kindergericht. Und eigentlich ist ziemlich wenig daran wirklich gesund. Warum habe ich es dann trotzdem auf Elle Republic? Weil mir jedesmal wenn mein liebster Schwabe es für seine Kinder kocht das Wasser im Mund zusammen läuft. Das ist doch ein guter Grund. Und ab und zu ist ein richtiges „Comfort Food“ einfach mal angesagt. Es muss ja nicht gleich Trash-Food sein, das in der Mikrowelle aufgewärmt wird. Außerdem ist Schinkennudeln mit Ei auch ein typisch süddeutsches Gericht, das es auch in Österreich auf jeder rustikalen Speisekarte gibt. Dort heißt es allerdings „Schinkenfleckerl“ und ist ein Nationalgericht.

Einfacher geht es nun wirklich nicht. Drei Zutaten (Nudeln, Eier, Schinken) die in der Pfanne zusammen geworfen werden und fertig. Wer will kann auch noch Zwiebeln dazu machen. Aber es soll ja Kinder geben, die nicht auf Zwiebeln stehen. Wer also mal gestresst ein schnelles Gericht für die Kids braucht, der weiß jetzt was zu tun ist. Und es ist unglaublich lecker!

Schinkennudeln mit Ei von Elle Republic

Es gibt auch ein paar Variationen. Im Internet habe ich auch Rezepte mit Sahne, Paniermehl und mit Käse überbacken gefunden. Doch ich finde auch hier ist weniger mehr. Die Kinder hauen sich gerne auch noch Ketchup dazu auf den Teller (oh je). Ich mach dann gerne noch einen Gurkensalat dazu und serviere auch noch Rohkost, damit die Vitamine nicht zu kurz kommen.

Schinkennudeln mit Ei von Elle Republic
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Schinkennudeln mit Ei

Ein kinderfreundliches Rezept für ein einfaches und traditionelles Gericht. Mit nur drei Zutaten: Schinken, Nudeln und Ei. In Österreich heißt es Schinkenfleckerl.
Rezepttyp Pasta
Kategorie Deutsche Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochen 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 500 g Spiraleiernudeln
  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Kleine Zwiebel, sehr klein geschnitten (dann finden sie die Kinder nicht)
  • 300 g Kochschinken (am besten Bio), in kleine flache Scheiben geschnitten
  • 6 Große Eier
  • Meersalz, nach Geschmack
  • Optional: 1 Hand voll geriebener Käse (Emmentaler oder Parmesan) und Schnittlauch oder Petersilie geschnitten

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit kaltem Wasser und einer Prise Salz füllen und auf hoher Stufe zum Kochen bringen. Dann die Nudeln hinein geben und ab und zu umrühren, damit die Nudeln nicht kleben. So lange kochen, wie es auf der Packung angegeben ist, bis sie al dente sind.


  2. In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebeln anbraten bis sie glasig sind (ca. 1-2 Minuten). Dann den klein geschnittenen Kochschinken dazu geben und unter Umrühren anbraten (ca. 5 Minuten), bis der Schinken leicht bräunlich wird.


  3. Jetzt die Nudeln über einem Sieb abseien und dann die Pasta in die Pfanne zum Schinken und den Zwiebeln geben. Und dann die Eier darüber schlagen und gut umrühren, damit nichts anbrennt und sich das Ei und der Schinken gut verteilt.


  4. Wenn das Ei wie Rührei aussieht noch kurz nachwürzen und servieren.


  5. Enjoy !


Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here