French Toast Rezept - Einfach und schnell, ohne Zucker

Ein French Toast macht den Sonntagmorgen zu etwas ganz Besonderem. Ein paar dicke Scheiben Eures Lieblingsbrotes in Eiern mit Milch, Muskat und einer Prise Zimt getunkt ist nicht zu schlagen. Der Rest ist auch einfach. Die Brotscheiben grillt Ihr in der Pfanne oder auf dem Tischgrill bis sie goldbraun sind. Und dazu serviert Ihr etwas Butter und Ahornsirup. Das geht wirklich einfach und schnell und Ihr habt lauter zufriedene Gesichter am Frühstückstisch. Ein perfektes Sonntagmorgen Frühstück!

Gibt es einen Unterschied zwischen French Toast und Arme Ritter?

Das Grundkonzept für Arme Ritter ist das Gleiche. French Toast ist eine amerikanische Erfindung. Doch in jedem Land gibt es eigene Namen. Die Franzosen sagen „Du Pain Perdu“ (verlorenes Brot), die Österreicher nennen es Pavesen und lustigerweise heißt das schnelle Essen „Poor Knights of Windsor“. Wer weiß ob Prinz Harry das mittlerweile öfter kocht?.

Grundregeln für French Toast

Ihr braucht für dieses Rezept für French Toast nur wenige Zutaten ohne viel Schnick Schnack. Ihr braucht 1 Ei und 60 ml Flüssigkeit für zwei Brotscheiben. Als Flüssigkeit könnt Ihr eine Milch Eurer Wahl nehmen. Es ist egal, ob sie fettarm ist oder einen normalen Fettanteil hat. Und wenn Ihr es besonders dekadent wollt könnt Ihr noch etwas Sahne, eine pflanzliche Milch wie Mandelmilch, Sojamilch oder Kokos-Reis-Milch verwenden. Selbst Buttermilch passt gut und gibt dem French Toast ein zartes Aroma.

Zutaten für Arme Ritter

Zutaten für French Toast

Eier: Ihr brauch für dieses Arme Ritter Rezept 2 Eier. Ich nehme gerne große Eier, doch das ist eigentlich egal.

Pflanzliche Milch: Ich mag am liebsten ungesüßte Kokos-Reis-Milch (für mehr Geschmack) oder eine ungesüßte Sojamilch, die ich sowieso für meinen Kaffee immer zuhause habe. Doch wie gesagt, habt Ihr bei der Wahl der Milch die freie Auswahl.

Zimt und Muskat: Ihr könnt beide Gewürze oder nur eins verwenden. Auf jeden Fall bekommt Euer French Toast damit ein subtiles Aroma.

Optionale Süßmacher: Ein bisschen Rohrohrzucker macht den French Toast süßer. Doch mir reicht etwas Ahornsirup als süßes Topping schon aus.

Optionale Zutaten: Ihr könnt frisch geriebene Orangenschale dazu geben. Das passt sehr gut zur Kokosmilch.

Brot: Für dieses Rezept braucht Ihr 8 Scheiben dick geschnittenes Brot. In meiner Familie haben wir dafür immer besonders dick geschnittes französisches Brot oder Sauerteigbrot verwendet. Challah und Brioche sind auch gute Brote dafür. Und wenn Ihr wollt könnt Ihr auch ein Nährstoff reiches Vollkornbrot nehmen.

Toppings: Ich nehme gerne etwas Butter und ein paar Tropfen Ahornsirup. Das ist die klassische kanadische Kombination. Ihr könnt auch kreativ sein und Bananenscheiben oder Beeren darauf geben. Oder Ihr verteilt ein bisschen Mandelbutter oder etwas Haselnuss-Schoko-Creme darauf. Das schmeckt super lecker!

French Toast auf LeMax Grill

French Toast auf LeMax Grill

Arme Ritter mit LeMax Grill

Tipps für die besten French Toast

Am besten schmeckt French Toast wenn Ihr Brot verwendet, das einen oder zwei Tage alt ist. Denn etwas abgestandenes Brot nimmt den Eier-Mix besser auf und es bleibt an der Oberfläche knusprig und luftig im Inneren. Außerdem sind die Scheiben dann stabiler und sie werden nicht zu weich, nachdem Ihr sie in den Eier-Milch-Mix getunkt habt.

Die Brotscheiben sollten ca. 2 cm dick sein. Zu dünne Scheiben fallen leider auseinander. Das gilt auch für fertig gekauftes Toastbrot.

Wenn Ihr die Brotscheiben in den Eier-Mix tunkt sollten sie 10-15 Sekunden darin bleiben. Auf keinen Fall länger, da sie sonst zu weich und matschig werden.

Zum Grillen der French Toasts gebt Ihr auf mittlerer bis hoher Stufe etwas Butter in eine Pfanne. Die Butter gibt den Toasts mehr Geschmack. Ich habe die French Toasts auf meinem LeMax Elektro-Tischgrill gemacht. Da er eine große Oberfläche hat, konnte ich alle Scheiben auf einmal grillen. Wenn Ihr mehrere Toasts nacheinander macht, dann könnt Ihr die fertigen French Toasts im Ofen warm halten.

Bei welcher Temperatur können die French Toasts im Ofen warm gehalten werden?

Zum Warmhalten heizt Ihr den Ofen auf 80°C vor und schiebt ein Backblech auf mittlerer Höhe in den Ofen. Sobald ein French Toast fertig ist legt Ihr ihn auf das Backblech. So bleibt er warm während Ihr die nächsten Toasts macht. Die French Toasts auf dem Backblech dürfen auf keinen Fall übereinander liegen, da sie sonst weich werden.

French Toast Rezept - Einfach und schnell, ohne Zucker

Habt Ihr Lust auf mehr leckere Frühstücks-Rezepte?

Dann versucht doch mal eins dieser Rezepte für die ganze Familie:

French Toast Rezept - Einfach und schnell, ohne Zucker
5 von 2 Bewertungen
Print

French Toast - Einfach und schnell

French Toast ist ein leckeres Sonntagmorgen Frühstück für das Ihr abgestandenes Brot verwenden könnt. In Deutschland ist es bekannt als Arme Ritter.

Rezepttyp Frühstück
Kategorie Amerikanische Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 135 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 4 Große Eier
  • 250 ml Milch Eurer Wahl
  • Eine Prise Salz
  • Eine Prise Zimt und Muskat
  • Butter, für die Pfanne
  • 8-10 Scheiben Brot, am besten 1-2 Tage alt


Zubereitung

  1. 1 EL Butter in einer großen Pfanne, auf einer Grillplatte oder einem Tischgrill auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen (Stufe 8 beim LeMax Elektrogrill).

  2. Die Eier in einer hohen Schale mit einem Rührbesen verrühren. Die Zutaten (Milch, Salz, Zimt, Muskat) dazu rühren.
  3. Die Brotscheiben eine nach der anderen in die Schale mit dem Eier-Mix tunken. Das Brot ein paar Sekunden (7-8 Sekunden) einweichen und dann auf die andere Seite umdrehen und nochmal einweichen lassen (7-8 Sekunden). Achtung: Ihr solltet nur so viele Scheiben einweichen, wie Ihr sofort danach in die Pfanne oder auf den Grill legen könnt. Denn wenn sie nach dem Einweichen zu lange liegen werden sie weich.
  4. Das eingeweichte Brot in die Pfanne oder auf den Grill legen und grillen bis sie an der Unterseite braun sind (ca. 3 Minuten). Danach umdrehen und die andere Seite braun grillen. Die fertigen French Toasts auf eine Servierplatte legen oder in einer Backform im vorgeheizten Ofen bei 80°C warm halten. Achtung: Die French Toasts nicht übereinander legen.
  5. Für die restlichen Brotscheiben etwas Butter in die Pfanne oder auf den Grill geben und wie oben beschrieben grillen. Die French Toasts mit etwas Butter darauf oder Ahornsirup servieren.
  6. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für French Toast (ohne Zucker) geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der on der Firma ELAG Products GmbH finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here