Mung Dal mit Süßkartoffel und Kokosmilch Rezept

Mung Dal ist eine unwiderstehliche Kombination aus würzigen Aromen, getrockneten Mung Bohnen (geschält und halbiert), Tomaten, Süßkartoffel und Kokosmilch. Zum Schluß gebe ich einen Spritzer Limettensaft dazu und fertig ist ein wärmendes, herzhaftes und nahrhaftes Essen. Das vegane Gericht aus Indien ist einfach super!

Mung dal oder Mung Dahl oder Mung Dhal oder Mung Daal?

Wahrscheinlich gibt es so viele unterschiedliche Schreibweisen des indischen Klassikers, weil Indien so groß ist. Doch das Wort „Dal“ bzw. „Dahl“ oder „Daal“ meint immer „halbiert“ auf Hindi. Und Mung bezieht sich auf die Mungobohne. Mung Dal heißt also halbierte Mungobohne. Und wer sich noch nicht mit der ayurvedischen Küche (z.B. Kitchari) beschäftigt hat, der hat sich vielleicht schon gefragt, was man mit der gelben oder grünen halbierten Bohnen so anfangen kann.

halbierte Mung Bohnen Suppe in Schmortopf

Was sind Mung Dal?

Mung Dal sind Hülsenfrüchte, die in indischen Gerichten sehr beliebt sind. Ich habe die geschälten und halbierten Bohnen schon so oft im Bio-Laden gesehen, habe aber bis vor Kurzem noch nicht damit gekocht. Also habe ich mir einen Ruck gegeben und statt wie immer die Chana Dhal (halbierte Kichererbsen) zu kaufen, diesmal den Mung Dal eine Chance zu geben. Es wird Euch nicht überraschen, dass sie sensationell gut geschmeckt haben, sonst würde ich Euch nicht dieses Mung Dal-Rezept vorstellen. Eigentlich war es klar, dass mir die Bohnen schmecken, denn schließlich habe ich schon immer die Mungobohnen-Sprossen gegessen. Die Bohnen haben ein mildes Aroma und eine weiche Textur. Deswegen sind sie auch bestens zum Kochen geeignet. Und ein Bonus ist, dass sie nicht eingeweicht werden müssen. Es reicht sie 15 Minuten zu kochen und schon sind die gesunden und leicht zu verdauenden Bohnen fertig.

halbierte Mung Bohnen Suppe mit Süßkartoffel und Kokosmilch Rezept

Wo gibt es Moong Dal zu kaufen?

Ihr bekommt die Mungobohnen in großen Supermärkten, Bio-Läden, asiatischen Supermärkten und natürlich online. Eine andere Möglichkeit sind ganze Mungobohnen. Sie sind mehr verbreitet und Ihr könnt sie auch verwenden wenn Ihr keine geschälten und halbierten Bohnen bekommt. Allerdings haben sie eine andere Textur und sie müssen mindestens acht Stunden einweichen bevor sie gekocht werden. Und auch das Kochen dauert länger (35 Minuten). Für dieses Rezept bedeutet das, dass Ihr dann mit den Bohnen anfangen müßt zusammen mit den Süßkartoffeln wenn Ihr welche verwendet.

Moong Dal mit Süßkartoffel und Kokosmilch Rezept

Ideen, um dieses Mung Dhal Rezept zu variieren

  • Ich bin ein absoluter Süßkartoffel-Fan. Wenn Euch das nicht so geht, könnt Ihr sie auch weglassen und 10 Minuten Kochzeit sparen. Oder Ihr ersetzt sie durch rote Spitzpaprika.
  • Das Blattgrün lässt sich auch gut austauschen. Anstatt Spinat könnt Ihr zum Beispiel geschredderten Schwarzkohl oder Wirsing verwenden.
  • Um das Gericht noch größer zu machen könnt Ihr gedampften Basmati-Reis oder Vollkorn-Reis dazu servieren. Oder Ihr nehmt asiatische Nudeln oder etwas Naan Brot dazu.

Mung Dal mit Süßkartoffel und Kokosmilch Rezept

ayurvedische Mungbohnensuppe mit Süßkartoffel und Kokosmilch Rezept

Habt Ihr Lust auf andere indische Rezepte?

Dann versucht doch eins dieser leckeren Rezepte:

Mung Dal mit Süßkartoffel und Kokosmilch Rezept
4.75 von 8 Bewertungen
Print

Mung Dal mit Süßkartoffel und Kokosmilch

Ein einfaches Rezept für ein Mung Dhal mit Kokosmilch, Tomaten, Süßkartoffel, Ingwer und leckeren Gewürzen. Halbierte Mung Dal Bohnen können mit oder ohne Beilage wie gedämpftem Reis oder indisches Fladenbrot serviert werden.
Rezepttyp Suppe
Kategorie Indisch
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Portionen 4
Kalorien 297 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 EL Ganze Kreuzkümmelsamen
  • 2 Kleine gelbe Zwiebeln, klein gehackt
  • 3 Große Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Mittel große Süßkartoffel, geschält und in Würfel geschnitten
  • 1 x 400 g Dose Bio-Tomatenstücke
  • 2 EL Frischer Ingwer, geschält und gerieben
  • 1 EL Gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer
  • 1 TL Meersalz
  • 500 ml Wasser
  • 200 g Mung Dhal (halbierte geschälte Mungbohnen)
  • 1 x 200 ml Dose Bio-Kokosmilch
  • Limettensaft, frisch gepresst aus 1 Limette oder mehr zum Servieren
  • Eine große Hand voll Spinatblätter, die Stängel abgeschnitten und grob gehackt (optional)
  • Frischer Koriander, zum Garnieren


Zubereitung

  1. In einem Schmortopf (Dutch Oven) oder einem großen Topf das Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen.

  2. Die Kreuzkümmelsamen dazu geben und unter ständigem Umrühren anbraten (30-45 Sekunden).
  3. Die Zwiebeln dazu geben und unter ständigem Umrühren weiter braten bis sie weich werden (4-5 Minuten). Den Knoblauch und die Süßkartoffel dazu geben und weiter kochen (3-4 Minuten).
  4. Die Tomaten dazu geben und umrühren. Die weiteren Zutaten (Ingwer, Koriander, Kurkuma, Cayenne Pfeffer, Salz) dazu geben. Alles unter ständigem Umrühren kochen (1 Minute).
  5. Wasser dazu geben und zum Köcheln bringen. Den Herd auf kleine Stufe stellen und teilweise mit einem Deckel abgedeckt kochen (10 Minuten).
  6. Die halbierten Mungbohnen dazu geben und zum Köcheln bringen. Dann den Herd wieder auf mittlere bis kleine Stufe stellen und mit geschlossenem Deckel köcheln lassen bis die Bohnen gar sind (15 Minuten). Ab und zu umrühren.
  7. Die Kokosmilch dazu rühren und den Herd auf mittlere Stufe stellen. Sobald alles leicht köchelt den Limettensaft und den Spinat dazu rühren. Weiter kochen bis der Spinat welk ist (1 Minute). Wenn gewünscht mit Wasser verdünnen.
  8. In Schüsseln servieren und mit Korianderblättern garnieren. Dazu Limetten-Schnitten servieren.
  9. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Mung Dal mit Süßkartoffel und Kokosmilch geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here