Nudelsalat mit geräucherter Forelle & Spargel, Fenchel, Kapern

Ein Nudelsalat mit geräucherter Forelle ist nicht nur zum Grillen eine gute Idee. Der aromatische Frühlingssalat ist voller guter Zutaten wie grünem Spargel, Fenchel, Radieschen und jungen Rucolablättern. Und darüber kommt ein Zitronendressing mit Kapern. Der geräucherte Fisch gibt diesem Salat einen leckeren Geschmack und da es sich um einen Süßwasserfisch handelt bleiben die Meere verschont. Und die kleinen Orzo-Nudeln dominieren den Salat nicht, sondern Ihr bekommt mit jeder Gabel viel Gemüse und Frische geliefert. Außerdem sieht der Nudelsalat auch noch schön aus.

Nudelsalat mit geräucherter Forelle ist ein Klassiker

Dieser Nudelsalat basiert auf einem meiner Lieblingsrezepte, das ich sehr häufig mache: der original Orzo Salat mit geräucherter Forelle. Im Vorbild habe ich noch Artischockenherzen und frische Minze drin. Doch ich variiere ihn auch häufig, je nachdem was gerade im Kühlschrank ist. Doch die Basiszutaten bleiben immer gleich: geräucherte Forelle, Zitrone, Kapern und Rucola. Und da es ein Nudelsalat ist, gehören auch die Orzo Reisnudeln (Risoni) immer hinein. Doch da könnt Ihr sparsam sein, denn ich möchte das es ein Salat mit Nudeln bleibt und keine Nudeln mit Salat.

Nudelsalat mit geräucherter Forelle & Spargel, Fenchel, Kapern

So könnt Ihr diesen Nudelsalat mit geräucherter Forelle servieren

Ich mache meist einen Salat für zwei Personen als Hauptgericht. Doch Ihr könnt den einfachen Salat auch als Beilage oder zum Grillen oder Picknick mitnehmen. Eine gute Idee ist auch, diesen bunten Leckerbissen zu einer „Brotzeit“ mit einem oder zwei anderen Beilagen zu servieren. So ziemlich jeder frische mediterrane Salat passt sehr gut zu diesem Nudelsalat. Und wenn Ihr richtig hungrig seid, dann könnt Ihr ihn auch als Vorspeise genießen. Zum Salat würde ich Euch ein knuspriges Brot empfehlen. Und eine weitere Variante wäre ihn auf gebackener Kartoffel zu servieren, so ein bisschen wie Kumpir.

Nudelsalat mit geräucherter Forelle & Spargel, Fenchel, Kapern

Tipps zum Kauf von geräucherter Forelle

Wie gesagt, ist eine Forelle in jedem Fall einem Salzwasserfisch vorzuziehen. Spätestens seitdem ich die Dokumentation Seaspiracy auf Netflix geschaut habe überlege ich es mir drei Mal bevor ich Fisch kaufe. Die geräucherte Forelle kaufe ich am liebsten auf dem Markt oder bei meinem Fischhändler um die Ecke. Die Forelle sollte schon filetiert sein. Im Notfall schaffe ich das aber auch selber. Eine geräucherte Forelle bekommt Ihr aber auch im Supermarkt oder im Bio-Laden. Und wenn Ihr mal eine leckere Alternative versuchen wollt, empfehle ich Euch Saibling. Das ist mein absoluter Lieblingsfisch. Er ist zwar etwas teuerer als die Forelle, aber er schmeckt einfach nur super. Einen Saibling kann ich Euch auch zum Grillen sehr ans Herz legen. Für mich ist das das ultimative Grill-Erlebnis!

Nudelsalat mit geräucherter Forelle & Spargel, Fenchel, Kapern


Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit geräucherter Forelle?

Dann versucht doch mal eins dieser leckeren Rezepte mit Räucherforelle (oder Saibling):

Nudelsalat mit geräucherter Forelle & Spargel, Fenchel, Kapern
4.75 von 4 Bewertungen
Print

Nudelsalat mit geräucherter Forelle & Spargel

Ein besonders leckerer Nudelsalat mit geräucherter Forelle und viel Frühlingsgemüse in einem Zitronen-Kapern-Dressing. Voller frischer Aromen. Für 2 Portionen als Hauptgericht oder für 4 Personen als Beilage.
Rezepttyp Beilage, Hauptgericht
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 4
Kalorien 271 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 200 g Orzo-Nudeln (Risoni)
  • 125 g Geräucherte Forelle, grob zerteilt (oder mehr, je nach Größe der Filets)
  • 1 Bund Grüner Spargel, die Enden abgeschnitten (500 g)
  • 1 Kleine Fenchelknolle, geviertelt, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 6 Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Hände voll junge Rucolablätter

Für das Dressing:

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 4 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 2 Schalotten, klein gehackt
  • 1,5 EL Kapern (in Lake), die Flüssigkeit abgeschüttet
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit kaltem Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen und die Orzo hineingeben. Die Reisnudeln al dente kochen (entsprechend der Packungsanleitung) und dann über einem Sieb abschütten und zur Seite stellen.
  2. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten gut vermischen.
  3. Den Spargel dämpfen: In einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe Wasser erhitzen und den Spargel dazu geben (nur so viel Wasser verwenden, dass der Boden der Pfanne damit bedeckt ist). Zugedeckt dämpfen bis der Spargel weich aber immer noch bissfest und grün ist und mit einer Gabel leicht durchstochen werden kann (ca. 3-5 Minuten). Den Spargel unter kaltem Wasser abspülen, so dass der Kochprozess gestoppt wird. Zur Seite stellen und mit einem sauberen Küchenhandtuch abtrocknen und in kleine Stücke schneiden.
  4. In einer großen Schüssel die Zutaten (Orzo, geräucherte Forelle, Spargel, Fenchel, Radieschen) mit dem Dressing vermischen. Die Rucolablätter darüber verteilen und nochmal vermischen.
  5. Den Salat auf Teller aufteilen.
  6. Enjoy!

Tipps

  • Zu diesem Salat passen auch gut gedämpfte grüne Bohnen statt dem Spargel. Ihr könnt aber auch beide Zutaten weglassen und der Salat schmeckt immer noch super.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Nudelsalat mit geräucherter Forelle & Spargel geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here