Veganer Süßkartoffel-Eintopf mit Erdnuss, Kokos, Tofu, Wirsing & schwarzer Vollkornreis

Dieser vegane Süßkartoffel-Eintopf ist ein herzhaftes und sehr aromatisches Gericht, das mega lecker ist! Die Inspiration dafür habe ich mir aus der afrikanischen Küche geholt. Die Zutatenliste ist etwas lang, aber umso schmackhafter. Für dieses Eintopf-Rezept braucht Ihr cremige Süßkartoffel, Zwiebeln, Knoblauch, rote Paprika, Tomaten, Kokosmilch, knuspriger gebratenes Tofu und Winter Blattgrün. Dazu kommen noch leckere Gewürze, die diesem Eintopf sein vielfältiges Aroma geben. Als Beilage habe ich dazu einen italienischen schwarzen Vollkornreis gewählt, der den Eintopf zu einem reichhaltigen Gericht am Mittag macht.

Die passende Beilage für den veganen Süßkartoffel-Eintopf

Ich mag zu diesem curryartigen Eintopf gerne Vollkorn-Reis. Mein Lieblings-Reis dafür ist ein brauner Vollkorn-Reis aus Italien, der Venere Nero Reis heißt. Denn diese Reis-Sorte hat nicht nur einen milden nussartigen Geschmack, sondern auch eine schöne al dente Textur. Doch Ihr seid natürlich frei in der Auswahl und könnt auch einen Langkornreis, Jasmin-Reis oder auch nur ein Fladenbrot oder Naan-Brot servieren.

veganer Süßkartoffel-Eintopf

Es gibt viele Möglichkeiten, diesen süßlichen Kartoffel-Eintopf zu verändern

  • So könnt Ihr jede Sorte Blattgrün wählen, die Euch in den Sinn kommt. Mir gefällt zum Beispiel ein herzhafter Winter Wirsing mit seinem würzigen und fein nussigen Geschmack zu diesem Süßkartoffel-Eintopf. Doch auch Grünkohl, Spinat oder jedes andere Blattgrün passen sehr gut.
  • Und beim Gemüse könnt Ihr ebenfalls Eure Phantasie bemühen. Die Süßkartoffel passt super zu dem Aroma-Mix aus Tomaten, Kokosmilch und dem subtilen Erdnuss-Geschmack. Doch wenn Ihr wollt könnt Ihr auch eine Mischung aus normalen Kartoffeln und Süßkartoffeln machen. Oder Ihr gebt noch Karotten dazu.
  • Um pflanzliche Proteine in diesem Kartoffel-Eintopf zu haben, habe ich in der Pfanne gebratenen Tofu dazu gegeben. Doch Ihr könnt auch gekochte Linsen oder Kichererbsen nehmen. Die passen auf jeden Fall gut zu den Süßkartoffeln.
  • Außerdem mag ich Erdnussbutter. Ich finde die beste Sorte ist eine natürliche Erdnussbutter von Rapunzel (keine bezahlte Werbung), die aus einfachen Erdnüssen mit Meersalz gemacht ist. Ihr findet sie im Bio-Laden. Doch Erdnussmus geht auch. Dabei solltet Ihr darauf achten, dass es natürliches und ungesüßtes Erdnussmus ist.

Tipp zum Eintopf und Curry Kochen

Zum Kochen habe ich eine beschichtete Wokpfanne mit 28 cm Durchmesser genommen. Die nehme ich am liebsten für meine Curry-Rezepte.

Veganer Süßkartoffel-Eintopf mit Erdnuss, Kokos, Tofu, Wirsing & schwarzer Vollkornreis

Habt Ihr Lust auf mehr Curry- oder Eintopf-Rezepte?

Dann versucht doch mal meinen Süßkartoffel-Erdnuss-Eintopf mit Kokos und Spinat. Dieses Eintopf-Rezept ist eine leckere Kombination aus Gemüse in einer schmackhaften Kokos-Soße, die mit Kurkuma und Kreuzkümmel gewürzt ist. Oder was haltet Ihr von meinem Rezept für Asiatische Nudeln mit Erdnusssoße. Das ist auch sehr lecker! Oder Ihr schaut mal in mein Archiv für mehr Curry Rezepte. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Veganer Süßkartoffel-Eintopf mit Erdnuss, Kokos, Tofu, Wirsing & schwarzer Vollkornreis
4.67 von 3 Bewertungen
Print

Süßkartoffel-Eintopf mit Erdnuss, Kokos & Tofu

Ein Eintopf-Rezept mit Erdnuss, Tomaten, Kokosmilch, Süßkartoffel, Blattgrün und in der Pfanne gebratenem Tofu. Vegan und unglaublich lecker! Das Rezept reicht für 3-4 Portionen.

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Curry
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 55 Minuten
Gesamt 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4
Kalorien 501 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 2 EL Natives Kokos- oder Olivenöl, aufgeteilt
  • 2 Kleine gelbe Zwiebeln, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 EL Frischer Ingwer, geschält und gerieben
  • 600 g Süßkartoffel, in Würfel geschnitten (ca. 2 cm)
  • 1 Rote Spitzpaprika der Länge nach halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 2 TL Gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Zimt (Ceylon)
  • Eine Prise Cayenne-Pfeffer
  • 1 x 400 g Dose Bio-Tomatenstücke
  • 400 ml Wasser
  • 1 x 200 ml Dose Bio-Kokosmilch
  • 1 x 200 g Packung Tofu Natur, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 EL Natürliche Erdnussmus Crunchy (Bio-Laden)
  • 1/4 - 1/2 Kopf Wirsing, geschreddert (die dicken Stängel abgeschnitten), 100 - 150 g oder ein anderes Blattgrün wie zum Beispiel Grünkohl, Chinakohl oder Spinat
  • 1 Kleiner Bund frischer Koriander, die Blätter grob gehackt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zum Servieren:

  • Vollkorn-Reis, siehe auch Tipps unten
  • 1 Limette, geviertelt

Zubereitung

  1. Ein EL Öl in einer tiefen beschichteten Pfanne oder Wokpfanne erhitzen und die Zwiebel darin vorsichtig auf mittlerer Stufe unter leichtem Umrühren anbraten bis sie anfangen weich zu werden (ca. 5 Minuten).

  2. Den Herd auf mittlere bis hohe Stufe stellen und 3-4 Minuten scharf anbraten. Diese Zutaten dazu geben: Knoblauch, Ingwer, Süßkartoffel, Spitzpaprika, Tomatenmark und die Gewürze (Kreuzkümmel, Koriander, Zimt und Cayenne-Pfeffer). Das Ganze unter leichtem Umrühren sautieren, bis es aromatisch duftet (ca. 2 Minuten).

  3. Die Tomatenstücke dazu geben und das Wasser (400 ml) dazu geben, so dass alles fast bedeckt ist. Die Kokosmilch dazu geben mit Salz und Pfeffer würzen. Gut umrühren.
  4. Zum Kochen bringen und mit einem Deckel teilweise abdecken. Leicht köcheln lassen und ab und zu umrühren bis die Süßkartoffel weich ist (ca. 30-35 Minuten).

  5. In der Zwischenzeit 1 EL Öl in einer anderen Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Den Tofu darin braten bis er leicht goldbraun ist. Zur Seite stellen.

  6. Sobald der Eintopf fertig gekocht ist, die Erdnussbutter dazu rühren so dass sich alles gut verbindet. Dann den Wirsing (oder ein anderes Blattgrün) und den Tofu dazu geben. Alles kochen bis der Kohl anfängt welk zu werden (ca. 1-2 Minuten). Abschmecken und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack nachwürzen.

  7. Mit Reis servieren und mit Koriander garnieren. Dazu noch Limetten-Schnitten servieren, um noch einen Spritzer Limettensaft nach Geschmack darauf zu geben.
  8. Enjoy!

Tipps

  • Dieses Eintopf-Gericht ist sehr flüssig bis der Wirsing dazu kommt. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch noch einen Spritzer Wasser extra dazu geben, wenn das Blattgrün zu viel von dem Wasser aufgenommen hat.
  • Während der Eintopf kocht, könnt Ihr den Reis zubereiten. Ich mag am liebsten italienischen Venere Nero Vollkorn-Reis oder Rundkorn Naturreis. Zum Kochen nehmt Ihr die doppelte Menge an Wasser wie Reis und kocht ihn 30-40 Minuten (oder entsprechend der Packungsanleitung).
  • Da dieser Eintopf vegan und vegetarisch ist, könnt Ihr Reste auch noch ein paar Tage im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Oder Ihr kocht den Eintopf vor, wenn Ihr mal wenig Zeit habt.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den veganen Süßkartoffel-Eintopf mit Erdnuss, Kokos & Tofu geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here