Tomatenrisotto Rezept mit frischen Tomaten & Zucchini-Ziegenkäse-Päckchen

Dieses einfache Tomaten-Risotto ist ein klassisches Risotto mit Rispen-Tomaten wenn sie Saison haben. Ich habe sie auf einer Grillplatte gegrillt, so dass sie Ihr phantastisches Aroma voll entfalten können bevor sie in das Risotto gegeben werden. Als Topping habe ich gegrillte Zucchini-Ziegenkäse-Päckchen gebastelt, die das Gericht zu etwas ganz Besonderem machen.

Tomaten-Risotto ist ein aromatisches Hauptgericht oder eine schmackhafte Beilage zu Gemüse, Fleisch oder Fisch

Ich mag dieses Risotto-Rezept gerne als Hauptgericht. Doch Ihr könnt es auch gut als Beilage einsetzen. Vor allem zu anderen gegrillten Köstlichkeiten passt der italienische Klassiker sehr gut. Ich kann es mir gut zu Garnelen, Fisch-Filets oder anderen Protein-Lieferanten vorstellen. A apropos Grillen. Seit ich mein neues ELAG 4-Zonen Induktionskochfeld mit Grillplatte habe steht Grillen bei mir hoch im Kurs. In einer Wohnung in der Stadt mit Balkon auf den wir uns mit kleinem Tisch und zwei Stühlen quetschen, ist ein Grill nicht wirklich angesagt. Als Kanadierin bin ich natürlich mit BBQ groß geworden und vermisse gegrilltes Gemüse und andere Leckereien doch sehr. Denn beim Grillen kommen die Aromen der Zutaten erst richtig zur Geltung. Jetzt habe ich die Lösung zum Indoor-Grillen.

Risotto kochen auf dem ELAG 4-Zonen Induktionskochfeld mit GrillplatteRisotto kochen auf dem ELAG 4-Zonen Induktionskochfeld mit GrillplatteTomaten-Risotto Rezept mit frischen Tomaten & Zucchini-Ziegenkäse-PäckchenZucchini-Ziegenkäse-Päckchen

Weitere Vorteile einer Grillplatte

Wenn Ihr eine Grillplatte habt, die auf ein Induktionskochfeld gestellt wird, dann könnt Ihr mit den 4-Zonen des Kochfeldes unterschiedliche Hitzegrade einstellen. Das gibt Euch die Möglichkeit, auf den Punkt zu kochen und das Essen warm zu halten, während andere Zutaten noch können müssen. Und genau das braucht Ihr, um die Tomaten zum Rösten zu bringen während das Risotto noch vor sich hin kocht. Und als ich schließlich die Zucchini-Päckchen dazu gegrillt habe, konnte ich den Grill auf einer Seite erhitzen. Mit dieser exakten Temperatur-Einstellung auf verschiedenen Zonen gelingt so ein leckeres Grill-Gericht und schmeckt phantastisch.

Tomaten-Risotto Rezept mit frischen Tomaten & Zucchini-Ziegenkäse-Päckchen

Zutaten-Tipps für ein perfektes Tomaten-Risotto

TOMATEN: Im Sommer gibt es die frischesten und besten Tomaten. Ihr solltet nach Strauchtomaten schauen wie zum Beispiel Cherry-Tomaten oder Mini Roma-Tomaten. Ich habe eine farbenfrohe Mischung aus regionalen Tomaten genommen.

BRÜHE: Ich empfehle Euch Hühnerbrühe für ein Risotto, da ich finde, dass sie am meisten Aroma enthält. Dabei ist eine selbstgemachte Brühe natürlich am besten. Doch Ihr könnt auch Bio-Brühwürfel verwenden. Und Vegetariern empfehle ich natürlich Gemüsebrühe. Außerdem sollten Vegetarier einen vegetarischen Parmesan-Käse verwenden.

WEIN: Zum Kochen nehme ich gerne einen trockenen Weißwein, den ich auch gerne trinke. Da steht bei Euch wahrscheinlich auch Riesling ganz oben auf der Liste. Wenn Ihr aber auf Wein ganz verzichten wollt, dann könnt Ihr ihn auch mit der gleichen Menge an Brühe ersetzen und vielleicht einen Spritzer Zitronensaft für etwas Säure dazu geben.

REIS: Für ein Risotto empfehle ich Euch Arborio oder Carnaroli Reis. Auf jeden Fall muss es ein Risotto-Reis sein.

Zucchini-Ziegenkäse-PäckchenTomaten-Risotto Rezept mit frischen Tomaten & Zucchini-Ziegenkäse-Päckchen

Habt Ihr Lust auf mehr Risotto-Rezepte?

Dann versucht doch mal diese leckeren Rezepte:

Tomatenrisotto Rezept mit frischen Tomaten & Zucchini-Ziegenkäse-Päckchen
5 von 4 Bewertungen
Print

Tomaten-Risotto mit frischen Tomaten & Zucchini-Ziegenkäse-Päckchen

Ein aromatisches Tomaten-Risotto mit Grill-Tomaten, die auf einer Grill-Platte erhitzt werden. Mit gegrillten Zucchini-Päckchen mit Ziegenkäse. Ein herzhaftes vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage zu gegrilltem Fisch oder Fleisch.

Rezepttyp Beilage, Hauptgericht
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Portionen 4
Kalorien 704 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Zucchini-Päckchen:

  • 1 Große Zucchini, in feine Streifen geschnitten (mit einer Mandoline)
  • 100 g Ziegen-Frischkäse-Rolle, in 4 Stücke geschnitten

Für die Grill-Tomaten:

  • 500 g Cherry-Rispentomaten
  • Hitze beständiges Öl für die Grill-Platte

Für das Risotto:

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 Kleine gelbe Zwiebeln, klein geschnitten
  • 4 Große Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1/2 EL Frische Thymian-Blätter (oder 1/2 TL trockener Thymian)
  • 300 g Risotto-Reis (Arborio oder Carnaroli)
  • 1/4 TL Cayenne-Pfeffer
  • 1/4 TL Paprika (süß)
  • 125 ml Trockener Weißwein
  • 1,5 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe, erwärmt, eventuell mehr falls nötig
  • 1 EL Butter
  • 35 g Parmesan-Käse, frisch gerieben
  • Meersalz und Pfeffer, nach Geschmack

Zum Garnieren (optional):

  • Frische Basilikum-Blätter
  • Geröstete Pinienkerne
  • Extra Parmesan-Käse, gerieben

Zubereitung

Die Zucchini-Päckchen vorbereiten:

  1. Vier Zucchini-Streifen sternförmig auslegen (siehe Bild oben). In die Mitte ein Ziegenkäse-Stück legen und die Streifen hochklappen und damit den Käse einpacken. So macht Ihr 4 Päckchen mit den restlichen Zucchini-Streifen und Käse-Scheiben.

Das Risotto zubereiten:

  1. In einer tiefen Pfanne (oder einer Wokpfanne) das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebeln darin sautieren bis sie golden werden (ca. 10 Minuten). Knoblauch und Thymian-Blätter dazu geben und weiter sautieren (2 Minuten).

  2. Den Reis dazu geben und unter Umrühren kochen,  bis die Reiskörner glasig sind (2 Minuten). Mit Cayenne-Pfeffer und Paprika würzen. Weiter umrühren und den Weißwein dazu rühren bis er absorbiert ist.

  3. Ein bis zwei Suppen-Kellen heiße Brühe dazu geben (so dass der Reis gerade so bedeckt ist) und unter Umrühren köcheln. So lange köcheln bis die Flüssigkeit absorbiert ist. Dann wieder eine Kelle Brühe dazu geben und immer so weiter machen und ständig weiter rühren bis auch diese Flüssigkeit aufgenommen ist. Und so weiter bis die Brühe verbraucht und das  Risotto weich und cremig ist, und die Reiskörner innen noch bissfest sind (ca. 20-25 Minuten).  

Die Tomaten erhitzen:

  1. Mit einem Silikon-Pinsel die flache Seite der Grillplatte (oder eine gußeiserne Pfanne) mit etwas Öl bestreichen und die glatte Seite der Grillplatte auf mittlere bis hohe Stufe erhitzen (2 Minuten). Dann auf mittlere Stufe stellen. Die ganzen Tomaten darauf geben und ab und zu umdrehen, damit sie gleichmäßig erhitzt werden bis sie aufplatzen und weich sind (ca. 7-8 Minuten). Der Hitze gegebenenfalls etwas niedriger stellen wenn es zu heiß wird. Dann die Herdplatte ausmachen.

Die Zucchini-Päckchen grillen:

  1. Die gerippte Fläche der Grillplatte (oder eine Grillpfanne) mit etwas Öl bestreichen und auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zucchini-Päckchen darauf legen und auf einer Seite grillen (2 Minuten) und dann umdrehen und auf mittlerer bis kleiner Stufe weiter grillen bis die Päckchen leicht golden und der Käse warm sind.

Das Risotto fertig machen:

  1. Butter und Parmesan einrühren und die Tomaten dazu geben. Gut umrühren bis alles sehr gut vermischt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Als vegetarisches Hauptgericht den Reis anrichten und die Zucchini-Päckchen darauf legen. Mit Basilikum, Parmesan oder Pinienkernen garnieren.
  3. Enjoy!

Tipps

  • Je nachdem wie cremig das Risotto sein soll braucht Ihr 1,5 bis 1,6 L Brühe. Ich habe 1,5 L verwendet. Wenn Ihr noch mehr Flüssigkeit braucht bis der Reis fertig ist, dann könnt Ihr auch noch etwas warmes Wasser dazu geben.
  • Als Beilage das Tomaten-Risotto mit gegrillten Garnelen, Fisch oder Fleisch servieren.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für das Tomaten-Risotto geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der Firma ELAG Products GmbH finanziell unterstützt. Mich freut diesmal besonders, dass ELAG ein deutsches Unternehmen ist, das auch in Deutschland produziert. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks im Blog.

2 KOMMENTARE

  1. Danke für das tolle Rezept!
    Und danke, für die Zeitangaben bei der Zubereitung!!!!!
    Hilft mir immer sehr.

    Liebe Grüße und : Danke:)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here