Lauch-Risotto (Porree-Risotto) mit gebratener Topinambur-Topping Rezept

Dieses Lauch-Risotto schmeckt richtig gut. Ihr braucht nur wenige Zutaten und etwas Geduld für dieses aromatische vegetarische Gericht. Ihr schmeckt mit jedem Bissen das leicht zitronige Aroma. Als Topping gibt es die süßliche Alternative zur Kartoffel — gebratener Topinambur. Und wenn Ihr von Topinambur noch nichts gehört habt, dann empfehle ich Euch das Lauch-Risotto noch viel mehr. Das Gemüse hat einen nussigen Geschmack und erinnert etwas an Kartoffeln mit einem leichten Artischocken-Aroma. Und es passt sehr gut zu dem Lauch.

Lauch-Risotto mit gebratener Topinambur-Topping Rezept

Ein Risotto ist ein einfach gemachtes Comfort Food

Ich finde ja, dass Risotto ein einfaches Tellergericht ist, dass für gemütliche Abende genau richtig ist. Ihr werdet sicher überrascht sein, wie einfach ein Risotto zubereitet ist. Wenn der Reis lange genug gekocht wird sorgt die Stärke für eine cremige Textur mit einem festen Biss, wenn der Reis al dente ist. Für dieses Lauch-Risotto muss der Lauch und der Knoblauch zuerst sautiert werden. Dann kommt der Reis und kellenweise die Brühe dazu. Und von da an heißt es nur noch nach und nach die Brühe angießen und Rühren. Denn das Rühren sorgt dafür, dass die Stärke herauskommt. Nebenher könnt Ihr Euch gut unterhalten oder die Zeit mit einem guten Glas Wein und Eurer Lieblings-Musik überbrücken. Das Topping könnt Ihr Euch dann selber heraussuchen. Das Einfachste ist etwas Petersilie mit etwas frisch geriebenem Parmesan.

Gute Tipps zum Kochen für das perfekte Lauch-Risotto

  • Wenn Ihr den Lauch vorbereitet, schneidet Ihr die dunkelgrünen Blätter ab und verwendet nur die weißen und leicht grünlichen Teile. Ich empfehle Euch auch den Lauch gründlich zu waschen, damit keine Erde oder Sand zwischen den Blättern bleibt.
  • Als Risotto-Reis nehmt Ihr am besten den kurzen italienischen Arborio Reis. Doch auch Carnaroli Risotto Reis ist eine sehr gute Wahl.
  • Die Brühe sollte leicht köcheln, wenn Ihr sie kellenweise in das Risotto gebt. Auf keinen Fall dürft Ihr kalte Brühe in das Risotto geben.
  • Damit das Reis-Gericht so richtig cremig wird braucht es etwas Zeit. Denn es dauert etwas, bis die Stärke aus dem Reis heraus kommt. Deswegen gebt Ihr immer eine Suppen-Kelle nach der anderen dazu und wartet jeweils bis die Flüssigkeit absorbiert ist. Und dazu rührt Ihr alle 30 Sekunden ein bisschen um. Das Risotto ist fertig, sobald der Reis al dente ist (ca. 20 Minuten).

Lauch-Risotto mit gebratener Topinambur-Topping Rezept

Was ist Topinambur?

Das Gemüse hat sehr viele Namen. Je nachdem in welcher Region Ihr lebt, gibt es verschiedene Bezeichnungen. Hier mal eine kleine Auswahl: Topinambur wird auch als Erdapfel bezeichnet. Weitere Namen sind Erdbirne (in Südbaden auch Ross-Erdäpfel, weil sie an Pferde verfüttert wurden) oder Jerusalem-Artischocke, Borbel, Erdartischocke, Erdschocke, Erdsonnenblume, Erdtrüffel, Ewigkeitskartoffel, Indianerknolle, Kleine Sonnenblume, Knollensonnenblume, Rosskartoffel, Schnapskartoffel, Süßkartoffel und Zuckerkartoffel.

Topinambur ist ein leckeres Topping für das Lauch-Risotto

Topinambur schmeckt süsslich und leicht nach Nuss. Sie erinnert an Kartoffeln mit etwas Artischocken-Aroma. Die Pflanze ist auf jeden Fall sehr lecker! Ihr könnt sie in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne leicht anbraten bis die Ränder knusprig sind. Doch Ihr könnt sie auch gut im Ofen rösten. Oder Ihr probiert sie mal zu pürieren nachdem sie gekocht ist. Denn püriert könnt Ihr sie in ein Risotto geben oder eine leckere Suppe daraus machen. Leider werden sie nicht überall angeboten. Doch auf dem Wochenmarkt solltet Ihr auf jeden Fall fündig werden. Aber auch Supermärkte mit saisonalem Gemüse haben ab und zu dieses Winter-Gemüse im Angebot.

Lauch-Risotto mit gebratener Topinambur-Topping Rezept

Habt Ihr Lust auf mehr Risotto-Rezepte?

Dann versucht doch mal das Butternut Kürbis-Risotto, Spinat-Risotto mit frischen Kräutern oder mein Gersten-Risotto mit Feta-Käse und Grünkohl. Oder Ihr schaut im Archiv nach Risotto. Da gibt es eine schöne Auswahl an leckeren Risotto-Rezepten.

Lauch-Risotto mit gebratener Topinambur-Topping Rezept
5 von 5 Bewertungen
Print

Lauch-Risotto mit gebratenem Topinambur-Topping

Dieses aromatische Lauch-Risotto mit gebratener Topinambur ist einfach zubereitet. Ihr braucht dafür Zitrone, Lauch, frischen Thymian, etwas Frischkäse und Parmesan. Die Zitrone gibt dem Risotto ein frisches Aroma und passt perfekt zum Lauch. Als Topping eignet sich gebratene Topinambur sehr gut.

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Italienische Klassiker
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 4
Kalorien 460 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Mittel großer Lauch (nur die weißen und hell-grünen Teile), klein gehackt
  • 1 Große Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Zwei frische Thymian-Zweige
  • 300 g Risotto-Reis (Aborio oder Carnaroli)
  • 200 ml Trockener Weißwein
  • 1-1,2 Liter Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 2 EL Frischkäse
  • 2 EL Parmesan, frisch gerieben (oder mehr)
  • Zitronensaft, frisch gepresst aus 1/2 Zitrone, oder nach Geschmack
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • Eine kleine Hand voll frische glatte Petersilie, klein gehackt (optional)

Für das Topping (optional):

  • 200 g Topinambur sauber geschrubbt
  • 1 EL Butter oder mehr

Zubereitung

  1. Das Olivenöl in einer tiefen, beschichteten Pfanne oder einer Wokpfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und den Lauch ein paar Minuten anbraten bis er weich ist (ab und zu umrühren).

  2. Den Knoblauch dazu geben und noch weiter kochen (ca. 2 Minuten). Dann den Reis dazu geben und unter Umrühren kochen (1-2 Minuten).
  3. Den Wein dazu geben und umrühren bis er absorbiert ist. Den Thymian dazu geben und jetzt die heiße Brühe kellenweise (am besten mit einer Suppenkelle) unter Umrühren dazu geben. Sobald der Reis fast die komplette Flüssigkeit aufgesogen hat, könnt ihr eine neue Kelle Brühe hinzugeben und immer weiter rühren. 

    Das Risotto ist fertig, wenn der Reis weich aber bissfest (al dente) ist (nach ca. 20 Minuten kochen und rühren). Tipp: Das Risotto soll immer leicht köcheln (aber nicht zu stark kochen, ansonsten wird das Risotto zu weich).

  4. Während das Risotto kocht schneidet Ihr die Topinambur in dünne Scheiben. Dann die Butter in einer großen Pfanne zum Schmelzen bringen. Die Topinambur-Scheiben dazu geben und braten bis sie an den Rändern knusprig sind (ca. 8-10 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit umdrehen und weiter kochen. Die gebratenen Scheiben auf einen sauberen Teller geben.

  5. Wenn das Risotto al dente ist, den Frischkäse und den Parmesan dazu rühren. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Das Risotto auf tiefe Teller geben, und die gebratenen Topinambur-Scheiben als Topping darauf geben. Mit Petersilie und mehr Parmesan garnieren (optional).

Tipps

  • Ich habe 1/2 Zitrone für dieses Rezept verwendet. So bekommt das Risotto ein leichtes Zitronen-Aroma. Ihr könnt aber auch weniger verwenden (1 EL) oder noch mehr Zitronensaft dazu geben wenn Ihr wollt. Je nach Geschmack!
  • Ich empfehle Euch eine Mandoline, um die Topinambur in Scheiben zu schneiden. Dabei solltet Ihr aber einen Hand-Schutz oder sogar Schnittschutz-Handschuhe verwenden, um die Finger zu schützen.
  • Wer sich also streng vegetarisch ernähren möchte, der sollte für den Parmesankäse nach einer Alternative schauen. Zur Herstellung wird bei (Hart)käse üblicherweise tierisches Lab verwendet. Dieses ist ein Enzym, das aus Kälbermägen gewonnen wird. Alternativ zum tierischen Lab kann auch mikrobakterielles zur Käseproduktion verwendet werden. Auf der Verpackung ist letzteres dann extra ausgewiesen!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für ein Lauch-Risotto mit gebratener Topinambur geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

2 KOMMENTARE

    • Liebe Sandra, danke Dir für Deinen Kommentar. Keins meiner Risotto-Rezepte ist vegan, dafür aber ohne Fleisch. Vegetarier können den Parmesan weglassen und stattdessen Montello Parmesan oder einen anderen Hartkäse ohne Kälberlab nehmen. Und für Veganer plane ich in Kürze ein veganes Risotto mit Lauch, Erbsen und Kokos. Da kannst Du Dich schon darauf freuen. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Elle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here