Couscous, Bulgur, Quinoa & Co., Salat, Vegetarisch
Kommentare 8

Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa

Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa

Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa ist das richtige Gericht, wenn Ihr auf Süßes steht und trotzdem gesund essen wollt. Die gerösteten süßen Kartoffeln passen geschmacklich perfekt zu den Birnen. Das Ganze mit Quinoa angereichert ergibt einen reichhaltigen Salat voller Proteine und Mineralstoffe mit typischen Herbstaromen. Die Kombi Süßkartoffeln mit Quinoa habe ich auch schon öfter gemacht, weil es so gut zusammen passt.

Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa

Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa

In meiner Heimat Kanada sind Süßkartoffeln ein Klassiker im Herbst und vor allem zu Thanksgiving oder sogar zu Weihnachten. Sobald ich also Süßkartoffeln auf dem Markt entdecke, beginnt für mich der Herbst. Und das obwohl ich sie als Kind nicht so sehr mochte. Das gilt auch für Rüben. Die mag ich heute immer noch nicht. Tja, es ist also nicht bei allen Gerichten oder Zutaten so, dass man sie als Erwachsener dann doch gut findet. Mit Süßkartoffeln habe ich mich nicht nur angefreundet, sondern es ist seit ein paar Jahren eine richtige „Love Affair“ daraus geworden. Das bedeutet auch, dass ich sie manchmal mag und manchmal nicht so sehr. Sie gehören in die Kategorie: heute habe ich richtig Lust darauf. Und das ist halt nicht jeden Tag so. Versteht Ihr mich? Dieser Salat ist von Natur aus süß. Ich muss an dem Tag wohl in der richtigen Stimmung dafür gewesen sein.

Süßkartoffeln – perfekt für Hunde

Ich habe das Gefühl, dass Süßkartoffeln in Deutschland so langsam ihren Weg in die Küchen finden. Vor wenigen Jahren waren sie noch schwer zu bekommen. Ich musste immer lange suchen, bis ich sie auftreiben konnte. Vor allem, und jetzt nicht lachen, weil ich sie für meinen Hund als Futter gekocht habe. Chloe ist für mich der beste Hund der Welt. Ein Rhodesian Ridgeback mit Persönlichkeit. Sie hatte Sinn für Humor und konnte sogar lächeln. Ich schwöre es Euch! Und jetzt der ultimative Tipp für Hundeliebhaber: Hunde stehen auf Süßkartoffeln. Einige werden jetzt den Kopf schütteln, dass ich sogar für meinen Hund gekocht habe, aber sie hatte leider Allergien. Dadurch habe ich aber gemerkt, dass es deutlich günstiger und gesünder ist, wenn man auch für Hunde das Essen selber kocht. Warum sollte das auch anders sein, als bei Menschen. Und wir hatten beide unseren Spaß dabei. Vielleicht hat sie deswegen so oft gelächelt :-)

Süßkartoffel-Birnen Salat mit Quinoa

Zutaten für 4 Personen:
1-2 Bio Süßkartoffeln (je nach Größe), ungeschält und in Spalten (Wedges) geschnitten (Ihr könnt sie aber auch schälen, wenn Ihr wollt)
1 Große Birne, halbiert, entkernt und und jede Hälfte in 4 Spalten geschnitten
Natives Olivenöl extra zum darüber Träufeln
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
1 TL Frische Thymian-Blätter
500 ml Wasser
200 g Quinoa
50 g Kürbiskerne, geröstet
4 EL Natives Olivenöl extra
2 EL Rotweinessig
1 Mittel große, rote Zwiebel, klein geschnitten
2 EL Glatte Petersilienblätter, frisch geschnitten
2 Hände voll Junger Rucola

Zubereitung:
1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und auf einem Backblech Backpapier ausbreiten.

2. In einer mittel großen Schüssel die Süßkartoffel- und Birnenspalten, etwas Olivenöl und den Thymian geben. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und im Ofen für 40 Minuten backen.

3. In der Zwischenzeit das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und das Quinoa dazu geben und 20 Minuten kochen. Zum Schluß mit einer Gabel auflockern.

4. Während das Quinoa kocht, könnt Ihr die Kürbiskerne rösten. Dazu verteilt Ihr sie in einer trockenen Pfanne und erhitzt sie, bis sie goldbraun sind.

5. Das gekochte Quinoa in eine große Servierschüssel geben. Dann den Rotweinessig und das Olivenöl hineinrühren. Nun die roten Zwiebeln, die Petersilie, den Rucola, die Birnenstücke und die Süßkartoffeln dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die gerösteten Kürbiskeren darüber verstreuen. Warm servieren.

6. Enjoy!

Drucken Drucken

Chloe: sweet potato lover & best dog in the world! #memories

A photo posted by @ellerepublic on

Go to the Top

Related posts:

8 Kommentare

  1. Carina sagt

    Hmm, der Salat klingt hervorragend! Wie kann es auch anders sein, wenn nur Lieblingszutaten von mir drin sind? ;) Ich stehe auch total auf Süßkartoffeln, die sind der Hammer! Mag sie besonders gerne als Pommes aus dem Backofen oder in Currys. Quinoa finde ich auch super, damit koche ich super gerne. Werde deinen Salat auf jeden Fall bald ausprobieren, danke! Liebe Grüße, Carina

    • Liebe Carina, Du hast auf jeden Fall Recht. Süßkartoffeln sind unglaublich vielseitig. Lass es Dir schmecken :-)

  2. Nicole sagt

    Liebe Elle,
    dies ist das erste deiner Rezepte das ich ausprobiert habe und ich muss sagen – SEHR LECKER!
    Ich habe mir bereits einige deiner Beiträge angeschaut und finde deinen Blog wirklich super. Gute Rezepte und vor allem hilfreiche Tipps.
    Vielleicht hast Du auch ein paar Ideen und Rezepte für die Lunchbox? Leckere Salate, die man vllt. bereits am Vorabend zubereiten kann oder die morgens sehr schnell gemacht sind, aber nicht matschig werden bzw. am Mittag nicht mehr appetitlich aussehen. Ich würde mich jedenfalls freuen zu diesem Thema ein Beitrag von dir lesen zu können.
    Liebe Grüße
    Nicole

  3. Theresa sagt

    Hallo Elle,
    ich habe heute den Salat nachgekocht, genau ach Rezept und muss ich sagen: MEGA!!! Super lecker, was Anderes als die „normalen“ Salate. Danke für das Rezept. Und die anderen probiere ich auch aus. LG Theresa

    • Liebe Theresa, vielen Dank für Deinen tollen Kommentar. Da freue ich mich auch MEGA darüber :-) Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.