Backofenkartoffeln auf orientalische Art Rezept

Backofenkartoffeln auf orientalische Art werden in Olivenöl im Ofen mit einer einzigartigen Gewürzmischung gebacken. Sie enthält Kreuzkümmel, Koriander, Chili-Flocken, Thymian, Schwarzkümmel und Sumach. Ich finde, dass diese Gewürzmischung den gerösteten Kartoffeln einen neuartigen und orientalischen Geschmack gibt. Es ist einfach mal etwas anderes. Und wenn Ihr noch frisch geschnittenen Koriander oder Petersilie darüber gebt, bekommt dieses einfache Gericht noch mehr Frische und Farbe dazu. Manchmal gebe ich zum Schluß noch einen Spritzer frisch gepressten Zitronensaft dazu, um den Geschmack abzurunden.

Blechkartoffeln auf orientalische Art

Backofenkartoffeln auf orientalische Art sind ein perfektes vegetarisches und veganes Gericht

Ihr könnt die Kartoffeln als Beilage zu gegrilltem Gemüse oder einem Protein haltigen Hauptgericht dazu machen. Doch ich esse sie auch gerne als Hauptgericht einfach so mit einem einfachen grünen Salat oder einem massierten Grünkohl-Salat. Auf jeden Fall empfehle ich Euch dieses Rezept wenn Ihr mal Kartoffeln aus dem Ofen anders machen wollt.

Welche Kartoffelsorte ist richtig für Blechkartoffeln?

Im Prinzip könnt Ihr jede Kartoffelsorte nehmen. Ich finde ja, dass jede Kartoffelsorte gut schmeckt. Doch wenn ich mich entscheiden muß, dann nehme ich festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln. Dazu gehören Linda, Annabelle und Belana. Doch es gibt noch mehr festkochende Kartoffeln. Diese drei Sorten finden sich meistens in meiner Küche. Und wenn Ihr die Schale dran lassen wollt, weil Ihr die gesunden Nährstoffe unter der Haut haben möchtet, dann solltet Ihr Kartoffeln mit einer dünnen Schale wählen.

Backofenkartoffeln auf orientalische Art

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Kartoffeln aus dem Ofen?

Dann probiert doch mal knusprige Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip, Ofen-Bratkartoffeln und spanische Romesco Sauce oder Knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl. Und im Elle Republic Archiv findet Ihr unter Rezepte unter dem Begriff ‚Orientalisch‘ noch mehr leckere Gerichte.

Backofenkartoffeln auf orientalische Art
4.75 von 4 Bewertungen
Print

Backofenkartoffeln auf orientalische Art

Ein einfaches Rezept für Backofenkartoffeln mit einer orientalischen Gewürzmischung. Eine schmackhafte vegetarische Beilage, die auch noch vegan und glutenfrei ist.
Rezepttyp Beilage
Kategorie Orientalisch
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 284 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Kartoffeln:

  • 1,3 kg Festkochende Kartoffeln geschält und in gleich große Stücke geschnitten (ca. 3 cm)
  • 2 EL Olivenöl

Für die Gewürzmischung:

  • 1 EL Kreuzkümmel (ganz)
  • 1/2 EL Gemahlener Koriander
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL Frische Thymian-Blätter
  • 1 TL Meersalz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Schwarzkümmel (Nigella)
  • 1/2 TL Sumach

Zum Servieren:

  • Frischer Koriander (oder glatte Petersilie), klein gehackt
  • Zitronenschnitten (optional)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. In einer kleinen Schüssel die Gewürze gut vermischen.
  3. In einer großen Schüssel die Kartoffeln in Olivenöl und der Gewürzmischung gut wenden, so dass sie gut damit bedeckt sind (Ihr könnt das auch direkt auf dem Backblech machen).
  4. Die Kartoffeln auf dem Backblech gleichmäßig in einer Schicht und nicht zu dicht verteilen. Die Kartoffeln werden am besten gebacken, wenn sie nicht zu eng beieinander liegen.

  5. Die Kartoffeln in den Ofen schieben und backen bis sie goldbraun sind (ca. 30-35 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit die Kartoffeln einmal wenden.
  6. Vor dem Servieren die frischen Kräuter darüber geben und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Mit Zitronenschnitten servieren falls Ihr noch etwas Zitronensaft mögt.
  7. Enjoy!

Tipps

  • Wenn Ihr es noch würziger haben wollt, könnt Ihr auch noch eine Prise Kurkuma, Zimt, Paprika und Knoblauchgewürz in die Gewürzmischung geben.
  • Sumach bekommt Ihr in türkischen oder orientalischen Läden oder auf dem Wochenmarkt. Und den Schwarzkümmel kaufe ich im Bio-Laden (natürlich sind beide online zu finden).
  • Ich empfehle Euch mein Lieblings-Olivenöl, das perfekt zum Rösten von Gemüse und Dressings ist: Olio Extra Vergine Grezzo von Farchioni (keine bezahlte Werbung). Es gibt das Öl auch als Bio-Version. Schaut am besten mal im Bio-Supermarkt.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here