Buttermilch-Scones mit Cranberry Rezept

Dieses Rezept für Buttermilch-Scones mit Cranberry ist sehr gut geeignet für die Feiertage im Winter, wenn es frische Cranberries zu kaufen gibt. Ihr könnt aber auch während des Jahres auf gefrorene Beeren zurückgreifen. Die Scones sind nicht nur sehr lecker, sondern auch etwas gesünder als normales Gebäck, da ich Dinkelmehl, Haferflocken und unraffinierten Zucker verwendet habe. Ihr bekommt damit die perfekte Textur von Scones, die voller Beerenaroma sind.

Buttermilch-Scones sind für mich das beste Scones Rezept

Dieses 30 Minuten-Rezept für Scones hat viele Vorteile:

  • Gesund – Wie in jedem Scones Rezept sind auch die Buttermilch-Scones mit Butter gemacht. Doch es gibt auch gesunde Zutaten wie Dinkelmehl, das besser verdaulich ist als Weizenmehl. Und dazu kommen nährstoffreiche Haferflocken und etwas unraffinierter Zucker, um die Säure der Cranberries auszugleichen.
  • Geschmack – Frisch und köstlich mit säuerlichen Cranberries und einem Hauch von Orange. Diese Kombination schmeckt vor allem zu den Feiertagen im Winter.
  • Textur – Sogar mit Dinkelmehl und Haferflocken haben diese Buttermilch-Scones die perfekte Scones-Textur.
  • Schnell gemacht – Ihr braucht wie bei herkömmlichen Scones nur 30 Minuten für die Zubereitung. Dieses Scones Rezept ist das perfekte Gebäck für Zwischendurch.

Zutaten für Buttermilch Scones

Tipps für leckere Buttermilch-Scones mit Cranberry

Gefrorene oder sehr feste Butter verwenden:

Wenn ihr gefrorene Butter nehmt, könnt Ihr sie leicht in kleine Stücke reiben, die dann im Mehl eine krümelige Textur bekommen. Es ist wichtig, dass die Butter kalt bleibt, denn dann entstehen beim Backen Lufttaschen, die die Scones luftig, zart und im Inneren feucht halten. Wenn der Teig bzw. die Butter zu warm sind, verlaufen die Scones und gehen nicht auf. Wenn Euch die Butter während der Zubereitung zu warm vorkommt, könnt Ihr die Schüssel mit dem Mehl-Butter-Mix für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, bevor Ihr weiter macht.

Den Teig nicht zu viel bearbeiten:

Das ist wichtig, denn wenn Ihr den Teig zu sehr bearbeitet, werden die Scones zu fest. Außerdem bricht dadurch die sensible Glutenstruktur des Dinkelmehls.

Cranberry Scones Schritte

Cranberry Scones Schritte

So könnt Ihr dieses Scones Rezept variieren

Mit gefrorenen oder trockenen Cranberries könnt Ihr dieses Rezept das ganze Jahr über backen. Oder Ihr versucht es mal mit frischen oder gefrorenen Johannisbeeren. Und wenn Ihr auf die süß-säuerlichen Beeren steht, könnt Ihr nach Belieben mehr davon nehmen.

Und statt die Scones mit Orangenglasur zu beträufeln könnt Ihr sie auch mit etwas Puderzucker bestäuben. Oder Ihr genießt sie pur ohne etwas darauf zu tun.

Buttermilch-Scones mit Cranberry Rezept

Lust auf mehr Scones Rezepte?

Wenn Ihr Lust auf mehr Scones Rezepte habt, empfehle ich Euch eins dieser leckeren herzhaften oder süßen Scones Rezepte:

Buttermilch-Scones mit Cranberry Rezept
4.63 von 8 Bewertungen
Print

Buttermilch-Scones mit Cranberry

Ein einfaches 30 Minuten-Rezept für Buttermilch-Scones mit Canberry, Dinkelmehl, Haferflocken, unraffiniertem Zucker und Buttermilch. Die krümeligen Scones begeistern mit ganzen Cranberries und einem Hauch Orange.

Rezepttyp Frühstück, Snack
Kategorie Backrezept
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 8
Kalorien 274 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Scones:

  • 180 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 125 g Zarte Haferflocken
  • 1 EL Backpulver
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1 Msp. Bourbon-Vanillepulver
  • 35 g Mascobado Vollrohrzucker
  • 115 g Ungesalzene Butter, gefroren und mit einer Vierkantreibe gerieben (siehe auch Tipps unten)
  • 1 Großes Ei
  • 90 ml Buttermilch, und etwas mehr um die Oberfläche der Scones zu bestreichen
  • 1 TL Orangenschale, gerieben von einer Bio-Orange
  • 100 g Frische Cranberries (oder gefrorene Cranberries, nicht aufgetaut)

Für die Orangenglasur (optional):

  • 120 g Puderzucker, gesiebt
  • 2-3 EL Orangensaft. frisch gepresst

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 230°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. In einer großen Schüssel die Zutaten (Mehl, Haferflocken, Backpulver, Salz, Vanille, Zucker) vermischen.
  3. Die geriebenen Butterstücke in den Mehl-Mix einarbeiten, so dass Krümel entstehen (ich mache das mit den Händen, ein Teigmischer geht auch). Das solltet Ihr schnell machen, damit die Butter kalt bleibt!

  4. In einer mittelgroßen Schüssel, das Ei leicht schlagen und mit der Buttermilch und der Orangenschale vermischen.
  5. Die Cranberries in den Mehl-Mix geben und leicht vermischen (wenn Ihr gefrorene Beeren nehmt, dürfen diese nicht aufgetaut sein!).

  6. Den Buttermilch-Mix zu den trockenen Zutaten dazu geben. Mit einem Küchenspachtel vorsichtig vermischen, bis alles gerade so vermischt und alles feucht bedeckt ist. Achtung: Nicht zu viel mixen! Der Teig wird dickflüssig und evtl. werden ein paar Cranberries aufbrechen, aber das macht nichts.

  7. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Oberfläche legen. Die Hände mit Mehl bedecken und den Teig zu einer runden Scheibe formen (ca. 20 cm Durchmesser). Mit einem scharfen Messer oder Teigschneider in 8 gleich große Dreiecke schneiden (oder 6 wenn die Scones größer sein sollen).

  8. Die Scones auf das vorbereitete Backblech legen mit mindestens 2-3 cm Abstand dazwischen. Die Oberfläche der Scones mit zusätzlicher Buttermilch bestreichen.
  9. Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und backen, bis die Scones aufgegangen und leicht goldbraun sind 12-14 Minuten). Die Scones auf einen Rost zum Abkühlen geben.

  10. Enjoy!

Wenn Ihr eine Glasur machen wollt:

  1. In einer kleinen Schüssel den Zucker und Orangensaft vermischen. Achtung: Nur so viel Orangensaft verwenden, dass die Konsistenz wie flüssiger Honig ist. Mit einem Teelöffel die Glasur auf die Oberfläche der kalten Scones träufeln. Wenn Ihr die Glasur weglassen wollt, könnt Ihr sie am besten warm genießen!

Tipps

  • Damit die Scones gelingen solltet Ihr gefrorene Butter nehmen und in die trockenen Zutaten reiben. Wenn Ihr keine gefrorene Butter vorbereitet habt, könnt Ihr die Butter für mindestens 30 Minuten ins Gefrierfach legen bevor Ihr sie reibt. Ich nehme zum Reiben eine Vierkantreibe, die ich direkt auf die Schüssel mit den trockenen Zutaten stelle. Oder Ihr reibt die Butter über einem Backpapier. Wenn die Butter richtig kalt und hart ist, könnt Ihr es auch ohne Einfrieren versuchen.
  • Sobald die Scones komplett abgekühlt sind, könnt Ihr sie in einem luftdichten Behälter auf Zimmertemperatur bis zu drei Tagen (oder im Kühlschrank bis zu 5 Tagen) aufbewahren.
  • Als großer Cranberry-Fan nehme ich gerne mehr Beeren (150 g statt der 100 g).

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Buttermilch-Scones mit Cranberry geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein