Dinkel-Schoko-Kekse mit Cashew & Kakoa Nibs, vegan Rezept

Diese leicht gesüßten Dinkel-Schoko-Kekse mit Cashew & Kakao Nibs sind mit vielen gesunden Zutaten gemacht. Dazu gehören Dinkelmehl, Haferflocken, roher Kakao, Kokosöl, unraffinierter Vollrohrzucker, Ahornsirup, Cashews und Kakao Nibs. Damit bekommt Ihr super aromatische Kekse mit der richtigen Balance aus süß und bitter. Und auch die Konsistenz ist perfekt zwischen knusprig und vollwertig. Das sind also Cookies, die natürlich vegan ohne raffinierten Zucker sind. Gesundes Naschen funktioniert damit perfekt, vor allem wenn Ihr dunkle Schokolade mögt.

Dinkel-Schoko-Kekse sind einfach und schnell zubereitet

Die Kekse sind also nicht nur mit gesunden Zutaten gemacht, sondern ihre Zubereitung ist auch ein Kinderspiel. Deswegen braucht Ihr auch weniger als 30 Minuten von der Vorbereitung bis zum fertigen Backen. Der Teig muß nicht ruhen oder ausgerollt werden. Ihr müßt die Zutaten nur vermischen und die Cookies formen. Dann gehts ab in den Ofen und die Nascherei kann beginnen. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist die Zeit meist knapp. Da kommt so ein Blitz-Rezept doch wie gerufen! Oder wie in unserem Fall kam einer der Söhne nach Hause und hatte Lust auf selbstgebackene Kekse. Kein Problem. Eine halbe Stunde später lümmelte er zufrieden auf dem Sofa und knusperte die Cookies.

Dinkel-Schoko-Kekse mit Cashew & Kakoa Nibs, vegan Rezept

Schokoladen-Aroma mit rohem Kakao und Kakao Nibs

Fans von dunkler Schokolade werden sich über den puren Schokoladengeschmack der Dinkel-Schoko-Kekse freuen. Denn der kommt von dem rohen Kakao und den Kakao Nibs. Beide Schoko-Zutaten sind so nah an reinem Kakao wie es nur geht. Denn Kakao Nibs werden aus geschälten, getrockneten und fermentierten Stücken aus reinen und industriell unbearbeiteten Kakaobohnen gemacht. Und nicht nur wegen der Reinheit im Herstellungsprozess, sondern auch wegen der darin enthaltenen Nährstoffe wie Antioxidantien und Magnesium nennt man die Kakao Nibs auch Superfood. Das ist ein Grund mehr, diese Dinkel-Schoko-Kekse zu backen.

Dinkel-Schoko-Kekse mit Cashew & Kakoa Nibs, vegan Rezept

Habt Ihr Lust auf mehr natürlich gesüßte Keks-Rezepte?

Dann versucht doch mal diese Cookie-Rezepte:

Dinkel-Schoko-Kekse mit Cashew & Kakoa Nibs, vegan Rezept
3.85 von 20 Bewertungen
Print

Dinkel-Schoko-Kekse mit Cashew & Kakao Nibs

Ein einfaches Rezept für leckere und schnell gemachte Dinkel-Schoko-Kekse mit unraffiniertem Zucker und gesunden Zutaten. Die Cookies sind vegan und haben viel Geschmack.
Rezepttyp Snack, Süßes
Kategorie Aus dem Backofen
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 20 Kekse
Kalorien 113 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 100 g Kokosöl nativ, geschmolzen
  • 90 g Zarte Haferflocken
  • 120 g Vollkorn-Dinkelmehl (alternativ Dinkelmehl Typ 630)
  • 70 g Mascobado Vollrohrzucker
  • 1 Msp. Bourbon Vanillepulver
  • 2 EL Rohes Kakaopulver (entölt)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Grobes Meersalz
  • 35 g Kakao Nibs (4 EL)
  • 35 g Rohe Cashew Nüsse, grob gehackt
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Pflanzliche Milch (ich empfehle ungesüßte Soja-Milch)

Zum Garnieren (optional):

  • Ungesüßte Kokosraspeln oder grobkörniges Fleur de Sel

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das Kokosöl in einem kleinen Topf auf kleiner Stufe schmelzen und zur Seite stellen.

  3. In einer mittel großen Schüssel die trockenen Zutaten (Haferflocken, Mehl, Zucker, Vanille, Kakao, Backpulver, Kakao Nibs, Cashew Nüsse) gut vermischen. Das geschmolzene Kokosöl, den Ahornsirup und die Milch dazu geben und mit einem Löffel gut vermischen. Der Mix wird sehr ölig/freucht sein, aber er wird später fest sobald er gebacken ist.

  4. Mit den Händen den Teig zu kleinen Kugeln formen (ca. 1 EL groß) und auf dem vorbereiteten Backblech auslegen. Die Cookies leicht platt drücken und mit etwas Kokosraspeln oder Salz bestreuen und das Blech zum Backen in den Ofen geben.

  5. Die Kekse backen (10 Minuten) und dann auf einem Rost abkühlen lassen.
  6. Sobald sie vollständig ausgekühlt sind, könnt Ihr die Kekse in einem luftdicht verschlossenen Behälter bei Zimmertemperatur aufbewahren (alternativ im Kühlschrank mit Frischhaltefolie damit sie länger frisch bleiben).
  7. Enjoy!

Tipps

  • Statt dem Kokosöl könnt Ihr auch Butter nehmen wenn Ihr wollt.
  • Die Cashewnüsse lassen sich auch durch Haselnüsse ersetzen. Die schmecken auch gut zu Schokolade.
  • Wenn Ihr die Kekse süßer haben wollt, dann könnt Ihr den Zuckeranteil auf 90 g erhöhen.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Dinkel-Schoko-Kekse mit Cashew & Kakao Nibs geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

10 KOMMENTARE

    • Danke Dir sehr für die 5 Sterne 🙏 🙏 🙏 . Klasse, dass die Kekse gut gelungen sind und geschmeckt haben 😊. Liebe Grüße Elle

  1. Sehr lecker!
    Wir machen sie mit Butter & 72% Schokolade in kleine Würfel geschnitten, statt Nibs. Schnell gemacht & ein relativ gesunder Snack für die ganze Familie – die gefühlt immer Zuhause sind!

    • Danke Dir sehr für die 5 Sterne 🙏 🙏 🙏 . Deine Tipps mit der Schokolade hören sich gut an. Klasse, dass es der ganzen Familie so gut geschmeckt hat 😊. Liebe Grüße Elle

  2. Liebe Elle,
    ich finde Deinen Blog wirklich super und habe schon viele leckere Rezepte dort entdeckt 🙂 ! Nun hat mich dieses Keksrezept angesprochen.
    Leider habe ich keine Kakaonibs (und kenne die auch nicht). Folglich muss ich mir die erst noch besorgen. Nun mein Problem: wieviel sind denn 4 EL? Ich persönlich finde eine Gramm-Angabe viel hilfreicher als EL, insb in diesem Fall und die Rezepte sollten insgesamt auch vergleichbarer sein (als Anregung und Bitte von meiner Seite).
    Zu den Nibs: reichen 100 g Nibs oder muss ich 200 g kaufen? Ich will genug haben aber auch nicht vielzuviel und übrig und die Packung um Supermarkt wird mir nicht helfen abzuschätzen ob da 4 EL drin sind (nehme ich zumindest an). Danke für Deinen Tipp!
    Viele Grüße aus Oberschwaben!
    Heike

    • Liebe Heike, vielen Dank für Deinen Kommentar. Zu Deiner Frage: 4 EL Kakaonibs sind 35 g. Ich kaufe die immer im großen Paket, da sie auch im Oatmeal oder Müsli super gut schmecken. Aber wenn Du sie nur für wenige Rezepte nimmst, dann verstehe ich, dass Du kleinere Packungen kaufen möchtest. Liebe Grüße Elle

      • Liebe Elle,
        vielen lieben Dank für die Antwort. Ich habe die Cookies am vergangenen Wochenende nachgebacken und sie sind superlecker geworden! Das Rezept werde ich sicher wieder mal backen! Meine sind nur etwas kleiner (es sind 27 geworden). So hat man länger was davon :).
        Liebe Grüße, Heike

  3. Hallo,
    Dattel und dunkle Schokolade … miiaamm.
    Meine Frage: geht das auch mit Kuhmilch/Sahne?
    Vielen Dank und eine schöne restliche Weihnachtszeit und alles Gute im Neuen Jahr,
    Annette

    • Danke Dir für Deinen Kommentar. Ja, die Kekse kannst Du auch mit Kuhmilch/Sahne machen. Das Kokosöl kann auch mit Butter ersetzt werden. Dir auch noch schöne Feiertage. Liebe Grüße Elle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here