Geröstete Tomate mit Kartoffelsalat und Weiße Bohnen

Dieses einfache Rezept für geröstete Tomate mit Kartoffelsalat ist voller leckerer Zutaten. Neben Cherry-Tomaten und Kartoffeln braucht Ihr Lauchzwiebel, frische Petersilie und weiße Butterbohnen („Bianchi di Spagna“). Und auch das Dressing ist wirklich simpel mit Olivenöl, Apfelessig, Djion-Senf, Ahorn-Sirup und Kurkuma. Damit bekommt Ihr einen veganen Kartoffelsalat mit sehr guter Qualität.

Obwohl ich einen traditionellen Kartoffelsalat auch sehr mag, versuche ich immer wieder neue Rezepte für den deutschen Klassiker auszuprobieren. Die Voraussetzung dabei ist immer auf Mayonnaise zu verzichten. Denn nicht nur mag ich die weiße Creme nicht, sondern das Fertigprodukt ist auch nicht besonders gesund. Also werdet Ihr weder in diesem oder in meinen anderen Rezepten für Kartoffelsalat keine Mayo vorfinden. Ich hoffe, Ihr mögt den Salat trotzdem genauso gerne wie ich. Denn Ihr könnt geröstete Tomate mit Kartoffelsalat sehr gut zum Grillen, für Picknicks oder einfach für den nächsten Ausflug mitnehmen.

Geröstete Tomate mit Kartoffelsalat und Weiße Bohnen

So lässt sich geröstete Tomate mit Kartoffelsalat variieren

  • Ganz wichtig dabei: habt immer Eure Zielgruppe im Blick. Bei mir bedeutet das Teenager, die nicht unbedingt Bohnen-Fans sind. Sie haben die Kartoffeln gegessen und die Bohnen sauber aussortiert. Beim nächsten Mal würde ich dann einfach die Bohnen weglassen und stattdessen 300-400 g mehr Kartoffeln nehmen.
  • Wenn Ihr aber auf Gemüse steht wie ich, dann könnt Ihr auch große dicke Bohnen, Cannellini Bohnen, Kichererbsen oder sogar grüne Bohnen nehmen.
  • Bei der Wahl der Kartoffelsorte habe ich mich für französische Charlotte Kartoffeln entschieden. Die Frühkartoffel macht sich immer gut im Kartoffelsalat. Empfehlen kann ich auch die französischen Amandine Kartoffeln. Oder Ihr nehmt einfach eine Mischung von kleinen neuen roten und weißen Kartoffeln oder sogar Fingerlinge.
  • Wenn Ihr die Cherry-Tomaten im Ofen röstet, schmecken sie noch süßer. Ihr könnt aber auch frische, nicht geröstete Tomaten verwenden.
  • Ihr könnt diese leckere Beilage auch als Hauptgericht machen. Dann serviert Ihr das Gericht auf Blattgrün (z.B. Rucola, Römersalat oder Spinat).

Geröstete Tomate mit Frühkartoffelsalat (Charlotte Kartoffeln), Weiße Bohnen, Frühlingszwieblen und Petersilie

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte für Kartoffelsalat?

Dann versucht doch mal Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen oder Schwäbischer Kartoffelsalat mit Gurke. Oder Ihr schaut mal in meinem Rezept-Archiv nach Kartoffelsalat für mehr leckere Ideen.

Geröstete Tomate mit Kartoffelsalat und Weiße Bohnen
4.75 von 12 Bewertungen
Print

Geröstete Tomate mit Kartoffelsalat

Ein einfaches Rezept für geröstete Tomate mit Kartoffelsalat. Dazu gibt es weiße Bohnen, Petersilie und Lauchzwiebeln in einem Dijon-Kurkuma-Dressing. Eine vegane Beilage, die gut zum Grillen geeignet ist.

Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Portionen 4
Kalorien 445 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 3 EL Natives Olivenöl extra, getrennt
  • 700 g Frühkartoffeln, der Länge nach halbiert
  • 500 g Cherry-Tomaten, halbiert (ich habe eine bunte Mischung genommen)
  • 1 x 400 g Dose weiße Bio-Bohnen, (z.B. Weiße Butterbohnen oder Riesenbohnen), das Wasser abgeschüttet und abgespült
  • 1 Bund Lauchzwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • Ein kleiner Bund glatte Petersilie, klein gehackt

Für das Dressing:

  • 4 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 EL Apfel-Essig (naturtrüb)
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Ahorn-Sirup
  • 0,5 TL Meeersalz
  • 0,25 TL Kurkuma

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Die Kartoffeln auf einem Backblech gleichmäßig in einer Schicht mit der Schnittfläche nach unten verteilen und 1,5 EL Olivenöl und Salz darüber verteilen.
  3. Das Blech auf mittlerer Höhe in den vorgeheizten Ofen schieben und rösten (15 Minuten). Dann einmal wenden und das Blech im oberen Drittel platzieren (nochmal 15 Minuten).
  4. In der Zwischenzeit die halbierten Cherry-Tomaten mit den restlichen 1,5 EL Olivenöl und Salz vermischen (entweder in einer Schüssel oder direkt auf dem Backblech). Die Tomatenhälften gleichmäßig auf dem zweiten Backblech verteilen und in das untere Drittel des Ofens schieben und rösten (15 Minuten).
  5. Nach 15 Minuten die Tomaten wenden und auf mittlere Höhe in den Ofens schieben (die Kartoffeln sind jetzt schon draußen). Die Tomaten weiter rösten bis sie leicht braun werden (10-15 Minuten).
  6. In einer großen Schüssel die Dressing-Zutaten gut vermischen. Die warmen Kartoffeln in die Schüssel mit dem Dressing geben und gut vermischen (wenn die Kartoffeln warm sind, nehmen sie das Dressing besser auf und sind dadurch aromatischer).

  7. Die Bohnen, die Lauchzwiebel und die Petersilie in die große Schüssel mit den Kartoffeln geben. Gut vermischen und die fertig gerösteten Tomaten dazu geben und vorsichtig vermischen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack nachwürzen und warm oder auf Zimmertemperatur servieren.
  8. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für die geröstete Tomate mit Kartoffelsalat geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here