Vegane Rezept für Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse, Linsen und Tahin-Dressing

Mit diesem Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse und Tahin-Dressing bekommt Ihr meinen neuesten Winter-Salat. Und er ist auch schon meine neuer Lieblingssalat. Das gesunde Rezept ist beeinflusst durch die Küche aus dem Nahen Osten und mediterranen Elementen. Das kann ja nur gut schmecken.

So wird der ultimative Winter-Salat gemacht

Zuallererst massiert Ihr den Grünkohl. Ich habe drei Arten verwendet: rotblättrigen Grünkohl Redbor, krauser Grünkohl und italienischer Schwarzkohl. Dazu kommen französische Puy-Linsen und oben drauf gibt es noch geröstetes Gemüse. Dafür habe ich einen Mix aus Süßkartoffel, Blumenkohl, Pastinaken und Karotten alte Sorte verwendet. Zur Krönung gibt es mein Lieblings-Tahin-Dressing und Granatapfelkerne. Neben der schönen roten Farbe der Granatapfelkerne habe ich auch noch geröstete Sesam-Samen und Schwarzkümmel (Nigella), dazu gegeben. Denn die passen einfach super zu einem vegetarischen Salat. Ich glaube Ihr könnt ohne diesen Salat nicht mehr leben.

Blumenkohl mit Kreuzkümmel

Karotten, Pastinaken & Süßkartoffeln

Grünkohl und Schwarzkohl mit Linsen

Grünkohl-Salat mit geröstetem Karotten, Pastinaken, Blumenkohl, Süßkartoffeln, Linsen und Tahin-Dressing

Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse, Linsen und Tahin-Dressing schmeckt aus vielen Gründen

Der leckere Salat ist nämlich gesund, voller Aromen, einfach zuzubereiten und sehr vielseitig. Denn Ihr könnt Euer Lieblings-Herbstgemüse dazu machen. Also ich würde Euch ja vorschlagen, diesen Winter-Salat in Euer Weihnachts-Menü zu integrieren. Vor allem Eure veganen Freunde werden es Euch danken. Doch auch der liebste Schwabe war begeistert und der ist kein Veganer. Ihr könnt den Grünkohl-Salat aber auch mal einfach so als gesundes Mittagessen machen. Dazu schmeckt er auch noch am nächsten Tag sehr gut!

Vegane Rezept für Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse, Linsen und Tahin-Dressing

Vegane Rezept für Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse, Linsen und Tahin-Dressing

Hier gibt es meine besten Grünkohl-Rezepte

Schaut Euch mal diese einfachen und leckeren Rezepte an: Grünkohlsalat mit Zitronen-Tahin-Dressing, Toskanische Bohnensuppe mit Grünkohl (Ribollita), Grünkohl Und Rosenkohl Salat mit Parmaschinken, Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer. Oder Ihr geht einfach auf die Zutaten-Seite und schaut dort nach diesen Rezepten mit Grünkohl.

Für Fans von Tahin-Soße empfehle ich noch diese Rezepte:

Geröstete japanische Aubergine mit Tahin-Soße, Gerösteter Spargel mit Tahin-Zitronen-Soße, Grüne Bohnen und Kartoffeln mit Tahin-Dressing oder Kohlsalat mit Tahin-Zitronen-Dressing.

Vegane Rezept für Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse, Linsen und Tahin-Dressing
4.84 von 6 Bewertungen
Drucken

Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse und Tahin-Dressing

Dieses phantastische Rezept für einen gesunden Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse und Tahin-Dressing ist voller Einflüsse der Küche des Nahen Ostens und der mediterranen Küche. Zusammen mit den französischen Puy-Linsen, dem gerösteten Gemüse und dem Tahin-Dressing schmeckt der Grünkohl so richtig gut. Ich empfehle Bio-Gemüse wie zum Beispiel Süßkartoffel, Karotte alte Sorte und Pastinaken. Das Rezept reicht für 4 Portionen als Hauptgericht und 8 Portionen als Beilage
Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 20 Minuten
Kochen 30 Minuten
Gesamt 50 Minuten
Portionen 8
Kalorien 235 kcal
Autor elle

Zutaten

Für das geröstete Gemüse:

  • 2 Kleine Pastinaken, geschält und der Länge nach und nochmal in der Mitte durchgeschnitten
  • 2 Mittel große Karotten, geschält der Länge nach halbiert und nochmal in der Mitte durchgeschnitten
  • 1/2 Großer Kopf Blumenkohl (oder 1 kleiner Kopf), die Stängel abgeschnitten
  • 1 Mittel große Süßkartoffel, geschält, der Länge nach halbiert und dann in Halbmonde geschnitten
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • Eine große Prise Kreuzkümmel (ganz)

Für den Salat:

  • 150 g Französische Puy-Linsen (grüne Linsen)
  • 1 Bund Grünkohl, die harten Stängel abgeschnitten und klein gehackt (ca. 6 Hände voll)
  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 1/4 TL Meersalz
  • Körner von 1/2 Granatapfel
  • 1 TL Sesam-Samen, leicht geröstet
  • 1 TL Schwarzkümmel (Nigella), leicht geröstet (optional)

Für das Dressing:

  • 4 EL Gut gerührtes Tahin (Sesammus)
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 Große Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1/2 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 60 ml kaltes Wasser
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.


  2. Die Pastinaken, die Karotten und die Süßkartoffel auf einem Backblech auslegen. Den Blumenkohl auf dem zweiten Backblech auslegen. Dann über das Gemüse Olivenöl träufeln und das Gemüse darin herumdrehen bis sich das Öl gut verteilt hat, und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann eine große Prise Kreuzkümmelkörner über den Blumenkohl geben. Das Gemüse in das obere und untere Drittel des Backofens rösten (ca. 30-35 Minuten) und nach der Hälfte der Zeit das Gemüse mit einem Küchenspachtel wenden die Backbleche tauschen.


  3. In der Zwischenzeit die Linsen kochen mit 3 Mal so viel Wasser wie Linsen (ca. 30 Minuten oder entsprechend der Packungsanleitung). Sobald sie fertig gekocht sind übriges Wasser abschütten und die Linsen zum Abkühlen zur Seite stellen.


    Tipp: Ich empfehle die Linsen nach 25 Minuten zu probieren, ob die Konsistenz schon richtig ist. Ich mag sie nämlich lieber fest (al dente).


  4. Die Grünkohlblätter mit Olivenöl und Salz in einer Servierschale mit den Händen 2 Minuten lang massieren bis sie gut mit Öl bedeckt sind. Dann die gekochten Linsen dazu geben und vermischen.


  5. Für das Dressing das Tahin, den Zitronensaft, den Knoblauch und den Kreuzkümmel (Cumin) in einer Rührschüssel gut vermischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Wasser dazu geben und nochmal vermischen. Wenn nötig immer nach und nach 1/2 EL Wasser dazu geben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 


  6. Sobald das Gemüse fertig geröstet ist, lasst Ihr es leicht abkühlen bevor Ihr es in die Schale mit dem Grünkohl gebt. Dann das Dressing darüber verteilen und mit Granatapfelkernen, den Sesam-Samen und dem Schwarzkümmel garnieren.


  7. Das übrige Tahin-Dressing und extra Granatapfelkerne mit auf den Tisch stellen für diejenigen, die nicht genug davon bekommen können. Auf Zimmertemperatur genießen.


  8. Dieser Salat hält sich ein paar Tage und kann auch gut dann noch gegessen werden.


Tipps

Pastinaken kochen genauso lang wie Karotten. Am besten schneidet Ihr sie zur gleichen Größe. Wenn Ihr längere Pastinaken habt, könnt Ihr das untere Ende halbieren und die obere Hälfte in drei Teile oder Viertel schneiden (der Länge nach), so dass alle Stücke ungefähr die gleiche Größe haben und so gleichmäßig rösten.

Ich empfehle Olivenöl zum Rösten des Gemüses. Am liebsten habe ich Farchino Olii, weil es auch Hitze resistent ist und zum Kochen und für Salate geeignet ist. Außerdem schmeckt es super (keine bezahlte Werbung!!!).

Mein Grünkohl-Mix bestand aus rotem Grünkohl "Redbor", Grünkohl und Schwarzkohl (auch bekannt als Toskanischer Kohl oder Palmkohl).

Kreuzkümmel (Nigella) findet Ihr im Bio-Laden oder in türkischen Gemüseläden und natürlich online.

Beluga-Linsen funktionieren auch bei diesem Rezept. Oder Ihr nehmt einfach Kichererbsen.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den Grünkohl-Salat mit geröstetem Gemüse und Tahin-Dressing geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

2 Kommentare

  1. Liebe Elle Republic, deine Rezepte sind so toll, ich habe gerade den Grünkohl-Salat gemacht und er ist köstlich! Bringst Du eigentlich auch einmal ein Kochbuch heraus? Darauf würde ich mich sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Gerlinde

    • Liebe Gerlinde, vielen Dank für Deinen tollen Kommentar und die 5 Sterne. Ich arbeite gerade an einem E-Book. Wenn das gut ankommt kann ich mir durchaus auch mal ein Kochbuch vorstellen :-). Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here