Gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa Rezept

Das Rezept für gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa ist ein gesundes low carb Gericht, das Ihr in weniger als 30 Minuten fertig zubereiten könnt. Die Avocado-Salsa ist voller frischer Aromen, die perfekt zu der Zitrus-Marinade aus frisch gepresstem Orangen- und Limettensaft mit Kreuzkümmel und Oregano passen. Auch die Avocado-Salsa ist einfach gemacht, weil sie eine Art Guacamole mit kleinen Avocado-Stücken und etwas scharfer frischer roter Chilischote ist. Alles zusammen ergibt ein geschmackvolles Gericht mit vielen Proteinen und wenig Kohlehydraten.

Das Hähnchenbrust Rezept vorbereiten

Damit die Hähnchenbrust nicht innen roh und außen trocken wird, solltet Ihr sie entweder horizontal anschneiden (Schmetterlingsschnitt) oder platt klopfen. Außerdem kocht es sich leichter, wenn das Fleisch nicht unterschiedlich dick ist.

Zutaten für Gegrillte Hähnchenbrust Rezept

Schneiden der Hähnchenbrust (Schmetterlingsschnitt)

Tipps zum Schneiden der Hähnchenbrust (Schmetterlingsschnitt)

  • Das Hähnchenbrustfilet wendet Ihr und schneidet es horizontal in der Mitte durch an (so ähnlich wie ein Burger-oder Hotdog-Brötchen). Wichtig dabei ist, dass Ihr es nicht ganz durchschneidet.
  • Das Fleisch öffnet Ihr (so wie ein Buch) und klappt es auf, so dass es wie ein Schmetterling aussieht. Dann könnt Ihr etwas Plastikfolie oder Backpapier darauf legen und mit einem Fleischklopfer platt klopfen, so dass es gleichmäßig dick ist. Fertig!

Die Marinade zum Hähnchen

Ihr könnt das Fleisch im Voraus marinieren und auf den Grill geben, wenn Ihr essen wollt. Ich habe wieder meinen LeMax Glaskeramik-Tischgrill verwendet. Ihr könnt natürlich auch eine gußeiserne Grillpfanne auf dem Herd nehmen. Beide Zubereitungsarten funktionieren super einfach und schnell. Ich empfehle Euch, das Fleisch für mindestens 2-3 Stunden zu marinieren. Und wenn es mal schnell gehen soll, dann reichen zur Not auch 30 Minuten. Aber noch besser ist es, das Fleisch bis zu 12 Stunden zu marinieren. Dann bekommt Ihr noch mehr Aroma.

LeMax Grill mit Hähnchenbrustfilet (Schmetterlingsschnitt)

So wird eine Hähnchenbrust perfekt gegrillt

Das Fleisch sollte wie gesagt gleichmäßig dünn sein. Dann müßt Ihr es auch nicht so lange auf dem Grill lassen und es wird gleichmäßig gekocht. Eine Faustregel sagt, dass die Hähnchenbrust pro Seite 3-5 Minuten (je nach Dicke des Fleisches) auf mittlerer bis hoher Hitze gegrillt werden sollte. Wichtig ist auch zu wissen, dass das Fleisch noch weiter kocht, wenn Ihr es vom Grill genommen habt. Jede Minute zählt also, wenn Ihr eine saftige gegrillte Hähnchenbrust haben wollt.

Gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa Rezept

Gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa Rezept

Tipps für Beilagen für gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa

Ein gemischter Salat aus verschiedenem Blattgrün passt immer zu diesem low carb Rezept. Ihr könnt auch einen klassischen Kartoffelsalat, gegrillten Spargel oder einen Schwarze Bohnen-Mango-Salat dazu machen. Dann bekommt Ihr ein südamerikanisches Flair dazu.

Gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa Rezept

Habt Ihr Lust auf mehr Hähnchenbrust Rezepte?

Dann versucht doch mal eins dieser leckeren Rezepte:

Gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa Rezept
5 von 1 Bewertung
Print

Gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa

Ein einfaches Rezept für marinierte und gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa. Ein low carb Gericht mit viel Protein. Das Grill-Gericht passt immer und schmeckt der ganzen Familie.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Fleischgericht, Grillen und BBQ
Vorb. 45 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 4
Kalorien 530 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Hähnchenbrust:

  • 4 Hähnchenbrustfilets horizontal aufgeschnitten und aufgeklappt und mit einem Fleischklopfer gleichmäßig platt geklopft (250 g - 300 g pro Hälfte)
  • Hitzebeständiges Öl, zum Grillen

Für die Marinade:

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Limette frisch gepresst (ca. 30 ml)
  • 1 Orange frisch gepresst (ca. 60 ml)
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1,5 TL Gemahlener Kreuzkümmel
  • 1,5 TL Trockener Oregano
  • 2 TL Grobes Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Für die Avocado-Salsa:

  • 1 Reife feste Avocado, in Würfel geschnitten
  • 1 Kleine rote Zwiebel, klein gehackt
  • 1 Rote Chilischote entkernt und die weiße Haut entfernt, klein gehackt
  • 1 Limette, frisch gepresst
  • 2 EL Frischer Koriander, klein gehackt
  • Meersalz, nach Geschmack

Zum Servieren:

  • Extra Limettenscheiben


Zubereitung

  1. Die ausgeklappten Hähnchenbrüste in eine kleine Backform legen. Die Zutaten für die Marinade dazu geben und das Fleisch darin wenden, so dass es gut bedeckt ist. Die Form mit Plastikfolie zudecken und im Kühlschrank aufbewahren (mindestens 30 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit das Fleisch einmal umdrehen. Ich empfehle Euch 2-3 Stunden Zeit im Kühlschrank. Ihr könnt das Fleisch bis zu 12 Stunden marinieren, um noch mehr Geschmack zu bekommen.

  2. Vor dem Grillen die Salsa vorbereiten. Die Zutaten (Avocado, rote Zwiebel, Chilischote, Limettensaft, Koriander, Salz, Pfeffer) in einer mittel großen Schüssel vermischen.

  3. Den Grill anstellen (alternativ Grillplatte, gußeiserne Grillpfanne) und auf mittlere bis hoher Stufe stellen (Stufe 9 auf dem LeMax Grill). Sobald der Grill heiß ist, ein paar Tropfen Öl darauf geben.

    Achtung: Wenn Ihr eine Grillpfanne verwendet und nicht alle Fleischstücke auf einmal hinein passen könnt Ihr die fertig gegrillten Fleischstücke auf einen Teller legen und mit Alufolie zudecken und in einen leicht aufgewärmten Ofen stellen, so dass sie warm bleiben. Für die nächsten Fleischstücke gegebenenfalls etwas Öl in die Pfanne geben, damit sie nicht zu trocken ist.

  4. Die Hähnchenbrüste grillen bis sie goldbraun und durchgekocht sind (3-5 Minuten pro Seite je nach Dicke der Fleischstücke). Wenn das Fleisch 2 cm dick ist müsst Ihr 5-6 Minuten pro Seite einplanen. Dünne Fleischstücke sind nach 3 Minuten pro Seite fertig.

  5. Die Hähnchenbrüste vom Grill nehmen und sofort servieren mit der Avocado-Salsa als Topping und einer extra Limettenschnitte die zusätzlich darüber ausgedrückt werden kann.
  6. Enjoy!

Tipps

  • Ich gebe die Marinade-Zutaten direkt in die Form mit den Hähnchenbrüsten. Ihr könnt sie aber auch vorab in einer Schüssel vermischen bevor Ihr sie zum Fleisch dazu gebt.
  • Hähnchenbrustfilets werden am besten mit dem Schmetterlingsschnitt (Butterfly-Schnitt) vorbereitet: Das Hähnchenbrustfilet horizontal anschneiden, aber nicht durchschneiden. Das Fleisch aufklappen, dann mit einem Fleischklopfer gleichmäßig platt klopfen (siehe mehr Tipps oben im Text).

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist oder Sanfter Pop & Indie Chill Vibes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Gegrillte Hähnchenbrust mit Avocado-Salsa geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der on der Firma ELAG Products GmbH finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here