Mexikanische gefüllte Süßkartoffeln Rezept mit Schwarze Bohnen Salsa (vegan)

Dieses einfache vegane Rezept für mexikanische gefüllte Süßkartoffeln verwöhnt Euch mit frischen und gesunden Zutaten wie schwarze Bohnen, Tomaten, Mais, Avocado, rote Zwiebel, Limettensaft und Koriander. Und für etwas Schärfe sorgen gehackte eingelegte Jalapeño. Nicht nur deswegen ist das ein mexikanisches Rezept. Ihr werdet sicher Eure Freude daran haben!

Die im Ofen zart gebackenen Süßkartoffeln werden mit einer Schwarze Bohnen Salsa gefüllt. Darin enthalten sind Limettensaft, Zwiebeln, Koriander und Tomaten. Ihr kennt das vielleicht von einer Pico de Gallo Salsa. Und dazu kommen schwarze Bohnen, Mais und Avocado. Ich habe statt frischen Chilischoten eingelegte Jalapeños genommen, da sie dem Gericht geschmacklich mehr Tiefe und eine subtile Schärfe geben. Ihr könnt diese leckere schwarze Bohnen Salsa auch zu Fleischfilet, Lachs oder als Topping für Tacos verwenden.

Schwarze Bohnen Salsa

Die Zutaten für gefüllte Süßkartoffen im Überblick

Süßkartoffeln: Ich empfehle Euch Bio-Süßkartoffeln zu kaufen, weil sie mit ihrem konzentrierten Aroma einfach besser schmecken und weniger Wasser enthalten. Außerdem könnt Ihr dann die Schale dran lassen und mit geniessen. Am besten nehmt Ihr mittelgroße Kartoffeln. Obwohl die Größe nicht entscheidend ist, kochen längliche Exemplare schneller als dicke, runde Kartoffeln. Wichtig ist eigentlich nur, dass die Kartoffeln ungefähr gleich groß sind, so dass sie die gleiche Kochzeit haben.

Schwarze Bohnen: Da dieses vegane Gericht ein schnelles Mittagessen ist, habe ich schwarze Bohnen aus der Dose genommen, die abgespült werden. Ihr könnt gerne auch trockene Bohnen nehmen und sie kochen. Aber dann müßt Ihr mehr Zeit einplanen.

Gemüse: Wichtig sind süße Cherry Tomaten, Mais (der auch gefroren und aufgetaut sein kann), Koriander, rote Zwiebeln und Knoblauch. Wer möchte, kann noch rote Paprika dazu nehmen.

Limette: Der frisch gepresste Limettensaft bringt die Aromen richtig gut zur Geltung.

Avocado: Anstatt eine Guacamole als Topping zu servieren, habe ich mich für Avocadoscheiben zu den schwarzen Bohnen und dem Tomaten-Mix entschieden.

Eingelegt Jalapeño: Sie geben einem Gericht die richtige Schärfe und ein phantastisches Aroma. Schon ein Esslöffel reicht für einen subtilen Geschmack, der nicht dominiert.

Mexikanische gefüllte Süßkartoffeln Rezept mit Schwarze Bohnen Salsa (vegan)

So werden gefüllte Süßkartoffeln gekocht

Zuerst werden die Süßkartoffeln im Ofen gebacken. Und das geht so:

Den Ofen auf 200°C (180°C bei Umluft) vorheizen. Mit einer Gabel stecht Ihr Löcher in die Kartoffeln und legt diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Das Backpapier ist wichtig, da etwas Flüssigkeit aus den Kartoffeln austreten wird. Das Backen dauert 45-60 Minuten je nach Größe der Süßkartoffeln. Ihr könnt mit einer Gabel testen, ob sie zart genug sind. Ihr müßt die Kartoffeln nicht in Folie einpacken oder in Öl wenden. Außer Ihr wollt die Schale knusprig haben.

Mexikanische gefüllte Süßkartoffeln Rezept mit Schwarze Bohnen Salsa (vegan)

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte wie mexikanische gefüllte Süßkartoffeln?

Dann empfehle ich Euch eins dieser leckeren Rezepte:

Mexikanische gefüllte Süßkartoffeln Rezept mit Schwarze Bohnen Salsa (vegan)
4.8 von 10 Bewertungen
Print

Mexikanische gefüllte Süßkartoffeln (vegan)

Gefüllte Süßkartoffeln Rezept mit frischen und gesunden Zutaten wie schwarze Bohnen, Tomaten, Mais, Avocado, rote Zwiebel, Limettensaft und Koriander. Für etwas Schärfe gibt es Jalapeño.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Mexikanische Tex Mex, vegan
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Kalorien 337 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 4 Mittelgroße Süßkartoffeln
  • 1 x 400 g Dose Schwarze Bohnen, Flüssigkeit abgeschüttet und abgespült
  • 200 g Cherry Tomaten, in Würfel geschnitten
  • 65 g Maiskörner (siehe Tipps unten)
  • 1 Avocado, in Scheiben geschnitten
  • 1 Kleiner Bund Koriander, klein gehackt
  • 1 Kleine rote Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Limettensaft, frisch gepresst aus 1,5 Limetten
  • 1/2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 EL Eingelegte Jalapeños, klein gehackt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C (180°C Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Mit einer Gabel Löcher in die Süßkartoffeln stechen und auf das Backpapier legen. Im Ofen backen bis eine Gabel leicht eingestochen werden kann (45-60 Minuten je nach Größe).
  3. In einer kleinen Schüssel die Zutaten (schwarze Bohnen, Tomaten, Mais, Avocado, Koriander, rote Zwiebel, Knoblauch, Jalapeño) vermischen. Limettensaft und Olivenöl darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Umrühren, abschmecken und nach Geschmack mehr Salz, Limettensaft oder Pfeffer nehmen.
  4. Nach dem Backen die Kartoffeln leicht abkühlen lassen. Der Länge nach aufschneiden. Mit einer Gabel das Fleisch in jeder Hälfte leicht pürieren. Schwarze Bohnen Füllung darüber verteilen.
  5. Enjoy!

Tipps

  • Ich nehme am liebsten gefrorene Maiskörner. Sie müssen auftauen, bevor sie in die schwarze Bohnen Salsa kommen. Ihr könnt gerne Mais aus der Dose (abgetropft) oder frischen gedämpften oder gerösteten Mais nehmen.
  • Es ist wichtig, vor dem Backen Löcher in die Süßkartoffeln zu stechen, damit der Dampf entweichen kann. Wenn Ihr das nicht macht werden sie aufbrechen, da die Flüssigkeit in der Kartoffel zu Dampf wird und sich ausbreitet.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Super Salate! Kochbuch von Elle Republic mit 65 Rezepte
Elle Republic Kochbuch mit 65 Lieblingsrezepte nach Saison. Jetzt bei AMAZON!

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Mexikanische gefüllte Süßkartoffeln (vegan) Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein