Spargel mit Zitronenbutter & frischen Kräuter-Bröseln

Spargel mit Zitronenbutter und frischen Kräuter-Bröseln ist die perfekte Frühlings-Beilage. Ihr braucht nur wenige Zutaten dafür: weißen Stangenspargel, Zitronenbutter, selbstgemachte Brotbrösel von Eurem Lieblings-Brot mit frischer Petersilie, Zitronenschale, Knoblauch und Olivenöl. Oben drauf kommt noch geriebener Parmesan-Käse und etwas mehr Petersilie. Eine einfache und etwas andere Art, das leckere Frühlings-Gemüse zu genießen.

Spargel mit Zitronenbutter & frischen Kräuter-Bröseln

Auf die Spargel-Saison freuen sich alle

Wenn ich die Schlangen vor dem Spargel-Stand bei mir vor der Tür sehe, dann scheint das wohl so zu sein. Als Kanadierin bin ich jedes Jahr aufs Neue erstaunt darüber. Denn in Kanada wird hauptsächlich grüner Spargel gegessen. Und zwar das ganze Jahr über. Der liebste Schwabe weist mich dann immer darauf hin, dass in Deutschland traditionellerweise der weiße Spargel mit Sauce Hollandaise oder einfach mit Butter und Kochschinken gegessen wird. Challenge accepted!

Mit diesem Rezept für Spargel mit Zitronenbutter den Spargel etwas anders zubereiten

Ich habe schon verschiedene Spargel-Rezepte ausprobiert. Doch ich komme immer wieder auf Spargel mit Zitronenbutter und frischen Kräuter-Bröseln zurück. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich Zitronen abhängig bin. Und dazu kommen die mediterranen Aromen, die ich sowieso liebe. Und ganz besonders gut finde ich bei diesem Rezept, dass Ihr nur noch den Spargel besorgen müsst. Alle anderen Zutaten habt Ihr sicherlich schon zuhause.

Spargel ist die perfekte Beilage im Frühling

Sobald ich die Spargel-Stände in den Straßen sehe, habe ich immer ein schlechtes Gewissen, dass ich so wenig Spargel-Rezepte auf Elle Republic habe. Doch jedes Jahr kommen ja Gott sei Dank immer neue Rezepte dazu. Dieses hier ist die perfekte Beilage für 4 Personen. Ihr könnt dazu ein proteinreiches Gericht machen. Ich kann mir zum Beispiel Lachs sehr gut vorstellen. Oder Ihr kocht einfach Salzkartoffeln dazu. Das ist ein leichtes und sehr gesundes Abendessen.

Spargel mit Zitronenbutter & frischen Kräuter-Bröseln

Habt Ihr Lust auf mehr Spargel-Rezepte?

Dann probiert doch mal Gerösteter Spargel mit Tahin-Zitronen-Soße. Das ist eine grandiose Alternative zur klassischen Sauce Hollandaise. Oder Ihr versucht diese Spargel-Rezepte:

Spargel mit Zitronenbutter & frischen Kräuter-Bröseln
4.5 von 6 Bewertungen
Print

Spargel mit Zitronenbutter & frischen Kräuter-Bröseln

Ein einfaches Rezept für Spargel mit Zitronenbutter. Dazu macht Ihr frische Kräuter-Brösel selber. Das geht so einfach wie die Zitronenbutter. Weißer Stangen-Spargel mal anders zubereitet.
Rezepttyp Beilage
Kategorie Deutsche Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 4
Kalorien 241 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 2 Scheiben Brot, den Rand entfernt und in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 TL Grobkörniges Meersalz
  • 1 Hand voll frische Petersilie, und noch etwas mehr zum Garnieren
  • Fein geriebene Schale von 1 kleinen Bio-Zitrone
  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 700 g Weißer Spargel, geschält und die Enden abgeschnitten (oder mehr wenn Ihr wollt)
  • 50 g Butter
  • Saft von 1 kleinen Bio-Zitrone, frisch gepresst
  • Parmesan-Käse, frisch gerieben, Menge nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Ofen 250°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Zutaten (Brot, Knoblauch, Salz, Petersilie, Zitronenschale, Olivenöl) in eine Küchenmaschine geben und mixen bis das Brot zu Bröseln wird. Die Brösel auf das vorbereitete Backblech geben und auf mittlerer Höhe im Ofen backen bis sie goldbraun werden (ca. 2-4 Minuten). Achtung, das Backen geht sehr schnell, deswegen solltet Ihr die Brösel immer im Blick behalten. Dann aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen.

  3. Den Spargel blanchieren oder dämpfen je nachdem wie Ihr das Gemüse lieber mögt. Ich dämpfe ihn nur so lange, dass er in der Mitte noch fest ist, aber ich verstehe auch wenn Ihr ihn lieber weich mögt. Also je nachdem zwischen 8-15 Minuten garen.

  4. In der Zwischenzeit die Butter und den Zitronensaft in einer kleinen Pfanne (oder Topf) auf mittlerer Stufe kochen und vermischen. Die Pfanne vom Herd nehmen sobald die Butter geschmolzen ist.

  5. Den Spargel auf Teller verteilen und die Brösel und den Parmesan darüber verteilen. Die Zitronenbutter darüber träufeln und mit frischer Petersilie garnieren.
  6. Enjoy!

Tipps

  • Um den Spargel vorzubereiten müsst Ihr ihn schälen und dann vorsichtig am unteren Ende die Bruchstelle finden. Das ist die Stelle an der der Spargel fast von alleine bricht, wenn Ihr mit den Händen leichten Druck ausübt und die Enden abbrecht.
  • Zum Dämpfen des Spargels könnt Ihr entweder einen Dampfkorb nehmen, den Ihr in einen Topf mit kochendem Wasser stellt. Oder Ihr verwendet einen richtigen Spargel-Dampfkochtopf.
  • Für die Brösel empfehle ich Euch Euer Lieblingsbrot zu nehmen.
  • Ich nehme Lüneburger Brot (Weizen-Roggen Mischbrot mit Natursauerteig) und mein Lieblings Flor de Sal von Marisol aus Portugal (keine bezahlte Werbung). Das gibt es online zu kaufen.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Spargel mit Zitronenbutter & frischen Kräuter-Bröseln geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

6 KOMMENTARE

  1. …das gab es gerade als Abendessen, dass war so so lecker, das wird es die Woche gleich wieder geben. Danke für diese tolle Alternative! Aus einem anderen Rezept von Dir kam die Idee, den Spargel im Ofen zu garen und nicht zu kochen. Das schmeckt ja wirklich um Klassen besser! Da hat man in dieser Saison noch was auszuprobieren 😉.

    • Das freut mich sehr, dass Dir der Spargel im Ofen so gut schmeckt :-). Und vielen Dank für die 5 Sterne! Liebe Grüße Elle

  2. Wahnsinn… wirklich suuuuper lecker. Und es sieht auch noch hammermäßig aus 😀… Absolut zu empfehlen. Und nein, ich habe nichts am Rezept verändert 😊

    • Das freut mich sehr, dass es Dir auch geschmeckt hat. Wir haben das Rezept letzte Woche sogar zweimal gemacht. Liebe Grüße Elle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here