Archiv

Rezept für gesunde vegane Schoko-Cookies mit Dinkelmehl, Haferflocken, Leinsamen, ungesüßtem Apfelmus, Kokosöl und natürlichem Rohrohrzucker

Vegane Schoko-Cookies

Direkt zum Rezept Können vegane Schoko-Cookies gut schmecken? Na klar! Meine Antwort bei diesem Rezept ist: ich könnte dafür sterben! Ok, ich hoffe Ihr besteht nicht darauf. Und gibt es gesunde Cookies? Nun, 100% gesund können Cookies nicht wirklich sein. Doch im Vergleich zu Schoko-Cookies, die es zum Beispiel bei REWE oder anderen Supermärkten zu kaufen gibt, oder die die Kinder (oder der liebste Schwabe) normalerweise in sich hineinstopfen, schneiden diese Schoko-Cookies extrem gut ab. Statt Butter, Weizenmehl, Industriezucker und süßer Milch sind diese Cookies mit Dinkelmehl, Haferflocken, Leinsamen, ungesüßtem Apfelmus, Kokosöl und natürlichem Rohrohrzucker auf jeden Fall die gesündere Alternative. Doch das Wichtigste: sie schmecken unglaublich lecker. Das hat sogar der liebste Schwabe bestätigt. Als lizenziertes Krümelmonster weiß er wovon er spricht. Bio-Kokosöl für vegane Schoko-Cookies ergibt ein leichtes Kokosaroma Das Kokosöl gibt den Cookies einen subtilen Kokosgeschmack mit, der überhaupt nicht aufdringlich daherkommt. Das Kokosöl sollte nicht zu hart sein, sonst tut Ihr Euch beim Mixen sehr schwer. Ihr solltet also sicherstellen, dass es auf Raumtemperatur gebracht ist, bevor Ihr es verwendet. Im …