Asiatischer Glasnudelsalat (vegan)

Mein asisatischer Glasnudelsalat ist schnell, einfach und lecker! Für den Vermicelli Nudelsalat braucht Ihr frisches Gemüse (Chinakohl, Zuckerschoten, Karotten und Lauchzwiebeln), das Ihr mit einem aromatischen Tahini-Dressing nach asiatischer Art vermischt. Und geräucherter Tofu gibt noch mehr Geschmack und pflanzliches Protein dazu. Deshalb ist der Glasnudelsalat auch ein veganes Rezept, das zu einer veganen Ernährung passt. Und wer nicht strikt vegan unterwegs ist kann das Tofu mit Grillgeflügel oder Meeresfrüchten ersetzen.

So einfach und vielseitig ist mein asiatischer Glasnudelsalat

Das Beste an diesem leckeren Salatrezept ist die einfache und schnelle Zubereitung. Außerdem könnt Ihr ihn nach Eurem Geschmack variieren, weil er auch noch vielseitig ist. Ihr könnt jedes Gemüse, das gerade da ist dazu geben. Als Inspiration fallen mir rote Paprika, Edamame (junge Sojabohnen), Mungbohnensprossen und Wirsing ein. Das wären meine Favoriten.

Der geräucherte Tofu ist optional. Das heißt, Ihr könnt ihn weglassen oder mit einer anderen Proteinzutat ersetzen. Ich finde, den in der Pfanne angebratenen Tofu ja super lecker. Aber wenn Ihr eine andere pflanzliche Proteinzutat habt, die Euch besser schmeckt, nur zu. Und Flexitarier können auch gegrillten Lachs, Garnelen, Hähnchen und sogar Rindfleisch dazu nehmen.

Zutaten für Glasnudesalat

Asiatischer Glasnudelsalat (vegan)

Gute Tipps für Glasnudeln

Ich empfehle Euch Vermicelli Nudeln. Sie sind die klassischen Glasnudeln und werden aus Mungbohnenstärke, Erbsenstärke oder einer Kombinationaus Beidem gemacht. Es gibt auch Glasnadeln mit Stärke von grünen Bohnen, Kartoffeln oder Süßkartoffel. Beim Kochen sind sie fast durchsichtig und werden glitschig. Ihr könnt stattdessen gerne auch Reisnudeln nehmen, wenn Ihr die lieber habt.

Die Zubereitung für Glasnudeln steht auf der Packung. Doch normalerweise müssen sie nur in kochendem Wasser ein paar Minuten kochen. Dann schüttet Ihr das Wasser ab unter spült sie unter kaltem Wasser ab. Dann wieder das Wasser abschütteln und danach die Nudeln in das Dressing geben bevor Ihr den Rest der Zutaten dazu gebt. Also wirklich einfach!

Asiatischer Glasnudelsalat (vegan)

Habt Ihr Lust auf mehr Rezept wie diesen asiatischen Glasnudelsalat?

Dann empfehle ich Euch diese leckeren Rezepte:

Asiatischer Glasnudelsalat (vegan)
4.75 von 4 Bewertungen
Print

Asiatischer Glasnudelsalat (vegan)

Ein asiatischer Glasnudelsalat mit frischem Gemüse und einem aromatischen Tahini-Dressing nach asiatischer Art. Mit geräuchertem Tofu für pflanzliche Proteine. Einfach, schnell gemacht und lecker!
Rezepttyp Hauptgericht, Salat
Kategorie Asiatisch
Vorb. 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 4
Kalorien 647 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für das Dressing:

  • 4 EL Tahin (Sesammus), gut umgerührt
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Geröstetes Sesamöl
  • 4,5 EL Natives Olivenöl extra
  • 3 EL Ungewürzter Reisessig (japanisch)
  • 1/2 TL Mascobado Vollrohrzucker (oder Kokosblütenzucker)
  • Etwas Sriracha Chilisauce (ca. 1/8 TL)
  • 1 EL Frischer Ingwer, geschält und gerieben
  • 2 EL Kaltes Wasser zum Verdünnen, oder mehr nach gewünschter Konsistenz

Für den Nudelsalat:

  • 200 g Glasnudeln Vermicelli, alternativ gehen auch Reisnudeln
  • 2-3 Große Hände voll Chinakohl (100-125 g), geschreddert
  • 2 Mittelgroße Karotten, gerieben
  • 100 g Zuckerschoten, in dünne Streifen geschnitten (der Länge nach oder diagonal)
  • 2 Lauchzwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 200 g Geräucherter Tofu (z.B. Geräucherter Tofu mit Mandeln und Sesam), in Würfel geschnitten
  • Eine Hand voll frische Korianderblätter
  • Eine Hand voll rohe ungesalzene Cashewnüsse oder Erdnüsse, leicht geröstet und grob gehackt

Zubereitung

  1. In einer kleinen Schüssel die Dressingzutaten (Tahini, Sojasauce, Sesamöl, Olivenöl, Essig, Zucker, Chilisauce, Ingwer, Wasser) gut vermischen und zur Seite stellen.
  2. Die Vermicelli Glasnudeln nach der Packungsanleitung kochen (3-5 Minuten). Das heiße Wasser über einem Sieb abschütten und die Nudeln mit kaltem Wasser abspülen. Gut abtropfen.
  3. Die Nudeln in eine große Schüssel geben und das Dressing darüber schütten.
  4. Die restlichen Zutaten (Kohl, Karotte, Zuckerschote, Lauchzwiebel, Tofu) dazu geben und vermischen. Mit Korianderblättern und gerösteten Nüssen garnieren.
  5. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Asiatischer Glasnudelsalat geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein