Lachsfilet mit getrockneten Tomaten und Crème Fraîche Rezept 

Lachsfilet mit getrockneten Tomaten ist ein einfaches Rezept für Lachs, der im Ofen gebacken wird. Dazu gibt es eine herzhafte und köstliche Sauce mit Weißwein, Schalotten, getrockneten Tomaten und Crème Fraîche. Die cremige Sauce mit getrockneten Tomaten schmeckt leicht süß und macht aus diesem einfachen Gericht etwas ganz Besonderes. Ihr könnt es schnell in weniger als 30 Minuten unter der Woche zubereiten oder Eure Gäste damit beeindrucken.

Wie wird Lachs richtig gekocht?

Die große Frage ist immer, wird Lachs mit der Haut nach oben oder nach unten gekocht? Ich gebe zu, das kommt darauf an. Wenn der Fisch in der Pfanne sautiert werden muss, fange ich an, ihn auf der Haut knusprig zu braten, bevor ich ihn wende und die letzten Minuten auf der Fleisch-Seite koche.

Und wenn ich einen Lachs im Ofen mache, den ich nur mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würze, dann folge ich der Methode von Jamie Oliver. Denn er backt ihn mit der Haut nach oben. Und das gelingt jedes Mal perfekt. Außerdem dauert es nur 15 Minuten.

Für dieses Rezept könnt Ihr frei wählen, welche Methode, um Lachs richtig zu kochen für Euch am besten ist. Ich empfehle Euch die Ofen-Methode. Denn damit habt Ihr die Möglichkeit, die Sauce vorzubereiten, während der Lachs ohne weiteres Zutun im Ofen geröstet wird.

Einkaufstipps für den richtigen Lachs

Der beste Lachs für dieses Rezept ist Wildlachs. Der ist deutlich teurer als Lachs von der Farm. Trotzdem empfiehlt der WWF den MSC-zertifizieren Wildlachs aus Alaska, denn dort wird der Bestand gut überwacht.

Wenn Ihr Farmlachs kauft, solltet Ihr nach dem Label „Aus nachhaltiger Fischzucht“ Ausschau halten. Dafür gibt das ASC oder das Bio-Label. Bio-Lachs mit dem Naturland-Siegel ist auch eine gute Wahl. Allerdings wird für Farmlachs auch Wildlachs gefangen und auch deswegen ist es besser, gleich Wildlachs zu kaufen.

Ich empfehle Euch, Lachsfilets zu kaufen, die ungefähr gleich groß sind (ca. 150g pro Filet). Das hilft Euch beim Kochen, damit sie gleichmäßig gekocht sind. Ihr könnt auch ein Stück mit 600 g kaufen und es dann zu Filets zurechtschneiden.

Frischer Lachs sollte innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf gekocht werden. Deswegen kaufe ich ihn auch erst am Tag, wenn ich ihn koche oder maximal am Tag davor, wenn es nicht anders geht.

Der Lachs sollte vor dem Kochen auf Zimmertemperatur gebracht sein. Das dauert ca. 15-20 Minuten. Auch das trägt dazu bei, dass der Lachs gleichmäßig gekocht ist.

Lachsfilet mit getrockneten Tomaten und Crème Fraîche 

So gelingt die Sauce für das Lachsrezept

  • Getrocknete Tomaten sind entscheidend für eine geschmackvolle Sauce! Sie haben einen intensiven süßlichen Geschmack und schmecken deutlich intensiver als frische Tomaten.  Ihr könnt getrocknete Tomaten sogar selber machen. Der Sommer ist die dafür die perfekte Saison. Dafür trocknet Ihr sie in der Sonne, genauso wie es die Menschen schon seit Jahrhunderten gemacht haben. Alternativ könnt Ihr sie im Ofen trocknen oder einen Dehydrator (Dörrautomat) verwenden.
  • Beim Weißwein empfehle ich Euch einen trockenen Weißwein. Damit bekommt die Sauce noch mehr Komplexität. Meine Wahl ist ein Riesling. Entweder Pinot Grigio, Sauvignon Blanc oder Chardonnay (nicht aus dem Holzfass). Und wenn ihr es alkoholfrei wollt, dann müßt Ihr nur mehr Brühe verwenden.
  • Die Crème Fraîche gibt dem Lachsgericht ein säuerliches Aroma, das die Sauce etwas dekadent macht. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr auch Kochsahne nehmen. Damit wird die Sauce cremig und schmeckt weniger säuerlich.

So könnt Ihr das Rezept für Lachsfilet mit getrockneten Tomaten variieren

Wenn Ihr mehr Sauce in diesem Rezept haben wollt, könnt Ihr das mit wenigen Änderungen schaffen. Ihr tauscht einfach die Créme Fraîche mit Kochsahne aus (die doppelte Menge oder noch mehr) und gebt noch etwas mehr Gewürze dazu wie Paprika und italienische Gewürzmischung. Vielleicht auch noch etwas Cayennepfeffer oder rote Chiliflocken. Ihr könnt das leckere Fischgericht auch mit Eurer Lieblingspasta servieren. Und wenn Ihr schon dabei seid, könnt Ihr noch eine oder zwei Hände voll jungen Spinat dazu geben. Knoblauchfans können gerne ein oder zwei Zehen mit den Schalotten und den getrockneten Tomaten sautieren.

Lachsfilet mit getrockneten Tomaten und Crème Fraîche 

Tipps für Beilagen zu diesem Lachsrezept

Ihr könnt frei wählen. Das Rezept ist sehr variabel. Probiert mal Tagliatelle, Orzo (kleine Reisnudeln), gekochten Reis, Kartoffeln oder einfach nur knuspriges Brot dazu aus. Auch Couscous ist eine gute Wahl. Und wenn Ihr Low-Carb mögt, dann sind Zucchininudeln, grüner Spargel oder gedämpftes Gemüse immer eine gute Wahl. Oder Ihr macht einfach eine große Schüssel mit Blattsalat und einer French Vinaigrette.

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Lachs?

Dann empfehle ich Euch eins dieser leckeren Rezepte:

Lachsfilet mit getrockneten Tomaten und Crème Fraîche Rezept 
3.5 von 2 Bewertungen
Print

Lachsfilet mit getrockneten Tomaten und Crème Fraîche

Ein einfaches Rezept für Lachsfilet mit getrockneten Tomaten. Mit Lachs aus dem Ofen in weniger als 30 Minuten fertig. Das perfekte Fischgericht für Gäste oder einfach so.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 4
Kalorien 332 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 4 x 150 g Lachsfilets mit Haut, aus nachhaltigem Fischfang (600 g)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 EL Olivenöl, plus mehr
  • 3 Schalotten, klein gehackt
  • 50 g Getrocknete Tomaten in Öl, in Streifen geschnitten (ca. 8 Hälften)
  • 100 ml Trockener Weißwein
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Crème Fraîche, (alternativ Sahne)
  • Frische Petersilie, klein gehackt zum Garnieren

Zum Servieren:

  • Gekochter Reis, Pasta oder Kartoffeln
  • Gekochtes Gemüse oder Grüner Salat

Zubereitung

  1. Den Rost im oberen Drittel des Ofens platzieren. Den Ofen auf 200°C vorheizen (180°C Umluft).
  2. Etwas Öl über den Fisch verteilen und über den ganzen Fisch reiben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lachs in eine ofenfeste Form mit der Haut nach oben geben. Im oberen Drittel des Ofen rösten bis er durch ist (12-15 Minuten).
  3. In der Zwischenzeit 1 EL Öl auf mittlerer Stufe in einer großen Pfanne erhitzen. Getrocknete Tomaten und Schalotten dazu geben und unter Umrühren kochen (2-3 Minuten).

  4. Den Herd auf mittlere bis hohe Stufe stellen und Wein und Brühe dazu geben. Unter Umrühren kochen bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist (ca. 2 Minuten).

  5. Den Herd auf mittlere Stufe stellen und die Crème Fraîche (oder Sahne) einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Weiter köcheln lassen (2 Minuten).
  6. Die Sauce auf dem Lachs verteilen und mit Petersilie garnieren. Dazu eine Beilage Eurer Wahl servieren.
  7. Enjoy!

Tipps

  • Wenn Ihr wollt, könnt Ihr den Lachs auch in einer Pfanne kochen. Dafür eine Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen bis sie sehr heiß ist. Die Lachsfilets mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch mit der Haut nach unten in die Pfanne geben. Kochen bis die Haut knusprig ist (2-3 Minuten) und dann wenden. Weiter kochen bis die Filets durch sind (2-3 Minuten). Den Lachs aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben. Lose mit Folie abdecken, damit er warm bleibt während Ihr die Sauce macht.
  • Bei den getrockneten Tomaten, empfehle ich Euch, die beste Qualität aus dem Supermarkt, dem Feinkostladen oder vom Markt zu kaufen.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Lachsfilet mit getrockneten Tomaten und Crème Fraîche geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein