Frühling, Salat, Sommer, Vorspeisen & Beilagen

Mediterraner Linsensalat

Einfache Mediterraner Linsensalat Rezept

Anfang

Share on Facebook45Pin on Pinterest99Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone


Direkt zum Rezept

Ein mediterraner Linsensalat ist voller Sonnenschein und schnell gemacht.

Die mediterranen Zutaten sind frische Zitrone, getrocknete Tomaten, Kapern, viele viele Kräuter, Pinienkerne und natürlich ein großer Schlag französische grüne Linsen. Und dann solltet Ihr nicht den geriebenen Parmesankäse und etwas Salz und Pfeffer vergessen.

Einfache Mediterraner Linsensalat Rezept

Einfache Mediterraner Linsensalat Rezept

Welche Linsen passen in den Linsensalat?

Ich habe mich diesmal für grüne Linsen entschieden. Ihr könnt aber auch Beluga-Linsen verwenden. Sie heißen übrigens Beluga-Linsen weil sie an Kaviar erinnern. Sie behalten auch ihre Form beim Kochen und sie sind kleiner als die grünen Linsen.

Warum heißt ein mediterraner Linsensalat mediterraner Linsensalat?

Auch wenn Linsen ein Arme-Leute-Image haben, so sind sie doch sehr vielseitig einsetzbar und schmecken einfach richtig gut. Da sie voller guter Nährstoffe sind kann man sie durchaus auch als „Superfood“ bezeichnen. Denn sie enthalten viel Protein, Ballaststoffe, Eisen und andere gesunde Inhaltsstoffe. Ich mag Linsen so sehr, dass ich schon zwei Beiträge „Warum sind sie so gesund“ und „Wie kocht man Linsen richtig?“ geschrieben habe. Ihr Geschmack ist leicht erdig, so dass sie sehr gut zu mediterranen Aromen passen. Damit meine ich würzige, leicht salzige und frische Aromen. In diesem Rezept für mediterraner Linsensalat sorgen die Kapern, die Zitrone und die frischen Kräuter für mediterranes Feeling. Man könnte aber auch einfach Sommer dazu sagen.


Hier geht’s zum Rezept

Share on Facebook45Pin on Pinterest99Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.