Warmer Pilzsalat mit Gerste und Kräutern Rezept

Dieser warme Pilzsalat mit Gerste und Kräutern ist ein herzhafter Mix aus wilden Pilzen, die gebraten werden und dann mit Frühlingskräutern (Estragon, Majoran, Schnittlauch und Petersilie) und einer pikanten Vinaigrette den leckeren Frühlingssalat veredeln.

Ihr könnt den Pilzsalat warm oder auf Zimmertemperatur servieren. Er schmeckt immer gut und wird Euer Salat-Repertoire auf besondere Weise erweitern. Und da die nussige Rollgerste dieses Gericht sehr herzhaft macht, haben auch Veganer und Vegetarier ein Rezept für ein Hauptgericht.

Gemischte Pilze für Graupensalat

Pilzsalat mit Gerste und Kräutern – Der Mix machts

Für dieses leckere Salatrezept habe ich einen Mix aus Pilzen und einen Mix aus Kräutern gemacht. Beides gibt dem Salat seinen außergewöhnlichen Geschmack. Ihr findet darin 5 Pilzsorten und 5 verschiedene Kräuter.

Die Pilzsorten

  • Shimeji Buchenpilze sind meine neueste Pilz-Entdeckung. Sie sehen nicht nur herzallerliebst aus mit ihren kleinen Köpfen, sie überzeugen auch mit ihrem herzhaften, nussigen Umami-Geschmack. Wenn Ihr sie kocht müßt Ihr vorher nur die Stängel von der Kultur abschneiden.
  • Brauner Kräuter-Seitling gehört zu meinen Lieblingspilzen. Er hat eine fleischartige Textur und einen erdigen aromatischen Geschmack voller Umami.
  • Austernpilze gehören zur Familie der Seitlinge obwohl sie kürzer sind und im Bündel wachsen. Ihr köstlicher milder Geschmack und ihre fleischartige Textur machen diese Pilzsorte zu einer vielseitigen Zutat in vielen Gerichten.
  • Shiitake-Pilze überzeugen mit ihrem wunderbaren Aroma. Diese Pilze bieten wahrscheinlich die stärkste Aromavielfalt und können mit ihrem Umami-Geschmack und ihrer Textur am besten als Fleischersatz verwendet werden. Wenn Ihr Shiitake-Pilze in ein Gericht gebt, bekommt Ihr viel Geschmack!
  • Champignons sind die bekanntesten und beliebtesten Pilze. Es gibt auch weiße Varianten und der Hauptunterschied zu Zucht-Champignon ist, dass sie im Alter mehr Aroma und eine braune Farbe bekommen.

Gebratene Pilze für GraupensalatWarmer Pilzsalat mit Gerste und Kräutern Rezept

Die 5 Kräuter in diesem Pilzsalat

Warum soll man sich für nur ein Kraut entscheiden? Ich finde eine Kräutermischung gibt einem Gericht Tiefe und Komplexität.

  • Estragon besitzt ein intensives Aroma und schmeckt leicht würzig und bittersüß. Mit seinem feinen Anisaroma passt das Kraut sehr gut zu erdigen Pilzen und gibt einem Gericht die Frische des Frühlings.
  • Majoran erinnert geschmacklich an Thymian. Dabei ist das aromatische Kraut etwas würziger und bietet leicht süßliche Nuancen. Ich finde es schmeckt wie eine Mischung aus Pinienkernen und Zitrone mit einer blumigen Note.
  • Schnittlauch ist in diesem Rezept die beste Alternative zu Zwiebeln. Dabei ist er milder im Geschmack und dominiert die anderen Aromen nicht.
  • Thymian nehme ich in diesem Rezept schon beim Kochen der Pilze dazu. Mit seinem leichten Minz-Geschmack und pfefferigen Nuancen bereichert er den Pilzgeschmack schon beim Sautieren. Ihr könnt ihn aber auch mit den anderen Kräutern erst später dazu geben. Auf jeden Fall sollte er weiche Blätter haben.
  • Petersilie ist der Allrounder in meiner Küche. Ich nehme sie, um Frische und einen „sauberen“ Geschmack zu bekommen.

Mit diesem Geschmacksfeuerwerk bekommt Ihr einen köstlichen Getreidesalat, der Euch hoffentlich genauso gut schmeckt wie mir.

Warmer Pilzsalat mit Gerste und Kräutern Rezept

Habt Ihr Lust auf mehr Getreidesalate?

Dann versucht mal eins dieser leckeren Rezepte:

Warmer Pilzsalat mit Gerste und Kräutern Rezept
4.67 von 3 Bewertungen
Print

Warmer Pilzsalat mit Gerste und Kräutern

Ein einfaches Rezept für einen warmen Pilzsalat mit Gerste und einer Mischung aus Pilzsorten und frischen Kräutern. Der aromatische Salat ist ein perfektes vegetarisches oder veganes Gericht.
Rezepttyp Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 50 Minuten
Portionen 4
Kalorien 390 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 200 g Ungekochte Rollgerste (Graupen)
  • 500 g Gemischte Pilze (z.B. Shimeji Buchenpilze, Brauner Kräuter-Seitling, Shiitake, Champignons, Austernpilze)
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 EL Butter (oder veganer Alternativ)
  • 2 Zweige Thymian
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 2 Hände voll weiche Kräuter (z.B. eine Mischung aus Majoran, Estragon, Schnittlauch, und Petersilie), klein gehackt

Für das Dressing:

  • 1 EL Ungewürzter Reisessig (japanisch)
  • Zitronensaft, frisch gepresst aus einer 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Zitronenschale, frisch gerieben von einer Bio-Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 TL Dijon Senf
  • 3 EL Natives Olivenöl extra
  • Zitronenschnitten oder -scheiben, zum Servieren (optional)


Zubereitung

  1. Die Rollgerste in Wasser (dreifache Menge wie Gerste) kochen (30 Minuten oder entsprechend Packungsanleitung). Vom Herd nehmen und stehen lassen (15 Minuten). Wenn noch etwas Wasser vorhanden ist, die Gerste in einem Sieb abtropfen lassen (oder mit einem Topfdeckel über dem Topf abschütten). Die gekochte Gerste in eine Servierschüssel geben.
  2. In der Zwischenzeit die Pilze in Scheiben schneiden. Kleinere Pilze können ganz bleiben.

  3. Eine gußeiserne Pfanne oder schwere Bratpfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und 2 EL Olivenöl und 1 EL Butter hineingeben. Sobald die Butter geschmolzen ist die Pilze in die Pfanne geben und mit den Thymianzweigen und schwarzem Pfeffer gut würzen.

  4. Den Herd auf hohe Stufe stellen und unter Umrühren die Pilze anbraten bis die Säfte austreten und die Pilze goldbraun sind (ca. 10 Minuten).

  5. Die Pfanne vom Herd nehmen und mit Salz würzen.

  6. In einer kleinen Schüssel die Zutaten (Essig, Zitronensaft, Zitronenschale, Knoblauch, Senf, Olivenöl) gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. Die Kräuter in die Schüssel mit der Gerste geben. Das Dressing darüber verteilen und vermischen. Die Pilze dazu geben und vorsichtig untermischen. Abschmecken und nach Geschmack nachwürzen. Mit Zitronenschnitten oder Scheiben servieren.
  8. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den warmen Pilzsalat mit Gerste und Kräutern geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here