Rhabarberkuchen Rezept mit Mandeln und Buttermilch

Ich liebe diesen Rhabarberkuchen. Er ist saftig, einfach zu backen und süß ohne zu süß zu sein. Das liegt daran, dass der Teig und der Rhabarber in einem ausgewogenen Verhältnis verwendet werden. Dazu kommen weitere leckere Zutaten wie gemahlene Mandeln, Orangenschale, etwas Vanille und säuerliche Buttermilch. Vielleicht wird das ja Euer neuer Lieblingskuchen im Frühling. Ich bin mir sicher, dass Ihr mehr als ein Stück essen werdet.

Tipps zum Backen von Rhabarberkuchen

Am besten kauft Ihr dünne Rhabarberstangen. Sie sind zart und süß und genau richtig als Topping für einen guten Rhabarberkuchen. Da die Saison für Rhabarber so kurz ist, ist es wichtig, frischen Rhabarber zu kaufen. Das bedeutet, dass die Stangen fest und knackig mit einer glänzenden Oberfläche sein sollten. Und auch die Farbe ist entscheidend. Je roter, desto besser, weil dann der Kuchen auch schöner aussieht.

Beim Zuschneiden empfehle ich Euch, die Stangen in 4-5 cm lange Stücke zu schneiden und sie zu einem gleichmäßigen Muster auf dem Kuchen auszulegen. Dabei könnt Ihr kreativ sein. Es gibt Zickzack-Muster, Reihen oder Ihr legt kleinere Stücke wahllos zusammen.

Rhabarberkuchen mit Mandeln und Buttermilch

So kann dieser Rhabarberkuchen mit Buttermilch variiert werden

  • Rhabarberfans können auch Rhabarberscheiben in den Teig geben. Dafür schneidet Ihr 1-2 Stangen in dünne Scheiben und gebt sie in den Teig, bevor Ihr ihn in die Backform verteilt. Und den Rest nehmt Ihr für die Deko oben drauf.
  • Als Topping könnt Ihr 1-2 Esslöffel gesplitterte Mandeln vor dem Backen auf dem Kuchen verteilen.
  • Mit etwas Puderzucker vor dem Servieren sieht jeder Kuchen besser aus.
  • Das Kuchenrezept könnt Ihr zu einer anderen Jahreszeit mit anderen Früchten verwenden. Wie wäre es mit Beeren, Kirschen, Pflaumen oder Feigen? Der Kuchen schmeckt immer gut.

Rhabarberkuchen mit Mandeln und Buttermilch

Rhabarberkuchen mit Mandeln und Buttermilch

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mir frischen Früchten?

Dann versucht doch eins dieser leckeren Rezepte:

Rhabarberkuchen mit Mandeln und Buttermilch
4.29 von 7 Bewertungen
Print

Rhabarberkuchen mit Mandeln und Buttermilch

Ein einfaches Rezept für Rhabarberkuchen zur Rhabarbersaison mit einer leckeren Kombination aus Mandeln, Dinkelmehl, Buttermilch und Orangenschale. Ein Kuchenklassiker, denn das Grundrezept funktioniert auch mit anderen Früchten.

Rezepttyp Dessert
Kategorie Aus dem Backofen
Vorb. 45 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 8
Kalorien 319 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 50 g Rohe Mandeln oder gemahlene Mandeln
  • 170 g Bio-Rübenzucker oder Rohrzucker
  • 115 g Ungesalzene Butter, auf Zimmertemperatur, in Würfel geschnitten
  • 1 Mittelgroßes Ei
  • 125 ml Buttermilch
  • 1 TL Orangenschale, fein gerieben von einer Bio-Orange
  • 170 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 MPs. Bourbon Vanillepulver
  • 1,5 TL Backpulver (Weinstein)
  • 1/2 TL Meersalz
  • 250-275 g Zugeschnittene Rhabarberstangen, in Stücke geschnitten (4-5 cm), dünne Stangen sind am besten
  • 1 EL Turbinadozucker (optional)


Zubereitung

  1. Eine Tartform mit herausnehmbaren Boden (Ø 24 cm) mit Butter einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

  2. Ganze Mandeln vorher zerkleinern (in einer Küchenmaschine mit 1 EL Zucker bis sie fein gemahlen sind). Oder wenn Ihr bereits gemahlene Mandeln habt, gebt Ihr die Zutaten (gemahlener Mandeln, Butter, Zucker) in eine Küchenmaschine. Pulsieren bis alles vollständig vermischt ist. Die Zutaten (Ei, Buttermilch, Orangenschale, Vanille) dazu geben und nochmal pulsieren.

  3. In einer mittelgroßen Schüssel die Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz) vermischen. Den Mandel-Butter-Mix in die Schüssel mit dem Mehl geben und mit einem Küchenspachtel rühren bis alles gut vermischt ist. Achtung: Nicht zu viel mixen!

  4. Den Teig in die vorbereitete Tarteform geben und mit einem Küchenspachtel die Oberfläche glatt streichen. Die Rhabarberstücke leicht in den Teig pressen und den Kuchen zum Ruhen in den Kühlschrank stellen (30 Minuten).

  5. In der Zwischenzeit den Ofen auf 175°C (155°C Umluft) vorheizen.

  6. Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit etwas Turbinadozucker bestreuen (wenn Ihr welchen verwendet). Den Kuchen in den vorgeheizten Ofen schieben und backen bis die Ränder goldbraun sind. Wenn ein eingestochener Zahnstocher sauber herauskommt ist er fertig (ca. 40-45 Minuten).

  7. Den Kuchen auf einen Kühlrost zum Abkühlen stellen. Vor dem Anschneiden 5-10 Minuten abkühlen lassen.
  8. Enjoy!

Tipps

  • Der Kuchen hält sich bis zu 3 Tage wenn Ihr ihn vollständig abkühlen lasst und gut verpackt auf Zimmertemperatur an einem kühlen Platz aufbewahrt.
  • Ich finde, dass Gebäck am besten gelingt, wenn es vor dem Backen gekühlt ruht. Dann bleibt es feucht und der Teig geht gut auf. So schmeckt ein Kuchen am besten.
  • Zum Anschneiden empfehle ich Euch ein Messer mit einer gezackten Klinge. Damit bleibt der Rhabarberkuchen weiter in Form.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den Rhabarberkuchen geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here