Tortilla Española (Spanische Tortilla) mit roter Paprika

Eine Tortilla Española (auch als spanische Tortilla bekannt) ist super einfach gekocht. Ihr braucht nur Kartoffelscheiben und Zwiebeln in viel Olivenöl braten. Und später kommen, wie bei einem Omelette, die Eier dazu. Dieses baskische Rezept wird mit roter Paprika und etwas Manchego-Käse als extra Aromageber zubereitet.

In Spanien ist Tortilla ein Nationalgericht, das als herzhafte Eier-Kartoffel-Pfanne warm oder auf Zimmertemperatur zu jeder Tageszeit serviert wird. Es ist so vielseitig, dass es als Frühstück, Snack, Vorspeise oder Tapas Gericht in vielen Bars und Cafés auf der Karte steht. Die einfachen Zutaten hat jeder zuhause: Kartoffeln, Eier und Zwiebeln. Tortilla kann in der Pfanne gewendet und dann auf dem Herd fertig gekocht werden. Das ist auch der Unterschied zu italienischen Fritattas, die im Ofen fertig gebacken werden. Meine Tortilla Española habe ich dagegen auf italienische Art gemacht und im Ofen fertig gebacken.

Zutaten für Spanische Tortila

Tortilla Española im Ofen fertig gebacken

Dieses Tortilla Rezept ist also wie eine Frittata gemacht, da ich die Tortilla zum Schluß in den Ofen geschoben habe. Ich finde das einfacher, vor allem wenn es eine große Tortilla ist. Und da ich eine quadratische Pfanne habe, ist das auch einfacher so. Meine ofenfeste Pfanne von ELAG ist beschichtet und hat einen schweren Boden, so dass sie perfekt zum Braten von Kartoffeln geeignet ist. Außerdem kann ich den Griff abnehmen, was im Ofen ein großer Vorteil ist.

Tortilla Española in die ELAG Pfanne (Spanische Tortilla) mit roter Paprika

So lässt sich dieses Rezept für spanische Tortilla variieren

  • Mir schmecken rote Paprika, da sie dem Gericht etwas Süße und noch extra Aroma geben. Ihr könnt sie natürlich auch weglassen oder mit gerösteter roter Paprika ersetzen.
  • Eine weitere Möglichkeit sind frische Kräuter. Die passen eigentlich immer.
  • Wenn Ihr eine herzhafte Tortilla Española wollt, dann könnt Ihr geräucherten Fisch (Forelle oder Lachs) dazu machen. Außerdem passten Kapern und eine Hand voll Spinatblätter gut dazu.
  • Und wie wäre es mit etwas Speck? Dafür empfehle ich spanischen Serranoschinken oder italienischen Parma die Prosciutto.
  • Noch eine Alternative wäre einfach die Basisversion mit Kartoffeln, Eiern und etwas Käse zu machen. Und diese Grundversion mit extra Toppings aufzupeppen. Mir fallen da Chorizo, eine Hand voll junger Rucola und gerösteter Paprika ein.

So kann Tortilla Española serviert werden

Dieses Rezept für spanische Kartoffel Frittata schmeckt sehr gut wie es ist. Aber natürlich ist ein Salat dazu immer eine gute Idee. Ich empfehle Euch, einen einfachen grünen Salat oder einen gemischten Salat mit einem leckeren selbstgemachten Dressing, wie mein klassisches French Dressing. Schon habt Ihr ein einfaches und aromatisches Abendessen oder Mittagessen.

Tortilla Española auf Teller (Spanische Tortilla) mit roter Paprika

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Kartoffeln?

Dann versucht doch eins dieser leckeren Rezepte:

Tortilla Española in die ELAG Pfanne (Spanische Tortilla) mit roter Paprika
5 von 3 Bewertungen
Print

Tortilla Española (Spanische Tortilla) mit roter Paprika

Ein einfaches Rezept für Tortilla Española (Spanische Tortilla) mit roter Paprika. Das Gericht kann heiß oder kalt als Vorspeise, Hauptgericht oder Tapas serviert werden.

Rezepttyp Beilage, Hauptgericht
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 4
Kalorien 423 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 4,5 EL Olivenöl, aufgeteilt
  • 2 Kleine gelbe Zwiebeln, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 600 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend), geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 rote Paprika, in dünne Scheiben geschnitten
  • 8 Eier
  • 1/2 TL Geräucherte Paprika
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 30 g Manchego-Käse, frisch gerieben (optional)
  • Glatte Petersilie, klein gehackt zum Garnieren (optional)


Zubereitung

  1. In einer großen ofenfesten beschichteten (oder gußeisernen) Pfanne 2,5 EL Olivenöl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Zutaten (Zwiebeln, Knoblauch) unter leichtem Umrühren mit Salz kochen bis sie weich sind (ca. 4 Minuten).
  2. Die Zutaten (Kartoffeln, rote Paprika, 2 EL Olivenöl) dazu geben und mit 1/2 TL Salz (oder nach Geschmack) würzen. Unter leichtem Umrühren kochen bis die Kartoffeln weich und leicht braun sind (25 Minuten).
  3. In der Zwischenzeit den Ofen auf 230°C. vorheizen.
  4. Den Kartoffel-Mix in eine große Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.
  5. In einer zweiten Schüssel die Eier leicht schlagen und die geräucherte Paprika und eine Prise Salz und Pfeffer dazu geben. Den Eier-Mix in den Kartoffel-Mix geben.
  6. Die Pfanne wieder auf den Herd bei mittlerer bis hoher Stufe stellen und sobald sie heiß ist den Mix aus Eiern und Kartoffeln hineingeben. Falls Ihr welchen benutzt, den geriebenen Käse darüber geben (alternativ könnt Ihr ihn schon vorher in den Eier-Mix geben).
  7. Den Herd auf mittlere Stufe stellen und kochen bis die Eier sich setzen (ca. 2 Minuten). Die Eier langsam kochen und die Pfanne ab und zu rütteln bis die Eier zur Hälfte gekocht sind (ca. 5 Minuten). Ihr werdet feststellen, dass sich die Eier am Rand der Pfanne setzen und wenn Ihr die Pfanne rüttelt, wird der Eier-Mix etwas träge sein.
  8. Die Pfanne in den Ofen schieben und backen bis sich die Oberfläche der Tortilla gesetzt hat (3-4 Minuten). Den Herd höher stellen, so dass die Tortilla anfängt zu brodeln und die Oberfläche leicht braun wird und sich vollständig gesetzt hat wenn Ihr die Pfanne rüttelt (2-4 Minuten).
  9. Die Pfanne aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit etwas Petersilie garnieren und mit einem Küchenspachtel die Tortilla in Stücke aufteilen.
  10. Enjoy!

Tipps

  • Für Rezepte wie dieses verwende ich mein LieLieblingsöl Farchioni Olii S.p.A. Das Öl ist hitzebeständig und eignet sich gut zum Rösten, Braten und auch in Salaten.
  • Diese Tortilla Española kann als Hauptgericht mit Salat serviert werden. Oder Ihr teilt sie in kleinere Stücke und serviert sie als Hors d’Oeuvre.
  • Reste könnt Ihr im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahren. Zum Servieren sollte die Tortilla auf Zimmertemperatur sein bevor Ihr sie serviert. Oder Ihr wärmt sie im Ofen auf.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Tortilla Española (Spanische Tortilla) mit roter Paprika geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der on der Firma ELAG Products GmbH finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here