Schoko-Tahini-Kekse glutenfrei Cookie Rezept

Diese Schoko-Tahini-Kekse sind weich und etwas süß! Und es ist keine Butter drin. Das cremige reichhaltige Sesammus ersetzt die Butter vollständig und gibt den Keksen ein Nuss-Aroma, das nach Sesam schmeckt. Das passt super zur dunklen Schokolade. Ihr bekommt mit jedem Bissen viel von der geschmolzenen dunklen Schokolade. Dazu sind die Tahini-Kekse glutenfrei. Denn ich habe auf Mehl verzichtet und stattdessen gemahlene Mandeln verwendet. Für die Zubereitung braucht Ihr nur eine Schüssel oder eine Küchenmaschine. Wenn Ihr einen gesunden Snack mit Schokolade haben möchtet, sind diese Schoko-Tahini-Kekse einen Versuch wert. Ich nenne das einfach und gesund Backen.

Ein Blick auf die Zutaten für die Schoko-Tahini-Kekse

Die Tahini Kekse mit Schokolade benötigen nur eine Hand voll Zutaten und sie sind einfach zu backen. Diese Zutaten braucht Ihr:

Tahini

Das Sesammus ist nicht nur zum Backen eine phantastische Zutat. Ich empfehle es Euch auch für Salat-Dressing. Ich verwende am liebsten Tahini der Marke Rapunzel (unbezahlte Werbung!).

Eier

Ihr braucht nur ein Ei für dieses Keks-Rezept. Und wenn Ihr lieber vegane Kekse haben wollt, empfehle ich Euch Chia oder Leinsamen als Ersatz. Dafür weicht Ihr 1 Esslöffel Chiasamen oder Leinsamen in 3 Esslöffel Wasser ein (5 Minuten). Die daraus entstehende Masse könnt Ihr als Eier-Ersatz verwenden.

Mascobado Vollrohrzucker

Ich mag Mascobado Vollrohrzucker in meinen Rezepten, weil es ein unraffinierter Zucker ist. Ihr könnt gerne auch Kokosblütenzucker stattdessen nehmen.

Gehmahlene Nüsse

Für diese Tahini-Kekse braucht Ihr gemahlene Mandeln, damit sie glutenfrei sind. Ich nehme gerne blanchierte gemahlene Mandeln, doch Ihr könnt auch Mandeln mit der Haut daran verwenden oder Mandelmehl.

Dunkle Schokolade

Mein Favorit für dieses Rezept ist dunkle Schokolade mit 85%. Ich empfehle Euch, die Schokolade grob zu hacken, so dass Ihr eine Mischung aus großen und kleinen Stücken bekommt. Diese ergeben dann die Schokoklumpen in den Cookies. Ihr könnt gerne auch Schoko-Chips verwenden.

Normale Back-Zutaten

Backpulver und eine Prise Salz, mehr braucht Ihr nicht! Ich empfehle Euch grobkörniges Salz. Ich selber nehme Sal tradicional do Algarve. Ihr könnt das Salz entweder direkt in den Teig geben, so wie ich, oder Ihr streut es vor dem Backen über die Kekse.

Schoko-Tahini-Kekse glutenfrei Cookie Rezept

Schoko-Tahini-Kekse glutenfrei Cookie Rezept

Habt Ihr Lust auf mehr leckere Keks-Rezepte wie die Tahini Kekse mit Schokolade ?

Dann empfehle ich Euch diese köstlichen Cookie-Rezepte:

Schoko-Tahini-Kekse glutenfrei Cookie Rezept
3.79 von 14 Bewertungen
Print

Schoko-Tahini-Kekse

Ein einfaches Rezept für Schoko-Tahini-Kekse mit gemahlenen Mandeln. Keine Butter, kein Öl und nur etwas süß mit unraffiniertem Zucker. Einfach und gesund Backen (12-14 Kekse).

Rezepttyp Snack
Kategorie Backrezept
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamt 20 Minuten
Portionen 12
Kalorien 159 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 1 Großes Ei
  • 125 g Tahin (Sesammus), gut gerührt
  • 65 g Mascobado Vollrohrzucker
  • 50 g Gemahlene Mandeln (siehe auch Tipps unten)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g Dunkle Schokolade (70% oder mehr), grob gehackt
  • 1-2 Prisen Grobes Meersalz

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175°C (155°C Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. In einer großen Schüssel mit einem Handmixer die Zutaten (Ei, Tahini, Zucker) gut vermischen. Die Zutaten (Mandelmehl, Backpulver, Meersalz) dazu geben und mixen. Das ergibt eine dickflüssige und klebrige Masse. Die Schokoladenstücke unterfalten.
  3. 1 EL Teig zu einer Kugel rollen (mit der Handfläche) und auf das vorbereitete Backblech legen. Mit dem restlichen Teig weiter so vorgehen und ausreichend Platz zwischen den Keksen auf dem Blech lassen.
  4. Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und backen bis die Kekse an der Oberfläche leicht braun sind (9-10 Minuten).
  5. Aus dem Ofen nehmen und die Kekse auf dem Backblech leicht abkühlen lassen. Die Kekse auf einen Rost zum vollständigen Abkühlen legen. Sobald sie kalt sind, die Kekse servieren oder in einem luftdichten Behälter aufbewahren (sie halten sich so 2 Tage oder im Kühlschrank bis zu 1 Woche).
  6. Enjoy!

Tipps

  • Für dieses Rezept für Schoko-Tahini-Kekse habe ich blanchierte gemahlene Mandeln verwendet. Sie haben eine feinere Textur als Mandeln mit der Haut dran. Aber Beides funktioniert. Und wenn Ihr eine noch feinere Textur haben wollt könnt Ihr Mandelmehl verwenden.
  • Alternativ könnt Ihr die Cookies mit einer Küchenmaschine zubereiten. Dafür gebt Ihr zuerst das Ei, Tahini und Zucker in die Küchenmaschine und mixt alles bis es gut vermischt ist. Danach die gemahlenen Mandeln, das Backpulver und das Meersalz dazu geben und weiter mixen, so dass eine klebrige Masse entsteht. Zum Schluß die Schokostücke dazu geben und wieder mixen. Beide Methoden ergeben Schoko-Tahini-Kekse, die köstlich schmecken.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für die Schoko-Tahini-Kekse geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein