Schwarze Bohnen Salat mit Mais, Avocado, Paprika, Tomaten Rezept 

Dieser Schwarze Bohnen Salat mit Mais ist super aromatisch und erfrischend! Die klassische Kombination aus Mittelamerika mit schwarzen Bohnen, Mais, Tomaten, roter Paprika, Avocado und Koriander ergibt einen geschmacklich ausgeglichenen Salat voller Aromen. Ihr könnt den schwarze Bohnensalat als Power-Mittagessen auf einem Bett aus Blattgrün oder als leckere Beilage servieren.

Für mich ist das Rezept ein ‚Muß“ in jedem Repertoire. Es ist super einfach und schmeckt einfach köstlich!

Zutaten für Schwarze Bohnensalat TexMex Art

Schwarze Bohnen Salat mit Mais 

Schwarze Bohnen Salat mit Mais 

Ein Blick auf die Zutaten für den Schwarze Bohnen Salat mit Mais

Schwarze Bohnen – Ohne die geht es natürlich nicht. Wenn Ihr die Zeit habt, empfehle ich Euch trockene Bohnen vorzubereiten, damit Ihr das beste Aroma und Textur bekommt. Wenn Ihr einen Schnellkochtopf habt, dann geht das schneller. Ihr könnt auch Bohnen aus der Dose nehmen, um Zeit zu sparen.

Mais – Schwarze Bohnen und Mais passen super zusammen. Ich habe für diesen Schwarze Bohnen Salat Mais aus der Dose genommen. Aber auch hier gilt, frischer gekochter Mais ist am besten. Alternativ geht auch gefrorener Mais, der vorher aufgetaut werden muß.

Cherrytomaten und rote Paprika – Die beiden Zutaten bringen Farbe und Aroma in den Salat.

Avocado – Mit der Avocado kommt ein cremiges Element dazu, das die Textur von Mais, Tomate und roter Paprika umschmeichelt.

Koriander – Frischer Koriander macht aus dem normalen Schwarze Bohnensalat etwas ganz Besonderes.

Fetakäse – Der Käse ist optional und Ihr könnt ihn auch als Beilage zum Servieren oder nur wenig davon in den Salat nehmen.

Blattgrün – Die Blätter geben extra Nährstoffe. Ihr könnt den Salat auf einem Bett aus Euren Lieblingsblättern servieren. Ich mag zum Beispiel jungen Rucola oder eine Mischung aus verschiedenem jungen Blattgrün. Doch auch Romana oder Kopfsalat passen gut.

Das Dressing – Ich habe ein einfaches, klassisches Dressing mit Olivenöl, Apfelessig, Schalotten, Knoblauch und eine Prise Chiliflocken für den extra Kick gemacht.

Den Bohnensalat im Voraus zubereiten

Das ist ein weiterer Vorteil dieses Leckerbissens. Ihr könnt ihn im Voraus zubereiten. Nur die Avocado kommt dann kurz vor dem Servieren erst dazu, damit sie ihre schöne grüne Farbe behält. Ich gebe auch den frischen Koriander erst kurz vorher dazu. Alle anderen Zutaten halten sich wunderbar und können im Kühlschrank sogar bis zu drei Tagen gekühlt werden.

Schwarze Bohnen Salat mit Mais 

Schwarze Bohnen Salat mit Avocado, Paprika und Mais 

Serviertipps für meinen Schwarze Bohnen Salat mit Mais

Ich serviere diesen Salat am liebsten als Mittagessen für zwei Personen. Doch er passt auch sehr gut als Beilage zu gegrilltem Fisch, Meeresfrüchten, Hähnchen oder Gemüse. Und wenn Ihr mexikanisches Essen wollt, könnt Ihr ihn gut zu Veggie Burger, Tacos, Burritos oder Quesadillas servieren. Er passt auch gut als frisches Topping für Nachos. Und ich kann ihn mir auch gut mit gekochtem Getreide (z.B. Dinkel), das Ihr darunter mischt, vorstellen.

Habt Ihr Lust auf mehr Salat?

Dann empfehle ich Euch diese leckeren Lieblingssalate von mir:

Schwarze Bohnen Salat mit Mais, Avocado, Paprika, Tomaten Rezept 
5 von 1 Bewertung
Print

Schwarze Bohnensalat mit Mais

Ein einfaches Rezept für Schwarze Bohnen Salat mit Mais. Ein leichtes gesundes Essen auf einem Bett aus Blattgrün als Beilage oder Hauptgericht. Passt auch gut zu mexikanischem Essen.
Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Amerikanische Küche, TexMex
Vorb. 15 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 4 als Beilage
Kalorien 270 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 1 x 400 g Dose Schwarze Bohnen, die Flüssigkeit abgeschüttet und abgespült
  • 200 g Cherrytomaten oder Rispentomaten, halbiert
  • 1 x 170 g Dose Zuckermais, die Flüssigkeit abgeschüttet
  • 1 Rote Paprika, in Würfel geschnitten
  • 1 Avocado, geschält und in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Kleiner Bund frischer Koriander, klein gehackt
  • 75 g Fetakäse, gekrümelt (optional)
  • 4 Hände voll junge Rucolablätter oder gemischtes junges Blattgrün

Für das Dressing:

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 EL Apfelessig (naturtrüb)
  • 1 Kleine Schalotte, klein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Eine Prise rote Chiliflocken
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. In einer Servierschüssel die Zutaten (Schwarze Bohnen, Tomaten, Mais, Paprika, Avocado, Koriander) vermischen.
  2. In einer kleinen Schüssel die Dressingzutaten (Olivenöl, Essig, Schalotten, Knoblauch, Chiliflocken) vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Das Dressing über den Salat verteilen und vermischen.
  4. Das Blattgrün auf Teller auslegen und den Salat darauf anrichten. Den Salat mit dem zerbröselten Feta bestreuen oder extra auf die Seite servieren, wenn gewünscht.

  5. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den Schwarze Bohnen Salat mit Mais geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein