Japanisches Pilz Donburi (Reisschüssel) Rezept

Dieses Donburi Rezept ist eine japanische Reisschüssel, die voller pflanzlicher Nährstoffe und Umami Geschmack ist. Der Pilz-Mix wird goldbraun gebraten und mit gekochtem Reis und Brokkoli serviert. Und oben drauf kommt noch ein leckeres japanisches Miso-Dressing. Dieses Donburi ist eine leichte und gesunde Mahlzeit, für die sich Veganer und Vegetarier begeistern können.

Was ist Donburi?

Donburi bedeutet übersetzt „Schüssel“. Bereits seit dem 15. Jahrhundert sind Reisschüsseln aller Art in Japan beliebt. Bei uns sind Buddha Bowls oder Poke Bowls erst seit Kurzem im Trend. Wobei Poke Bowl eine Kreuzung aus der japanischen und der kalifornischen Küche ist und auf Hawaii schon ein Nationalgericht ist. Ihr seht, so neu ist dieser Trend gar nicht. Donburi ist eine Reisschüssel in die Ihr Eure Lieblings-Zutaten geben könnt. In Japan gibt es viele Varianten und Namen für Donburi Bowls. Dort wird meist gekochter Reis, Fleisch oder Meeresfrüchte, Gemüse, Sauce und Miso-Suppe als Beilage serviert. Donburi ist also ein perfektes All-In-One-Gericht, das immer so lecker und sättigend ist wie Ihr es haben wollt.

Gebratene Pilze für Graupensalat

Ein paar Variations-Ideen für dieses Rezept für japanisches Pilz Donburi

Da ich ein leichtes Frühlingsgericht machen wollte, könnt Ihr es so machen wie ich, oder Ihr gebt noch eine Protein-Zutat dazu, die pflanzlich oder tierisch sein kann. Und wenn Ihr es traditionell haben wollt passt immer noch eine Miso-Suppe dazu. Hier meine Ideen für Euch:

  • Mehr Proteine gibt es mit geräuchertem Tofu. Ich mag Tofu mit Mandeln oder Sesam-Tofu besonders gern. Oder Ihr macht etwas Lachs Sashimi oder gegrillten Lachs oder Hähnchen dazu.
  • Als Gemüse könnt Ihr Edamame (junge Sojabohnen), geriebene Karotten, Gurkenscheiben oder eine Hand voll Mung-Bohnensprossen dazu geben.
  • Was ich Euch auch empfehle ist ein traditioneller japanischer Algensalat (Wakame) als Beilage zum Donburi.

Japanisches Pilz Donburi (Reisschüssel) Rezept

Japanisches Pilz Donburi (Reisschüssel) Rezept

Habt Ihr Lust auf andere japanische Rezepte?

Dann versucht doch eins dieser leckeren Rezepte:

Japanisches Pilz Donburi (Reisschüssel) Rezept
5 von 2 Bewertungen
Print

Japanisches Pilz Donburi (Reisschüssel)

Ein einfaches Rezept für ein japanisches Donburi mit Pilzen. Eine Reisschüssel, die einfach, gesund und schnell zubereitet ist. Dieses vegane Rezept kann nach Wunsch variiert und mit Miso-Suppe für 4 Personen als eine leichte Frühlings Mahlzeit serviert werden. Oder als ein herzhaftes Gericht für zwei Personen.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Japanisch
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 4
Kalorien 454 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Donburi Reisschüssel:

  • 200 g Jasmin-Reis (Duftreis oder Vollkorn)
  • 500 g Gemischte Pilze (z.B. Shimeji Buchenpilze, Brauner Kräuter-Seitling, Shiitake, Champignon, Austernpilze)
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 TL Sesamöl
  • 250 g Bimi Brokkolini (oder Brokkoli)
  • 2 Lauchzwiebeln, in dünne Scheiben geschitten
  • 1 Frische rote Chilischote, in Scheiben geschnitten
  • Korianderblätter, zum Garnieren
  • Sesamsamen, zum Garnieren

Für das Miso-Dressing:

  • 4 EL Natives Olivenöl extra (milder Geschmack)
  • 1 EL Geröstetes Sesamöl
  • 2 EL Weiße Miso-Paste (Shiro)
  • 2 EL Ungewürzter Reisessig (japanisch)
  • 1 EL Frischer Ingwer, geschält und gerieben
  • 1 Kleine Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Limettenschale, frisch gerieben von 1/2 Bio-Limette
  • 2 TL Limettensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Honig (Ahornsirup als vegane Alternative)


Zubereitung

  1. Den Reis in leicht gesalzenem Wasser (doppelte Menge Wasser wie Reis) zum Kochen bringen und leicht köcheln lassen (10-15 Minuten, bei Vollkornreis 35-40 Minuten). Sobald der Reis fertig gekocht ist mit einer Gabel auflockern und zur Seite stellen.

  2. In der Zwischenzeit eine gußeiserne Pfanne (oder schwere Bratpfanne) auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zutaten (2 EL Olivenöl, 1 TL Sesamöl, Pilze, Pfeffer) in die Pfanne geben und den Herd auf hohe Stufe stellen. Unter Umrühren braten bis die Säfte aus den Pilzen verdunstet und die Pilze goldbraun sind (10 Minuten). Die Pfanne vom Herd nehmen und mit Salz abschmecken.

  3. Die Brokkolini in einem Dampfgarer in einen Topf mit köchelndem Wasser stellen (das Gemüse sollte nicht im Wasser liegen) und abdecken. Dämpfen bis das Gemüse knackig und warm ist (3-5 Minuten). Das Wasser abschütten.

  4. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten (beide Öle, Miso-Paste, Reisessig, Ingwer, Knoblauch, Limettenschale, Limettensaft und Honig oder Ahornsirup) vermischen.
  5. Den Reis auf Schüsseln aufteilen und die Pilze und Brokkolini darauf geben. Etwas Dressing darüber verteilen. Lauchzwiebeln, Chilischotenscheiben (wenn Ihr welche nehmt), Sesamsamen und frischer Koriander darüber streuen. Mit dem restlichen Dressing zum individuellen Nachschöpfen servieren.

  6. Enjoy!

Tipps

  • Shiro Miso Paste hat eine hellere Farbe und ist kürzer fermentiert. Sie ist süß und mild und damit sehr gut für Dressings geeignet. Ihr bekommt sie im Asia-Laden oder im Bio-Laden. Ich verwende Bio Shiro Miso von Arche Naturküche (keine bezahlte Werbung!).
  • Normalerweise nehme ich ungewürzten japanischen Reisessig von OTAFUKU (unbezahlte Werbung!). Dieser Reisessig ist auch zur Zubereitung von Sushi-Reis sehr gut geeignet. Ihr bekommt ihn im Asia-Laden oder online.

 

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Japanisches Pilz Donburi geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here