Alle Artikel mit dem Schlagwort: Chilischote

Kichererbsen Chili mit Suesskartoffel, Kurkuma, Tahini, Tomate, Paprika, vegetarisch

Kichererbsen Chili mit Süßkartoffel & Kokosmilch

„Schon wieder Süßkartoffeln“ lautete der Kommentar des liebsten Schwaben. Doch das Kichererbsen Chili mit Süßkartoffel hat ihn dann wieder besänftigt. Obwohl es eigentlich kein traditionelles Chili ist, sondern mal wieder eine Elle-Eigenkreation voller leckerer Aromen. Ihr findet darin rote Chilischoten, Knoblauch, Kurkuma, Zimt und Paprika. Und wem das noch nicht reicht, für den habe ich noch Honig, Tahini und Soja-Soße. Beim Thema Kichererbsen fragt sich der liebste Schwabe immer warum die so heißen. Die Bezeichnung leitet sich vom lateinischen „cicer“ für Erbse ab. Also genau genommen nennen wir sie ‚ErbseErbse‘. Das ist dann schon wieder zum Kichern. Kichererbsen Chili mit Süßkartoffel ist ein Geschmacksfeuerwerk Frische Tomaten sorgen auch noch für den Umami-Effekt. Und dann kommt noch eine der besten Chili-Soßen aller Zeiten (wie ich finde). Wobei die Stars des Kichererbsen Chili mit Süßkartoffel eben Kichererbsen und Süßkartoffel sind. Sie vertragen sich wirklich gut miteinander. Ich glaube, ich habe vergessen die Kokosmilch zu erwähnen. Spätestens jetzt heißt es Goodbye für ein traditionelles Chili. Wenn ich Honig schreibe, meine ich Akazienhonig, weil er ein mildes und blumiges …

Schwarzer Reis Salat mit Mango und Apfel

Schwarzer Reis Salat mit Mango und Apfel

Als Salat-Fan esse ich Salat an jedem Tag, der mit ‚g‘ endet und gerne auch am Mittwoch :-) Und damit es nicht langweilig wird variiere ich die Zutaten mit Getreide wie bei diesem Rezept für Schwarzer Reis Salat mit Mango und Apfel. Oder ich mache warme Salate mit geröstetem Gemüse und Blattgemüse. Und als letzte Alternative kommt auf die Pasta ein Berg Rucola oben drauf. Im Winter kombiniere ich gerne das Getreide mit frischen, fruchtigen Aromen. Dieser Salat schafft das spielend mit schwarzem Reis, Mango, säuerlichem Apfel, frischen Chilischoten, Koriander, Minze, Kokosflocken und Cashewnüssen in einem Sesam-Zitronen-Dressing. Noch Fragen? Aber wer denkt, dass ich schon extrem bin was Salate angeht, der sollte meine liebe Freundin Ines kennen lernen. Wenn sie mal spät nachts nach Hause kommt, zieht sie sich nicht unterwegs noch einen Döner, eine Pizza oder einen fetten Burger rein sondern dann wird der Kühlschrank geleert und sie gönnt sich einen Salatkopf voll mit Knoblauch. Das ist wohl ihr Geheimnis, dem Hangover vorzubeugen. Aber sie schwört, dass das auch genau der Mix ist, auf …

Farro Salat mit Kräutern und Pistazien, Zitronensaft, Zitronenschale, Ingwer, Petersilie, Koriander, Sauerkirsche, Honig, Chilischote

Farro Salat mit Kräutern und Pistazien

Delicious! Alte Getreidesorten wie Emmer und Dinkel werden immer beliebter bei Gourmets. Und das hat seinen Grund. Sie sind gesund und eine reichhaltige Quelle toller Aromen. Dieser Farro Salat mit Kräutern und Pistazien enthält frische Kräuter wie Petersilie, Koriander und Minze. Dazu gibt es erfrischende Zitrone und Ingwer. Und als Abrundung knackige Pistazien und rote Chili-Schoten. So tasty! Was ist Farro? In Italien ist das Zweikorn Emmer als Farro bekannt. Nach ein bisschen Recherche habe ich herausgefunden, dass es in Deutschland ‚schnellkochender Dinkel‘ genannt wird. Doch die Italiener verstehen unter Farro noch mehr. Nämlich eine Gruppe aus drei verschiedenen Getreiden: Dinkel, Emmer und Einkorn. Emmer ist die bekannteste Sorte in Italien. Man findet es dort unter den Begriffen Farro Medio oder Emmer Weizen. Es ist hochwertiger als Dinkel und Einkorn und gilt als das ‚Echte Farro‘. Dinkel ist in Deutschland und der Schweiz bekannter und wird hier so häufig gegessen wie Farro in Italien. Deswegen wird Dinkel auch häufig als Farro bezeichnet. Dabei gibt es wie gesagt drei Farro-Arten: Farro Piccolo (Einkorn), Farro Medio (Emmer) …

Vegetarisches Rotes Thai Curry mit Süßkartoffel, Brokkoli, Karotte, Limonensaft, grünen Bohnen und Kokosnussöl

Vegetarisches Rotes Thai Curry

Ein Vegetarisches Rotes Thai Curry ist ein Gericht, für das man meistens alle Zutaten schon zuhause hat. Die einzige exotische Zutat ist eine rote Thai Curry Paste und vielleicht noch das Kokosnussöl (obwohl ich das auch immer vorrätig habe, um das leckere Kokos Granola zu machen). Aufgrund der großen Nachfrage nach Kokosnussöl führen mittlerweile viele Supermärkte auch dieses Öl. Und selbst die rote Thai Curry Paste findet sich in der Nähe der Kokosnussmilch in vielen Supermärkten im Regal für asiatische Zutaten. Wenn Ihr einen Asia Laden in der Nähe habt, ist das sowieso kein Problem. Ich würde immer ein bisschen auf Vorrat kaufen, denn die nächste Thai Curry-Attacke kommt bestimmt! Neben der Aromenvielfalt ist das Beste an diesem Rezept, dass es vegetarisch ist. Außerdem ist es sehr einfach zu kochen. Ihr könnt jedes Gemüse verwenden, dass bei Euch gerade herum liegt, weil es so flexibel ist. Denn der Trick ist die gute Soßenbasis. Einfach und geschmackvoll. Dazu frisches, leichtes und gesundes Gemüse (gibt es eigentlich ungesundes Gemüse?). Auf jeden Fall lecker! Süßkartoffel und knackiges Gemüse …

Geminzter Couscous Salat mit Wassermelone und Mini Gurken

Geminzter Couscous Salat mit Wassermelone und Mini Gurken

Wassermelone und Minze verwandeln einen simplen Couscous Salat in ein erfrischendes, leichtes Sommergericht. Vor allem bei Temperaturen über 30 Grad und natürlich zum Grillen ist dieses Rezept die richtige Wahl. Dazu habe ich noch knackige Mini Gurken und eine schmackhafte und erfrischende Limone genommen. Den Kick bekommt der Salat noch durch eine frische rote Chilischote und Lauchzwiebeln. An einem lauen Sommerabend möchte ich eigentlich nicht so lange in der Küche stehen. Aber es muss ja etwas auf den Tisch kommen. Die Kinder meines liebsten Schwaben stehen ja auf Grillen. Also lässt sich das perfekt kombinieren mit einem schnell gemachten Salat. Da wir in Hamburg leider keine Terrasse haben, mieten wir im Urlaub gerne ein Haus oder eine Wohnung mit einer großen Terrasse. Airbnb machts möglich. So auch dieses Jahr am schönen Wannsee in Berlin. Berlin hat ja immer die entscheidenden 5 Grad mehr als Hamburg, so dass man im Sommer dort sehr schön mit Kindern Urlaub machen kann. Voraussetzung ist natürlich ein großer Garten zum Fußball spielen. Und sollte doch mal ein Regentag dazwischen sein, …