Monate: August 2017

Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen Rezept, vegan, glutenfrei, vegetarisch, low-fat

Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen ist das perfekte Rezept für einen spätsommerlichen Grillabend. Ihr könnt dazu alles Mögliche essen, was auf einen Grill passt. So ein Kartoffelsalat ist ja auch immer gut zu transportieren und kann im Voraus gemacht werden. Den frischen Mais gibt es im Spätsommer auch im Supermarkt zu kaufen. Und ich finde ja, dass gerösteter Mais super schmeckt. Wenn Ihr einen Grill für Draußen habt, dann macht Ihr das darauf und schabt dann die Maiskörner ab. Oder, wer wie ich in der Stadtwohnung ohne Grill auskommen muß, der kann die Körner auch im Ofen rösten. Dadurch kommt die natürliche Süße des Mais erst richtig zur Geltung. Super lecker! Und zusammen mit den jungen Kartoffeln und den grünen Bohnen (die Saison hält lange an), habt Ihr einen einfachen Salat, der mit einem Dressing aus körnigem Dijon-Senf und frischem Dill super schmeckt und auch noch eine gesündere Alternative zu den Majonnaise-Kartoffelsalaten ist. Außerdem werden sich Eure veganen Freunde freuen :-). Was passt noch zu Kartoffelsalat …

Gesunder Quinoa-Salat mit Spinat Rezept mit Petersilie, Dill und Minze, Feta, Cherry-Tomaten, Pinienkerne, glutenfrei, vegetarisch

Quinoa-Salat mit Spinat und Kräutern

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Quinoa-Salat mit Spinat und Kräutern ist ein mein neues Kraftpaket, das ich unter der Woche mache. Er ist schnell gemacht und voller gesunder Nährstoffe. Und natürlich schmeckt er sehr lecker. Neben Petersilie, Dill und Minze habe ich auch noch einen original griechischen Fetakäse und sommerliche Cherry-Tomaten verwendet. Zur Krönung kommen dann noch leicht geröstete Pinienkerne oben drauf. Diese leckeren Zutaten zusammen mit einem Dressing aus Sumach und Kreuzkümmel und Ihr bekommt die volle Ladung Gesundheit in ihrer leckersten Form. Ich habe die Hälfte der Schüssel ganz alleine verdrückt! Der Quinoa-Salat mit Spinat schmeckt auch im Büro sehr gut Ihr kennt das ja sicher alle. Man kann ja nicht jeden Tag mittags ins Restaurant gehen. Das geht ganz schön ins Geld. Also schont der selbst gemachte Salat den Geldbeutel und laut dem liebsten Schwaben schmecken ihm meine Gericht immer besser als im Restaurant. Ich mache also immer die doppelte Menge damit ich etwas mitnehmen kann. Es kann aber auch passieren, dass ich den Quinoa-Salat schon zum Frühstück verdrücke. Ich …

Lachs-Curry, Lachsfilet in Kokos-Curry mit grünen Bohnen und Kartoffeln Rezept

Lachsfilet in Kokos-Curry mit grünen Bohnen & Kartoffeln

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Lachsfilet in Kokos-Curry mit grünen Bohnen und Kartoffeln ist einfach köstlich. Ihr bekommt damit eine neue und leckere Form, um Lachs zu genießen. Ich verspreche Euch, Ihr werdet das Rezept lieben. Ich habe auch noch frische, rote Chilischote , Ingwer, saftige Tomaten und vier Gewürze dazu gegeben. Mit Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma und Paprika kann eigentlich auch nicht viel schief gehen. Der butterweiche Lachs und eine einfache und cremige Soße sorgen dafür, dass Ihr auch satt werdet und trotzdem ein leichtes Gericht gegessen habt. Dieses Lachs-Curry Rezept ist ein perfektes Comfort Food Unter Comfort Food versteht man ein Essen, das einem ein entspanntes und gutes Gefühl gibt. Ich kann Euch vier Gründe nennen, die ausreichen sollten, um dieses Gericht zu kochen: es schmeckt unglaublich gut es enthält viele gesunde Nährstoffe es geht schnell in der Zubereitung es ist ganz leicht zu kochen. Ein klassisches Familienrezept hat mich zu diesem Curry inspiriert Currys mag ich in allen Formen. Ob es Thai, indisch, afrikanisch oder karibisch ist. Ich finde sie alle klasse. …

Wassermelonensalat mit Kohlrabi, Koriander, Minze, Limetten, Rezept ist Low-Carb, wenig Kalorien, wenig Kohlenhydrate

Wassermelonensalat mit Kohlrabi

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Dieses Rezept für einen Wassermelonensalat mit Kohlrabi verdient zu Recht den Namen „Blitzrezept“. Ich mache so einen Salat gerne zum Frühstück und verfrühstücke damit gleich am Morgen eine extra Portion Gemüse in einem Fruchtsalat. Dazu kommt, dass dieses Rezept wenig Kalorien und wenig Kohlenhydrate (Low-Carb) enthält. Ihr könnt also ohne schlechtes Gewissen so viel davon essen wie Ihr wollt. Kohlrabi enthält viel Vitamin C, Ballaststoffe und Inhaltstoffe, die eine entzündungshemmende Wirkung haben. Außerdem ist Wassermelone nicht umsonst die passende Frucht für heiße Sommertage, da sie zu 95% aus Wasser besteht. Das Wichtigste dabei ist aber, dass der Salat super lecker schmeckt. Apropos…Kohlrabiblätter sind vollgepackt mit Vitaminen und wichtigen Vitalstoffen Die Blätter sind besonders gesund. Der Biostoffgehalt ist doppelt so hoch wie in der Knolle. Ihr könnt die Blätter kleingehackt in den Salat zum Schluss dazugeben. Oder Ihr bewahrt sie auf und gebt sie einfach in einen Smoothie. Wassermelonensalat mit Kohlrabi ist schnell und einfach gemacht Ich bin ja dafür, im Sommer soviel Zeit wie möglich im Freien zu verbringen. …

Honig-Pops Granola (Knuspermüsli) Rezept mit Puffreis, Kardamom, Mandeln, Walnüsse, getrocknete Früchte, glutenfrei

Honig-Pops Granola mit Puffreis und Kardamom

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Honig-Pops Granola mit Puffreis und Kardamom ist eine leckere und glutenfreie Granola-Variante, die nicht nur zum Frühstück gut schmeckt. Das liegt auch am „Cloud-Effekt“. Den Begriff habe ich erfunden. Damit meine ich eine leichte und luftige Textur in Verbindung mit dem guten alten Crunch-Erlebnis. Man könnte auch sagen, dass es ganz nah an „Honig-Pops“ dran ist. Nur eben gesund! Denn wer wie der liebste Schwabe mit Honig-Pops aus dem Supermarkt sozialisiert wurde, der freut sich wahrscheinlich über dieses Rezept für selbstgemachtes Honig-Pops Granola. Denn selbstgemacht bedeutet ja, dass die Zutaten bekannt sind und nur drin ist, was man drin haben möchte. Selbstgemachtes Granola ist immer gut Es gibt unendlich viele Kombinationen für selbstgemachtes Granola. Und damit habt Ihr immer die richtige Antwort auf die Frage: „was soll ich denn heute zum Frühstück essen?“. Toast mit Marmelade? Das wird auf die Dauer langweilig. Wurst oder Käse? Als tägliches Frühstück nicht empfehlenswert. Ein selbsgemachtes Granola dagegen könnt Ihr mit natürlichen Zutaten so kombinieren und variieren, wie Ihr es haben wollt. Und …

Mediterraner grüne Bohnen-Tomatensalat mit Kapern, Oliven, Büffel-Mozzarella, Sardellen, einfache gesunde Rezept

Grüne Bohnen-Tomatensalat

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein mediterraner grüne Bohnen-Tomatensalat schmeckt am besten wenn man im Sommer in Südfrankreich auf der Terrasse sitzt und den Pool in Sichtweite hat. Wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht geht, könnt Ihr ihn natürlich auch auf dem Balkon zuhause oder zum Grillen im Park essen. Das warme Wetter gehört aber in jedem Fall dazu. Der Salat ist voller sommerlicher Aromen und ein leichtes Gericht, das Ihr mit einem knusprigen Brot und einem Glas Rosé genießen könnt. Frische Zutaten machen aus jedem Rezept etwas Besonderes Im Sommer gibt es eine unglaubliche Vielfalt an tollen, frischen Produkten auf dem Markt. Dafür liebe ich den Sommer. Es gibt so viele Möglichkeiten, einen leichten und gesunden Sommersalat zu machen. Entweder mit oder ohne grüne Blattsalate. Mit saftigen, süßen Tomaten und knusprigen grünen Bohnen kann eigentlich nicht viel schief gehen. Da ich beide Zutaten sehr mag habe ich mir gedacht, ich mache einfach mal einen grüne Bohnen-Tomatensalat. Für das mediterrane Gefühl habe ich noch Kapern, Oliven, Büffel-Mozzarella und sehr fein geschnittene Sardellen dazu getan. …

Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten Rezept mit Cherry-Tomaten, Mozzarella, Rucola, Parmesankäse, Basilikum, vegetarisch

Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten ist eine perfekte Möglichkeit, auf einer Grillparty für gute Stimmung zu sorgen. Aber auch sonst klappt das immer gut. Denn das liegt an dem Salat-Dressing. Es wird aus einem Mix aus getrockneten Tomaten, Kapern, Knoblauch und Olivenöl gemacht. Dann vermische ich es noch mit halbierten Cherry-Tomaten, frischem Büffel-Mozzarella, jungem Rucola, einer großen Hand voll Parmesankäse und frischem Basilikum. Mit diesem Dressing bekommt Ihr einen reichhaltigen Salat, der auch am nächsten Tag noch super schmeckt. Dieser einfache Nudel-Pesto-Salat ist in 25 Minuten fertig Ihr müsst nur die Pasta kochen, das Tomaten-Pesto mixen und die Tomaten, den Mozzarella und das Basilikum schnibbeln. Zum Schluß müsst Ihr nur noch den Rucola putzen (dafür empfehle ich immer eine Salatschleuder) und dann werft Ihr alles zusammen in eine Schüssel. Fertig! Gerade im Sommer zählt jede Minute draußen in der Sonne. Deswegen liebe ich solche schnellen Rezepte gerade in der warmen Jahreszeit. Nudelsalate sind lecker, reichhaltig und gut zu transportieren Warmes Wetter bedeutet Picknick. Und Picknick bedeutet, dass Essen transportiert …

Einfaches gesundes lila Blumenkohl-Salat Rezept mit Zitrone, Kapern, Mandeln, Petersilie. Vegan

Lila Blumenkohl-Salat mit Zitronendressing

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein lila Blumenkohl-Salat ist doch wirklich eine Augenweide. Manche werden vielleicht fragen, ist der lila Blumenkohl wirklich von Natur aus so gewachsen? Ich kann Euch beruhigen. Es gibt ihn tatsächlich so in der freien Natur. Genauso wie bei Rotkohl (und übrigens auch im Rotwein) sorgt der wasserlösliche Farbstoff Antocyane für das wunderschöne Lila. Der einzige Nachteil dabei ist, dass die schöne Farbe beim Kochen wieder weg geht. Wenn er aber in Wasserdampf gegart oder im Ofen geröstet wird, bleibt sie erhalten. Schmecken tut er immer gut. Ich habe mich für das Garen in Wasserdampf entschieden und das gute Stück mit Zitronensaft, Olivenöl, Kapern und Petersilie zu diesem lila Blumenkohl-Salat veredelt. Ohne den violetten Blumenkohl würde dieses Gericht wohl ziemlich langweilig aussehen Blumenkohl gehört glaube ich zu den Top-Lieblingsgemüsesorten in Deutschland. Ich kann mir vorstellen, dass die bislang noch nicht so bekannte lila Sorte den Blumenkohl noch beliebter machen wird. Ich habe ihn sogar im REWE um die Ecke entdeckt. Ob ich ihn auch für eine lila Blumenkohlsuppe oder für …