Ernährung, Getränke & Smoothies, Zutaten
Kommentare 2

Butter im Kaffee? BulletProof Kaffee ist der neueste Trend

Butter im Kaffee oder Bulletproof-Coffee

Da habe ich doch in der Huffington Post einen Artikel darüber gelesen, dass der neue Trend in den USA in Form von Butter im Kaffee daher kommt.

S tars wie Ed Sheeran machen das anscheinend, was meines Erachtens nichts darüber aussagt, ob es gut ist oder nicht. Die Idee hat ein Blogger namens Dave Asprey entwickelt, um abzunehmen. Anstatt Milch oder Sahne hat er Butter in seinen Kaffee getan und anscheinend purzelten die Kilos. Die Butter hat wohl den Effekt, dass das Hungergefühl tagsüber unterdrückt wird. Allerdings geht das nicht mit herkömmlicher Butter, sondern es muss schon Bio-Butter sein und ausgewählter Kaffee von bester Qualität. Dazu kommt noch natives Kokosöl.

Erst dachte, ich mir, was für ein Quatsch. Butter im Kaffee? Dann habe ich etwas recherchiert und in diesem Artikel der Süddeutschen Zeitung mehr darüber erfahren. Anscheinend ist es wirklich so, dass man mit BulletProof Kaffee keinen Zucker und keine Kohlenhydrate zu sich nimmt, sondern nur gesunde Fette. Und die kurbeln den Stoffwechsel an. Und laut den Verfechtern von BulletProof Kaffee schmeckt er auch noch besser als ein herkömmlicher Latte Macchiato. Zur Zeit ist ja die Paleo-Diät so angesagt. Und genau dafür soll dieser Kaffee gut geeignet sein. Mit dem Effekt, dass man sich besser konzentrieren kann und keine Müdigkeitsanfälle oder Hungerattacken hat.

Generell halte ich nicht viel von solchen Diät-Rezepten und Trends. Ich bin mehr für eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Bewegung, um den Stoffwechsel am Laufen zu halten. Auch die Paleo-Diät ist mir suspekt. Eine Freundin von mir macht das gerade. Da ihr Freund Vegetarier ist, haben die beiden es nicht leicht zur Zeit. Gestern waren wir zusammen essen. Sie hatte dann das Wiener Schnitzel und ihr Freund das Risotto. Aber wenn zuhause gekocht wird, macht jeder sein Essen für sich. Ich glaube das möchte ich mir nicht antun. Ein Comedian meinte neulich im Radio, dass es auch sehr schwer ist, bei der Paleo-Diät in der Stadt Jagd auf Frischfleisch zu machen. Ok, den fand ich etwas schwach.

Schreibt mir mal wie Eure Erfahrungen mit Paleo sind und auch ob Ihr den BulletProof Kaffee schon ausprobiert habt. Ich werde es auch testen und berichten.

Eure Elle

Related posts:

2 Kommentare

  1. ju chan sagt

    Achja, Bulletproof Coffee…. da dachte ich mir auch „was soll das denn nun schon wieder?“ Nachdem aber eine Bekannte, die in der Kaffeebranche arbeitet, zu mir meinte dass das eigentlich ganz cool ist, habe ich es im Winter auch mal für einige Zeit ausprobiert. Am Anfang fand ich es eine unglaubliche Überwindung Kaffee mit Fettaugen zu trinken. Ich mag Fettiges in jeder Form nicht und vertrage es zumeist auch nicht. Aber nun gut, runter damit!
    Es macht auch wirklich erstaunlich satt und hält lange vor, wahrscheinlich auch, weil man nun für eine Tasse Kaffee Stunden (wirklich!) braucht. Ich zumindest, denn ich konnte das nicht so zackig schlürfen wie sonst. Auch die leichte Kokosnote war ganz angenehm, da ich Kokos sehr gerne mag.

    Insgesamt weiß ich nicht, ob es beim Abnehmen hilft, ich habe keinerlei Effekt gemerkt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich auch nicht wirklich an solche „Ernährungstrends“ glaube (und auch nichts davon halte)…. Man gewöhnt sich mit der Zeit irgendwie an diese Form des Kaffeetrinkens, aber ich habe es relativ schnell wieder aufgegeben. Erstens weil ich ein absoluter Frühstücksmensch bin und meine geliebten Haferflocken am Morgen einfach nicht auslassen kann und zweitens schmeckt mir mein Kaffee schwarz oder auch mit einem Schluck Milch einfach besser :D

    Liebe Grüße,
    ju chan

    • Elle sagt

      Vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. Ich glaube auch, dass es zum Abnehmen mehr als nur diesen Kaffee braucht. Wahrscheinlich ein weiteres Mosaiksteinchen zu den anderen wie Sport, gesunder Ernährung und genügend Schlaf. Und ich verzichte auch ungern auf meinen Kaffee morgens, allerdings mit Soya statt Milch. Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.