Cremige Kürbis Pasta (vegan) mit Butternut-Kürbis

Wenn Ihr im Supermarkt Kürbisse seht, dann ist die richtige Zeit für eine cremige Kürbis Pasta. Dieses leckere Kürbis Rezept ist voller Aromen. Und die Butternusskürbis Soße kommt vollkommen ohne Milchprodukte aus. Denn ich habe den Kürbis püriert. Dadurch entsteht diese cremige und geschmackvolle Pasta Soße. Und ich habe ihr noch einen extra Kick verpasst. Denn ich habe mein neues Lieblings-Gewürz „Ras el Hanout“ und Chiliflocken dazu gegeben. Und sie schmeckt wirklich sehr gut. So gut, dass ich die Soße auch gut ohne Nudeln genießen könnte.

Cremige Kürbis Pasta (vegan) mit Butternusskürbis und Ral el Hanout

Ras el Hanout – Gewürz Magie aus Marokko

Ich dachte ja, dass Ras el Hanout eine Gewürzmischung ist, die ausschließlich für nordafrikanische Gerichte wie Tajine oder Couscous reserviert ist. Doch in Wahrheit könnt Ihr diese magische Mischung sehr vielseitig verwenden. Übersetzt bedeutet Ras el Hanout „Kopf des Ladens“ und das soll heißen, dass es das Beste ist was ein Laden anzubieten hat. Und deswegen habe ich mir gedacht, dass das Beste nicht nur für ein paar wenige Gerichte reserviert bleiben sollte. Dabei habe ich herausgefunden, dass Ihr die Gewürzmischung sehr gut in Suppen oder für Gemüse einsetzen könnt. Sie ist auch ein guter Ersatz für Garam Masala in einem Curry. Wie gesagt, sehr vielseitig.

Ras el Hanout ist auch deswegen magisch, weil es nicht eine vorgeschriebene Mischung gibt. Da es Mischungen mit bis zu 30 verschiedenen Gewürzen davon gibt, ist klar, dass sehr unterschiedliche Variationen angeboten werden. Fast jeder Laden oder Produzent hat so seine eigene Mischung. Aber alle haben eins gemeinsam: die Mischung vereint die warmen und komplexen Aromen aus dem Maghreb. Und wer keine Lust hat, sich so viele einzelne Gewürze zuzulegen und bei Gerichten immer wieder selber mischen zu müssen, der bekommt mit Ras el Hanout natürlich eine Fertig-Mischung, die das Kochen schnell und einfach macht.

Cremige Kürbis Pasta (vegan) mit Butternut-Kürbis

Ein veganes Kürbis Rezept

Dank der genialen Gewürzmischung könnt Ihr jetzt auch dieses einfache, vegane Kürbis Rezept machen. Ihr braucht dafür auch nur 8 einfache Zutaten. Und Veganer können sich freuen, denn durch den pürierten Kürbis spart man sich jegliche Milchprodukte für die cremige Soße.

So gelingt die cremige Kürbis Pasta mit einem Bräter

Für das Rezept habe ich einen gußeisernen Bräter (Cocotte) verwendet, da sich dieser Topf gut erhitzen lässt und die Hitze auch gut verteilt und er heiß bleibt. Wenn Ihr keinen Bräter habt könnt Ihr aber auch einen schwerer Topf oder ganz normale Kochtopf nehmen.

Zuerst erhitze ich das Olivenöl und gebe dann Zwiebeln, Knoblauch, Butternut Kürbis und die Gewürze dazu. Genau, das kommt alles gleich zu Beginn in den Topf. So wird der Kürbis etwas braun während die Zwiebeln weich gekocht werden.

Dann kommt die Gemüsebrühe dazu und Ihr lasst alles leicht köcheln, damit der Butternuss Kürbis auch durchgekocht wird. Ich vermute, dass dieses Köcheln dafür verantwortlich ist, dass sich die Aromen so gut verbinden.

Und zum Schluß mache ich die Soße. Das heißt ich püriere den gekochten Mix zu einer cremigen Soße. Ihr könnt auch nur die Hälfte pürieren und mit dem Rest vermischen. So entsteht eine interessante Textur. Und zum Pürieren könnt Ihr einen Pürierstab oder eine Standmixer nehmen. Mit einem Hochleistungsmixer wird die Soße noch seidiger.

Zum Schluß gebt Ihr die Soße über Eure Lieblings-Nudeln und schon ist das Abendessen fertig.

Cremige Kürbis Pasta (vegan) mit Butternut-Kürbis

Habt Ihr Lust auf mehr Kürbis Rezepte?

Dann versucht doch mal diese leckeren Herbst-Rezepte:

Cremige Kürbis Pasta (vegan) mit Butternut-Kürbis
5 von 1 Bewertung
Print

Cremige Kürbis Pasta (vegan)

Ein Rezept für eine cremige Butternut Kürbis Pasta mit Chiliflocken und Ras el Hanout. Ein veganes Nudelgericht voller komplexer Aromen. Mit Salat oder einem knusprigen Brot serviert reicht das Rezept für 4 Portionen. Sonst für 2-3 mit großen Hunger.

Rezepttyp Pasta
Kategorie Italienische Klassiker
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 418 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Mittel große gelbe Zwiebel, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 700 g Butternuss Kürbis, geschält, entkernt und in kleine Stücke (1,5 - 2 cm) geschnitten (1 kleiner Kürbis oder ein halber großer Kürbis)
  • 1 TL Ras el Hanout
  • 1/4 TL Rote Chilifflocken (oder nur 1/8 TL wenn es weniger scharf sein soll)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 350 g Trockene Nudeln (oder mehr)

Zum Garnieren:

  • Frisch geriebener Parmesan Käse oder eine vegane oder vegetarische Alternative

Zubereitung

  1. In einem Bräter oder einem schweren Topf das Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Zutaten (Zwiebeln, Knoblauch, Kürbis) hinein geben und mit Ras el Hanout, roten Chiliflocken und Salz würzen. Kochen bis die Zwiebeln weich sind und der Kürbis leicht braune Flecken bekommt und am Rand anfängt weich zu werden (6-8 Minuten). Einmal pro Minute umrühren.

  2. Die Brühe dazu geben und alles zum Kochen bringen. Dann den Herd auf mittlere Stufe reduzieren und unbedeckt köcheln lassen bis der Kürbis weich ist und etwas weniger Flüssigkeit im Topf ist (ca. 15-20 Minuten).
  3. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin kochen bis sie al dente sind (siehe auch Packungsanleitung). 1/2 Tasse (125 ml) Nudelwasser vor dem Abschütten aufbewahren.

  4. Sobald der Kürbis-Mix fertig gekocht ist den Mix mit einem Pürierstab pürieren bis er weich und cremig ist. Wenn Euch die Soße zu dickflüssig ist könnt Ihr etwas vom aufbewahrten Nudelkochwasser zum Verdünnen nehmen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

  5. Die gekochten Nudeln in die pürierte Kürbis Soße geben und gut vermischen. Wenn nötig noch etwas Nudelkochwasser zum Verdünnen dazu geben. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Die Pasta auf Teller oder Schüsseln verteilen und mit frisch geriebenem Parmesan garnieren wenn gewünscht.
  7. Enjoy!

Tipps

  • Diese Pasta mit Kürbis Rezept schmeckt auch lecker mit Spinat oder Schwarzkohl.
  • Für dieses Rezept empfehle ich Ras El Hanout von Lebensbaum vom Bio-Laden geholt (keine bezahlte Werbung!).
  • Für VEGANE: Ich mage Hefeflocken also eine leckere Parmesan-Ersatz. Sonst gibt es veganes Parmesan im Bioladen oder online. Es auch leicht selbe zu machen, wie in diesen vegane Bolognese Rezept.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für die cremige Kürbis Pasta mit Butternut-Kürbis geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here