Marmeladen-Streusel-Kuchen Rezept mit GLÜCK Marmelade aus Johannisbeeren

Mit diesem Rezept für einen Marmeladen-Streusel-Kuchen werden nicht nur Fans von Streuselkuchen ihre Freude haben. Mit der leckeren Johannisbeer-Marmelade erschließt dieser Kuchen völlig neue Möglichkeiten für die Beeren, die ich so gerne mag. Ihr müsst auch nicht mehr auf den Sommer warten, um einen Kuchen mit Johannisbeeren zu genießen. Der süße Fruchtaufstrich (70% Fruchtanteil) und der Dinkel-Mandel-Streusel-Kuchen verstehen sich bestens. Der leckere Kuchen ist nicht zu süß und kann sehr gut schon zum Frühstück oder klassischerweise zum Kaffee am Nachmittag serviert werden.


Muttertag ist Kuchentag

Da in wenigen Tagen Muttertag ist, habe ich mir dieses Kuchenrezept für Euch ausgedacht. Denn gerade an solchen besonderen Tagen ist ein Kuchen immer richtig. Vor allem wenn Ihr der wichtigsten Frau in Eurem Leben eine Freude machen wollt. Das gilt auch für Schwiegermütter oder Muttis von den liebsten Vierbeinern. Mit diesem Streuselkuchen mit Marmelade könnt Ihr das ganz besondere Frühstück veredeln.

Marmeladen-Streusel-Kuchen Rezept mit GLÜCK Marmelade aus Johannisbeeren

Qualitäts-Marmelade ist der Schlüssel zum leckeren Marmeladen-Streuselkuchen

Ich hatte im wahrsten Sinne des Wortes Glück und durfte für dieses Rezept eine Marmelade aus der großen Sortenvielfalt der Privatmarmeladerie Friedrich Göbber auswählen. Die GLÜCK Marmeladen schmecken wie hausgemachte Marmelade. Das liegt an dem hohen Fruchtanteil (70%) und den 130 Jahren Erfahrung. Und ganz wichtig für mich ist auch, dass der Zuckeranteil sehr niedrig ist. Das sorgt für einen besonderen Geschmack. Bei der großen Auswahl ist sicher auch eine Sorte für Euch dabei. Ihr könnt GLÜCK Marmeladen vielseitig verwenden: von Toppings für Crêpes, Pancakes, Waffeln oder Scones bis zu Keksen wie Engelsaugen oder sogar zu Grilled Cheese Sandwiches. Bei unseren französischen Freunden habe ich auch gesehen, dass sie Marmelade auf den Käse nehmen. Und wenn jemand weiß was gut zu Käse passt, dann wohl die Franzosen.

Marmeladen-Streusel-Kuchen Rezept mit GLÜCK Marmelade aus Johannisbeeren

Ein weiterer Bonus der GLÜCK Marmeladen sind die hübschen Gläser. Damit ist Upcyling fast schon Pflicht und ich nutze sie selber schon als Aufbewahrungsgläser für meine diversen Zutaten. Auf der Website von GLÜCK gibt es auch schöne DYI Ideen. Von der Blumenvase bis zu Kerzenleuchten ist alles dabei. Ihr könnt also das Glas nach dem Backen gleich als Geschenk wiederverwerten.

Marmeladen-Streusel-Kuchen Rezept mit GLÜCK Marmelade aus Johannisbeeren

Tipps für den besten Streuselkuchen mit Marmelade

Die Marmelade: Ganz wichtig für einen gelungenen Marmeladen-Streusel-Kuchen ist eine Qualitäts-Marmelade. Das versteht sich fast von alleine, aber zur Sicherheit wollte ich es nochmal hervorheben. Da Marmelade die einzige Füllungszutat ist, entscheidet der Geschmack über den Erfolg des Kuchens. Ich empfehle Euch GLÜCK Johannisbeere, da ganze Beeren drin sind. Doch auch Aprikose oder Rhabarber sind sicher eine gute Wahl.

Den Teig ruhen lassen: Für gelungene Streusel muß der Teig ausreichend ruhen bevor Ihr mit dem Boden beginnt und bevor Ihr mit dem Backen anfangt. Genau, der Teig muß zweimal ruhen! Denn das Fett wird weich wenn es sich mit den Mandeln und dem Mehl verbindet. Deswegen muß der Teig ruhen, damit die Butter fest und der Kuchen nicht fettig und schwer wird und die Kruste halten kann. Außerdem sorgt die Ruhezeit dafür, dass das Gluten im Mehl zur Ruhe kommt und das wiederum gibt dem Kuchen eine bessere Textur.

Die Marmelade muß Zeit haben, sich zu setzen: Das ist wahrscheinlich der schwierigste Teil. Doch es ist wichtig, wenn Ihr mit Marmelade backt, dass der Kuchen mindestens 30 Minuten ruht, damit sich die Marmelade setzen kann. Die Naschkatzen müssen sich also gedulden.

Doch dann kann es auch losgehen und Ihr bekommt den besten Marmeladen-Streusel-Kuchen als Belohnung für Eure Geduld.

Marmeladen-Streusel-Kuchen Rezept mit GLÜCK Marmelade aus Johannisbeeren

Marmeladen-Streusel-Kuchen Rezept mit GLÜCK Marmelade aus Johannisbeeren

Ein Kuchen ist ein Muß für einen schönen Brunch! Ich hoffe, Euch gefällt das Rezept, so dass Ihr es vielleicht schon zum Muttertag ausprobiert. Es gibt viele gute Gründe dafür, denn der Kuchen ist:

  • nicht zu süß
  • leicht säuerlich mit etwas Nuss-Geschmack
  • einfach zu backen (auch gut im Voraus!)
  • einfach zu variieren. Wenn Ihr Mandelmehl da habt könnt Ihr auch Haselnussmehl nehmen. Oder Ihr macht einen Mix aus beiden Sorten.

Und natürlich habt Ihr bei der Wahl der Marmeladensorte die freie Auswahl. So könnt Ihr den Kuchen mehrmals backen und er schmeckt immer anders.

Der Streuselkuchen mit Marmelade schmeckt nicht nur am Muttertag lecker. Vor allem wenn Ihr noch etwas Vanille Eis dazu gebt. Dazu bin ich gar nicht mehr gekommen weil der liebste Schwabe und seine Kinder den Kuchen sofort vernascht haben.

[the_ad_group id='7577']
Marmeladen-Streusel-Kuchen Rezept mit GLÜCK Marmelade aus Johannisbeeren
4.67 von 3 Bewertungen
Print

Marmeladen-Streusel-Kuchen

Ein einfaches Back-Rezept für einen Marmeladen-Streusel-Kuchen mit Johannisbeer-Marmelade, Dinkelmehl und Mandeln. Perfekt für einen Brunch oder zu Kaffee und Kuchen.

Rezepttyp Backen
Kategorie Deutsche Küche
Vorb. 2 Stunden
Kochzeit 45 Minuten
Gesamt 2 Stunden 45 Minuten
Portionen 8
Kalorien 391 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 100 g Gemahlene Mandeln (oder gemahlene Haselnüsse oder eine Mischung aus beiden)
  • 1/2 TL Meersalz (siehe Tipps)
  • 45 Rohrohrzucker, plus etwas mehr zum Streuen
  • 225 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 TL Zitronenschale fein gerieben (von einer Bio-Zitrone)
  • 225 g Gekühlte ungesalzene Butter, in Stücke geschnitten
  • 2 Große Eigelb
  • 1 EL Milch (oder ungesüsste pflanzliche Milch)
  • 1 x 230 g Glas Johannisbeermarmelade (Fruchtaufstrich aus 70% schwarzen Johannisbeeren)
  • 25 g Klein gehackte Mandeln

Zubereitung

  1. Die Zutaten (gemahlene Mandeln, Salz, Rohrohrzucker, Dinkelmehl, Zitronenschale) in einer Küchenmaschine vermischen.

  2. Die Butterstücke dazu geben und weiter mixen bis ein grober Teig mit Butterkrümeln entsteht.

  3. Den Mix in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine kleine Einbuchtung machen. Das Eigelb und die Milch in die Einbuchtung geben und mit einer Gabel darin vermischen. Weiter mischen, bis die Flüssigkeit absorbiert ist (Achtung: Nicht zu viel mischen!)

  4. Mit den Fingerspitzen den Teig zu einer Kugel formen und dann in 2 Stücke aufteilen, wobei 1 Stück doppelt so groß wie das andere ist. Die Stücke zu Scheiben etwas platt drücken und getrennt voneinander in Frischhaltefolie einwickeln.

  5. Beide Scheiben im Kühlschrank abkühlen lassen bis sie fest sind (ca. 45 Minuten).
  6. Eine Tartform mit herausnehmbaren Boden (Ø 24 cm) mit Butter einfetten. Mit den Fingern das größere Stück Teig auf den Boden der Form und an die Ränder pressen.

  7. Mit einem Löffel die Marmelade in der Mitte des Teigs und an den Rändern verstreichen. Mit den Fingern die zweite Teigscheibe auf den Teig mit der Marmelade zerkrümeln. Die klein gehackten Mandeln und etwas Zucker (ca. 1/2 EL) darüber verteilen.

  8. Den Kuchen in den Kühlschrank zum Abkühlen stellen bis er kalt und fest ist (ca. 30 Minuten).

  9. In der Zwischenzeit den Ofen auf 175°C vorheizen.
  10. Den abgekühlten Kuchen auf mittlerer Höhe in den Ofen schieben und das Backblech darunter mit Backpapier auslegen (falls etwas Marmelade heruntertropft).

  11. Den Kuchen backen bis die Marmelade blubbert und der Kuchen goldbraun geworden ist (ca. 45 Minuten).

  12. Den Kuchen in der Form auf einen Küchenrost zum Abkühlen stellen (30 Minuten). Den Kuchen aus der Form nehmen und komplett abkühlen lassen.
  13. Enjoy!

Tipps

  • Gemahlene Mandeln könnt Ihr auch zuhause machen, indem Ihr ganze naturbelassene Mandeln in einen leistungsstarken Mixer geben und sie mahlt bis sie sehr fein sind.
  • Für dieses Rezept verwende ich 1 TL von meinem Lieblings-Meersalz aus Portugal Flor de Sal do Algarve. Dieses Salz ist feucht und großkörnig. 
  • Wenn Ihr keine Tartform mit 24 cm Durchmesser habt könnt Ihr auch eine Springform nehmen. Dann müßt Ihr den Teig an den Seiten 2 cm hoch anpressen.
  • Dieser Marmeladen-Streuselkuchen kann auch gut im Voraus gemacht werden. Dann lasst Ihr ihn einfach vor dem Backen im Kühlschrank.
  • GLÜCK Marmelade findet Ihr bei Rewe und Edeka, oder Ihr schaut mal im Shop Finder bei GLÜCK auf der Webseite.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den Marmeladen-Streuselkuchen geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der Firma Friedrich Göbber GmbH finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

This post contains affiliate links. If you decide to make a purchase through my link, Amazon will pay me a commission for it. This doesn’t cost you anything additional and the price remains the same. More about advertisements on Elle Republic.

2 KOMMENTARE

  1. Habe heute das Rezept ausprobiert.
    Leider kam der Geschmack des groben Meersalzes so sehr durch, dass meine Familie die Nase gerümpft hat. Werde das Salz wohl beim nächsten Mal weglassen.
    Ansonsten waren Geschmack und Konsistenz prima!

    • Danke Dir für Deinen Kommentar. Vielleicht haben sie unglücklicherweise ein paar Salzkörner so erwischt. Aber ohne Salz geht es auch :-). Liebe Grüße Elle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here