Unboxing der ELAG LeMax Grillstation

Das Unboxing der ELAG LeMax Grillstation war ein echtes Event. Pünktlich zum Sommeranfang und zum Angrillen mit Freunden und Familie ist bei mir die LeMax Grillstation von ELAG angekommen. Jetzt kann ich so richtig auf dem Balkon loslegen und muß nicht immer neidisch zu den Nachbarn schauen. Mein LeMax Tischgrill war ja schon klasse, aber jetzt bin ich in die Grill-Champions League aufgestiegen.

Eine Profi-Grillstation aus Edelstahl made in Germany

Die Grillstation ist ein Wagen aus hochwertigem Edelstahl, der auf vier fixierbaren Rädern bequem überall hin verschoben werden kann. Das Coolste ist, dass der LeMax Tischgrill wie angegossen auf die Grillstation passt. Auf den Bildern und im Video könnt Ihr sehen, dass es dann so aussieht, als wäre der Tischgrill nie für etwas anderes gemacht worden und die ganze Station und der Grill sind ein Teil. Dazu kommt noch eine Haube aus Edelstahl, die vor Verschmutzung schützt. Ihr könnt den LeMax also den ganzen Sommer auf der Grillstation lassen und die Glaskeramikoberfläche bleibt geschützt. Und ich lasse ihn auch da, weil ich ab jetzt grillen werde was das Zeug hält.

Fisch und Gemüse grillen mit den ELAG LeMax Tischgrill

Als offizieller LeMax-Fan war ich natürlich begeistert, als mir ELAG angeboten hat, auch die Grillstation zu testen. Und als Kanadierin habe ich ja das Grill-Gen in mir, denn in Kanada wird das ganze Jahr über draußen gegrillt. Jetzt kann ich meiner Familie stolz meine neue Grillstation präsentieren. Und das Beste, sowohl der LeMax und auch die Grillstation sind Made in Germany. Damit ist Top-Qualität garantiert! Aber vorher wird ausgepackt und getestet. Wir sind ja beim Unboxing der ELAG LeMax Grillstation! Hier könnt Ihr über meine ersten Erfahrungen lesen.

Unboxing der ELAG LeMax Grillstation

Als das Paket auf einer Palette ankam war ich erst Mal überrascht und der liebste Schwabe geschockt, denn schließlich durfte er das Paket in den dritten Stock bringen. Aber das große Paket ließ sich gut in seine Einzelteile ohne Palette zerlegen, so dass es überhaupt nicht schlimm war. Und die Maße der Grillstation sind perfekt für den Balkon geeignet (61 x 52,8 x H 88,5 cm cm ohne Klapptische und ohne Grillhaube und 120 x 52,8 x H 100,5 cm mit Seitentischen und Grillhaube). Und auch das Gewicht mit 60 kg ist gerade richtig. Nachdem auch der Bote mit einem Trinkgeld überzeugt wurde, mit anzupacken war alles ratzfatz oben und der Rest des Auspackens war ein Kinderspiel. Aber am besten schaut Ihr Euch das Unboxing-Video dazu an.

Unboxing der ELAG LeMax Grillstation

Fixierbare Räder an der Grillstation

Mit den vier Rädern konnte ich alle möglichen Positionen auf dem Balkon austesten. Und bin mit dem Standort so auch künftig flexibel je nachdem wie die Sonne steht, wie viele Personen da sind und was ich mache. Dazu kommen die zwei Seitentische, die super leicht anzuhängen und wieder abzuhängen sind. Die Grillstation kann also auch einem schmalen Stadt-Balkon (wie meinem) angepasst werden. Also stelle ich sie mal mit einem Seitentisch in die Ecke des Balkons oder mit beiden Seitentischchen in ihrer vollen Pracht in die Mitte des Balkons.

Unboxing der ELAG LeMax Grillstation

Eine Küche für draußen

Mit diesen flexiblen Optionen könnt Ihr die Grillstation wie ich auf den Balkon, auf eine Terrasse oder in den Hinterhof rollen. Das Einzige was Ihr braucht ist ein Stromanschluss, denn der LeMax ist ja ein Elektrogrill. Es gibt viele Gründe, warum ich elektrisches Grillen besser finde als einen Kohle- oder Gasgrill:

  • Innerhalb weniger Minuten ist der Grill heiß und es kann los gehen
  • In der Wohnung ist Grillen auch möglich und auf dem Balkon einer Stadtwohnung habt Ihr kein Problem mit den Nachbarn aufgrund starker Rauchentwicklung
  • Der Grill ist leicht und schnell gereinigt
  • Ihr braucht keinen Kohlenachschub oder eine ganze Gasflasche
  • Das Grillgut ist gesünder weil nicht über Kohle gegrillt
  • Es ist besser für die Umwelt, da nichts verbrannt wird.

Unboxing der ELAG LeMax Grillstation

Fisch und Gemüse grillen mit den ELAG LeMax Tischgrill

Doch mit der Grillstation kommen noch mehr Argumente dazu

Der Balkon wird zur Küche im Grünen und die Wohnung bekommt mehr Fläche und Qualität. Und es gibt noch mehr Punkte, die dafür sprechen:

  • Hingucker für Gäste
  • Kochgerüche bleiben draußen
  • Mehr Möglichkeiten, um Gäste draußen zu bewirten

Komfort in der LeMax Grillstation

In die Grillstation sind auch drei geräumige Schubladen integriert, so dass Ihr alle Grill-Utensilien gut verstauen könnt und sie sind sofort greifbar, wenn Ihr sie braucht. Und ein schönes Detail sind die „Softclose“ Schubladen. Das heißt wenn Ihr sie zuschiebt, schließen sich die Schubladen die letzten Zentimeter von alleine. Ich liebe das!

Unboxing der ELAG LeMax GrillstationGrillspieße auf dem ELAG LeMax

Ein paar Tipps zur Pflege der LeMax-Grillstation

Edelstahl gehört zu den Materialien, die am einfachsten zu pflegen sind, denn Ihr müsst die Oberfläche nur mit etwas Seifenwasser säubern.

Ihr könnt die „Außenküche“ wie Eure Küche drinnen pflegen. Das heißt, Ihr solltet keine Gegenstände auf der Oberfläche abstellen und nach jedem Gebrauch die Oberflächen reinigen. Vor allem die Essensreste müssen weg. Ich nehme dafür den Schaber von ELAG und weiche nach dem Gebrauch (wenn der Grill noch ein bisschen warm noch ist) die Glaskeramikoberfläche mit einem in Wasser eingeweichten Küchenpapier ein, bevor ich es mit einem Glaskeramik-Reinigungsmittlel sauber mache. So geht Saubermachen ratzfatz!

Nach dem Grillvergnügen solltet Ihr die Haube auf den Grill geben, damit der LeMax auch geschützt ist. Und wenn Ihr ihn länger nicht nutzt (falls es regnet), dann könnt Ihr den Tischgrill auch ganz einfach wieder abnehmen und mit in die Wohnung nehmen. Von ELAG gibt es auch eine Abdeckhaube für die ganze Grillstation für schlechtes Wetter.

Unboxing der ELAG LeMax Grillstation

Jetzt wird angegrillt

Wie bei allen Rezepten für den LeMax ist das Kochen damit ganz einfach. Doch jetzt könnt Ihr es auch noch im Freien genießen. Wie Ihr im Video sehen könnt, habe ich gleich mit mehreren Rezepten die LeMax-Grillstation getestet. Da auch pünktlich die Sonne da war, konnte ich die frische Luft mit den leckeren Düften des Essens auf dem Balkon genießen. Von gegrilltem Fisch (bei mir gab es Saibling), Gemüse oder auch die Klassiker wie Steak, Burger und vor allem Pizza könnt Ihr mit dem LeMax alles ganz einfach ausprobieren. Vor allem die Pizza möchte ich Euch ans Herz legen. Für mich ist die selbstgemachte Pizza auf dem LeMax die leckerste Pizza überhaupt. Und wenn Ihr noch Inspiration braucht, dann versucht doch mal eins dieser leckeren Grill-Rezepte:

Wie sind Eure Erfahrungen mit einem elektrischen Grill? Und wie gefällt Euch die Grillstation? Schreibt mir von Euren Erfahrungen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Werbung

Ein großes Dankeschön an die Firma ELAG Products GmbH für die Unterstützung von Elle Republic. Und wie immer wähle ich nur Partner-Unternehmen aus, deren Produkte ich persönlich auch gut finde. Mich freut diesmal besonders, dass ELAG ein deutsches Unternehmen ist, das auch in Deutschland produziert.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks im Blog.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here