Asiatisch, Suppe, Vegan, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

In Vancouver gibt es mindestens so viele Sushi-Restaurants, wie es Bäckereien in Deutschland gibt. Deswegen bin ich auch ein Fan von asiatischen Gerichten wie dieser traditonellen Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi. Leider werde ich in Hamburg da nicht verwöhnt. Und teuer ist es auch noch. Für eine California Roll muss man unglaubliche 9 Euro bezahlen und bekommt dann auch noch ein Krabbenimitat! Und die ganzen China-Imbissbuden können auch nicht die Lösung sein. Der große Lichtblick ist das Restaurant Henssler & Henssler mit dem kleinen Ableger Ono ganz bei mir um die Ecke. Und wenn man nicht gerade um 20 Uhr essen möchte, kann man dort sogar ohne Reservierung einen Tisch bekommen. Ansonsten empfehle ich mindestens 1 Woche vorher zu reservieren.

Miso Suppe selber machen

Also hilft nur eins: selber machen! Miso Suppe ist der Klassiker und geht ganz einfach. Neben dem salzigen und aromareichen Geschmack mag ich an ihr, dass sie mit vielen Zutaten kombiniert werden kann. Und darum geht es ja beim Kochen. Man kann Nudeln, Pilze, Meeresfrüchte, Tofu, usw. dazu nehmen. Und das Schöne daran, man kann nichts falsch machen, so lange die Zutaten frisch sind!

Die traditionelle Miso Suppe besteht aus einer Kombination aus Miso Paste und Dashi. Dashi ist ein Suppenfond und eine der wichtigsten Zutaten für fast jedes japanische Gericht. Und genau wie in Miso Paste steckt darin der Umami-Kick, also das sogenannte 5. Aroma. Kennt Ihr die anderen 4? 1. Süß. 2. Sauer. 3. Salzig. 4. Bitter. Ich finde ja, Umami macht süchtig.

Shiitake-Pilze für Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Shiitake-Pilze

Pak Choi / Bok Choy für Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Baby Pak Choi (wird auch Bok Choy gennant)


Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Zutaten für 4 Personen:
1 EL Sesamöl
150 g Shiitake-Pilze, die Stängel abgeschnitten und die Köpfe in Scheiben geschnitten
1 Knoblauchzehe, klein gehackt
1 EL Frisch geriebener Ingwer
1 Liter Gemüsebrühe (als Alternative nehmt Ihr Dashi, ein japanisches Suppenfondpulver, gibt es im Asia-Laden)
5 Lauchzwiebeln, klein geschnitten
1 Mittel große Karotte, in kleine Stücke geschnitten
3 EL Miso Paste (gibt es im Asia-Laden)
4 oder mehr Baby Pak Choi-Köpfe, gewaschen und in Stücke geschnitten (ca. 300 g)
1 Hand voll Korianderblätter, zum Garnieren

Achtung: Wenn Ihr keine frischen Shiitake-Pilze habt, könnt Ihr auch getrocknete Pilze nehmen. Dann müsst Ihr sie vorher 30 Minuten einlegen, damit sie weich genug sind, um sie schneiden zu können. Und wenn Ihr kein Pak Choi mögt, könnt Ihr das auch durch anderes grünes Gemüse ersetzen, wie Spinat, Kohl oder was Ihr sonst so mögt.

Zubereitung:
1. Das Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann die Pilze, den Knoblauch und den Ingwer dazu geben und beim Kochen gut umrühren bis die Pilze an den Rändern leicht bräunlich werden (ca. 5 Minuten).

2. Dann die Gemüsebrühe dazu geben (oder 1 Packung Fertig-Dashi) und die Lauchzwiebeln und die Karotten dazu rühren. Fast zum Kochen bringen und dann den Herd auf kleine Stufe stellen und 2 Minuten köcheln lassen. Jetzt die Miso Paste unterrühren und dann den Pak Choi dazu geben und so lange kochen, bis er weich ist (2-3 Minuten).

3. Die Suppe in Schüsseln geben und mit Koriander garnieren. Sofort servieren!

4. Enjoy !

Drucken Drucken

48g Dashino Moto Würzpulver (Dashi) für Sushi, Miso Suppen

Price: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen (4 customer reviews)

4 used & new available from EUR 3,93

Miso Paste hell 400g

Price: EUR 6,90

5.0 von 5 Sternen (2 customer reviews)

1 used & new available from EUR 6,90

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Miso Suppe mit Shiitake Pilzen und Pak Choi

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.