Alle Artikel mit dem Schlagwort: Vollrohrzucker

Dinkel-Butterkekse mit selbstgemachten Puderzucker aus GEPA Bio Vollrohrzucker, Weihnachtsplätzchen, gesunder Rezept

Dinkel-Butterkekse mit Vollrohrzucker

Das Besondere an dem Rezept für Dinkel-Butterkekse mit Vollrohrzucker ist die Tatsache, dass ich versucht habe, eine gesündere Version der klassischen Butterkekse zu machen. Das Grundrezept habe ich mal wieder von meiner Tante Heather aus Vancouver, die es schon seit fast 50 Jahren so zu Weihnachten backt. Das es immer gelingt, liegt an der besonderen Zubereitung. Das erzähle ich Euch weiter unten. Eine gesunde Version der Butterplätzchen zu Weihnachten Heather verwendet beim Backen einen besonders feinen Puderzucker (fast wie süßer Pulverschnee), den sie per Hand in den Teig einarbeitet. Ich habe zuerst ihre Original-Version gebacken und danach noch eine weitere Variante mit etwas Zitronenschale für den fein säuerlich Geschmack gemacht. Beide Plätzchen kamen bei der Zielgruppe (Kinder und der liebste Schwabe) sehr gut an. Doch heute möchte ich Euch die Elle Republic Variante der Dinkel-Butterkekse mit Vollrohrzucker vorstellen. Sie wurden mir förmlich aus dem Ofen gerissen. Leider habe ich nur 3 Dutzend der leckeren Plätzchen gemacht. Die doppelte Menge wäre wohl besser gewesen. Die Elle Republic Dinkel-Butterkekse mit selbstgemachtem Puderzucker aus Vollrohrzucker Das Rezept für …

Kokos Bananenbrot mit Kakaonibs, Vollrohrzucker, Dinkelmehl, Frühstück

Kokos Bananenbrot mit Kakaonibs

Für dieses Kokos Bananenbrot mit Kakaonibs wurde ich wieder mal inspiriert von der britischen TV-Köchin Nigella Lawson. Diesmal mit ihrem Bananenbrot mit Kardamom und Kakaonibs. Ich fand, das hört sich spannend an doch am Ende habe ich doch ein ganz anderes Bananenbrot fertig gehabt. Lediglich die Bananen, die Eier und die Kakaonibs sind geblieben. Ansonsten habe ich so ziemlich alles geändert. Soviel zu guten Vorsätzen :-) Was ich bei diesem Kokos Bananenbrot verändert habe Der Grund für die Änderungen ist simpel. Ich hatte einfach keinen Kardamom zuhause. Was jetzt? Eine gleichmäßige Mischung aus Muskat und Zimt schien mir der beste Ersatz. Außerdem ergibt das ein sehr tiefgehendes Aroma. Der Grund für den Mehltausch ist, dass ich grundsätzlich kein Weizenmehl verwende, wenn es sich vermeiden lässt. Also kam auch hier wieder Vollkorndinkelmehl zum Einsatz. Und der Vollrohrzucker gibt dem Kokos Bananenbrot eine leichte Karamellnote. Wirklich gut! Zum Süßen viele Bananen und wenig Zucker Da ich 100 g Zucker genommen habe finde ich dieses Kokos Bananenbrot für meine Verhältnisse sehr süß. Dabei ist das nur die halbe …

Vollrohrzucker oder Mascobado

Vollrohrzucker und Rohrohrzucker – Was ist was?

Obwohl uns allen der Zahnarzt von Kindheit an erzählt hat, dass Zucker schädlich ist, steckt in so vielen Produkten Zucker drin, dass wir häufig nicht wissen, wenn wir Zucker zu uns nehmen. Deswegen empfehle ich, den Zuckergehalt in Rezepten so gering wie möglich zu halten. Und wenn es sich nicht vermeiden lässt, wie zum Beispiel beim Backen, dann greife ich zum natürlichen Vollrohrzucker oder auch Mascobado genannt. Häufig wird auch Rohrohrzucker als Alternative empfohlen. Das hat meinen liebsten Schwaben so verwirrt, dass ich dachte ich erkläre mal den Unterschied. Wenn wir an Zucker denken, dann wohl meist an den weißen granulierten Zucker. In den Anfängen der Zuckerindustrie wurde Rohrzucker zu Sirup umgewandelt um ihn auf Schiffen besser transportieren zu können. Der Zucker selber hat im Rohzustand eine braune Farbe. Er beinhaltet dann auch noch seine natürlichen Nährstoffe. Als damit begonnen wurde, den Rohzucker industriell zu raffinieren gab es eine Entwicklung, die nach und nach eingesetzt hat. So stieg danach der Verbrauch von 2 kg pro Person im Jahr auf 8 kg und heute sogar auf …