Pasta, Sommer
Schreibe einen Kommentar

Pasta mit Heirloom Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Pasta mit Heirloom Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Diese Pasta mit Heirloom Tomaten ist voller frischer Aromen. Das Wichtigste dabei sind süße, reife Sommer-Tomaten. Und wenn es auf Eurem Markt Heirloom Tomaten in verschiedenen Farben gibt, dann sieht es auch ansprechend aus. Heirloom Tomaten sind alte Tomatensorten, die sehr resistent sind. Es gibt sie in verschiedenen Farben, weil sie nicht so überzüchtet sind und auf Rot getrimmt wurden. Sie haben auch unterschiedliche Texturen und Aromen. Ich habe auf dem Markt Cherry Tomaten in Rot, Orange und Gelb bekommen. Dazu noch ein paar Schönheiten in Grün und Lila.

Gemischte Heirloom Tomaten

Gemischte Heirloom Tomaten

Der Besuch auf dem Wochenmarkt ist vor allem im Sommer immer eine schöne Sache. Ich werde immer wieder auf neue Zutaten aufmerksam, oder an Gerichte erinnert, die ich schon längst vergessen hatte. Also Inspiration pur. Deswegen nehme ich meistens auch keine Einkaufsliste mit. Ich muß einfach nur herum schlendern und schon habe ich mehrere Gerichte im Kopf. Mein liebster Schwabe zeigt mir dann immer irgendwelche Menschen, von denen er behauptet, sie seien in Deutschland prominent. Neulich zum Beispiel einen Tagesschau-Sprecher. Als Kanadierin kenne ich die natürlich nicht und ich muss sagen, es ist mir auch egal. Ich gehe ja auf den Markt wegen des bunten, saisonalen und regionalen Angebotes. Tagesschau hin oder her.

Unser Marktritual ist immer der Weg zum Fischstand. Da gibt es dann ein Fischbrötchen (in meinem Fall Lachs Frikadelle) und danach geht’s zum Kaffeestand. Auf dem Weg kaufe ich dann was ich so brauche. Und genau so habe ich die bunten Tomaten entdeckt und mir kam spontan Pasta mit Heirloom Tomaten in den Kopf.

Dieses Rezept für Pasta mit Heirloom Tomaten hat den großen Vorteil, dass es wenig Kochzeit benötigt. Gerade im Sommer will ich wenig Zeit am Herd verbringen. Und trotzdem bekommt man ein herzhaftes Gericht.

Glutenfreie Pasta aus braunem Reis

Glutenfreie Pasta aus braunem Reis

Ich habe glutenfreie Nudeln für dieses Gericht genommen. Nachdem ich mehrfach solche Nudeln ausprobiert habe, bin ich endlich auf Nudeln aus Italien gestoßen, die glutenfrei sind und trotzdem wie ganz normale Nudeln schmecken. Die Marke heißt Felicia (ich bekomme kein Geld von denen, aber wer ein gutes Produkt hat, soll auch genannt werden). Meinem liebsten Schwaben ist der Unterschied überhaupt nicht aufgefallen. Die Spaghetti sind aus 100% braunem Reis, der auch noch Bio ist. Felicia hat auf jeden Fall zwei neue Fans. Man muss sie beim Kochen umrühren, damit sie nicht zusammen kleben. Das ist aber auch der einzige Nachteil. So, genug Werbung gemacht. Weiter gehts mit Pasta mit Heirloom Tomaten.

Wenn Ihr ein komplett glutenfreies Gericht wollt, dann lasst einfach das Panko Paniermehl weg. Das gibt es übrigens im Asien-Laden.

Pasta mit Heirloom Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Pasta mit Heirloom Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Pasta mit Heirloom Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Zutaten für 4 Personen:
500 g Spaghetti (oder andere Pasta)
1 Große Hand voll Panko Paniermehl (gibt es im Asienladen)
1 EL Natives Olivenöl extra
3 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 TL Rote Chiliflocken
800 g Heirloom Tomaten (ein Mix aus Cherry und anderen), halbiert oder geviertelt je nach Größe
6 Sardellen-Filets, klein geschnitten
8 Kalamata-Oliven, entkernt und grob geschnitten
3 EL Kapern, abgetropft (am besten die in Salz eingelegten)
80 ml Trockener Weißwein
3 EL Frische, glatte Petersilie, klein geschnitten

Zubereitung:
1. Das Panko Paniermehl in einer trockenen Pfanne auf mittlerer Stufe rösten, bis die Brotkrumen Farbe annehmen (ca. 4-5 Minuten). Dann vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

2. Einen großen Topf mit kaltem Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Dann die Pasta dazu geben und ab und zu Umrühren, damit sie nicht zusammen kleben. Entsprechend der Packungsanleitung lange kochen, bis sie al dente sind.

3. In einer großen Pfanne das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann den Knoblauch andünsten, bis er weich ist (ca. 2 Minuten). Jetzt die Chiliflocken dazu rühren und weitere 30 Sekunden kochen.

4. Nun die Tomaten, die Sardellen, die Oliven und die Kapern in die Pfanne dazu geben und 1 Minute kochen. Dann den Weißwein dazu geben und aufkochen lassen bis die Tomaten ihren Saft abgegeben haben (ca. 2-3 Minuten). Dann die Soße vom Herd nehmen und die Petersilie darüber streuen.

5. Jetzt das Kochwasser der Pasta über einem Sieb abschütten und die Pasta in die Soße geben. Gut umrühren und auf vier Teller verteilen. Dann die gerösteten Brotkrumen (Panko Paniermehl) darüber verteilen und servieren.

6. Enjoy!

Drucken Drucken

Samlip Paniermehl, 2er Pack (2 x 1 kg Packung)

Price: EUR 10,70

4.9 von 5 Sternen (43 customer reviews)

4 used & new available from EUR 10,70

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.