Ernährung
Kommentare 2

Schöne Haut durch gesunde Ernährung

Gesunde Haut durch gesunde Ernährung, Frau trinkt Wasser

Es ist für Euch sicher nicht überraschend, dass ich darauf achte, was ich meinem Körper zuführe. Über eine gesunde Ernährung könnt auch Ihr Eurem Körper natürliche Schönheitsmittelchen verabreichen. Dadurch wird der Körper auch Gifte los was direkt für eine jugendliche und schöne Haut sorgt.

Hier sind meine Favoriten für schöne Haut durch gesunde Ernährung. Darunter sind auch drei Punkte, die nichts mit Ernährung zu tun haben, aber in einem Artikel über gesunde und schöne Haut nicht fehlen dürfen. Los geht’s mit den

Tipps für schöne Haut durch gesunde Ernährung

Viel Wasser trinken
Wasser ist ein Lebenselexier. Der Wasserhaushalt spiegelt sich in der Haut. Wer zu wenig Wasser trinkt bekommt trockene und rissige Haut. Da helfen auch keine Cremes und andere kosmetische Hilfsmittel. Um eine schöne und strahlende Haut zu bekommen solltet Ihr täglich ausreichend Wasser trinken! Oder wasserhaltige Lebensmittel essen. Das funktioniert auch. Produkte mit viel Wasser wie Spinat, reife Tomaten, Wassermelonen, Brühe, Oatmeal oder Bohnen helfen auch die Haut jünger und straffer aussehen zu lassen. Und ganz nebenbei wirkt sich das auch auf das Gewicht positiv aus.

Zitronen in jeder Form
Zitronen sind voll mit Vitamin C, B, Kalzium, Eisen, Magnesium, Potassium und Ballaststoffen. Das bedeutet, diese Zitrusfrucht reinigt den Körper, kurbelt die Verdauung an und macht das Immunsystem flott. Das heißt nicht, dass man sich nie mehr erkältet (Viren sind halt Viren), aber ein Körper mit einem starken Immunsystem kommt besser damit klar.
Zitronen für Zitronenwasser

Ein englisches Sprichwort sagt: “When life gives you lemons, make lemonade”. Was soviel heißt wie “ wenn das Leben bitter ist, mach das Beste draus“. Im Englischen passt das halt schön mit den bitteren Zitronen. Und ich würde sagen, das der Spruch auch für die Haut gilt. Ich trinke jeden Morgen gleich nach dem Aufstehen mein frisch gepresstes Zitronenwasser. Und da es mir so gut schmeckt ist das mittlerweile auch mein Standard-Getränk für den ganzen Tag geworden. Ich habe immer ein großes Glas Zitronenwasser in der Küche stehen und nehme jedes Mal einen Schluck, wenn ich daran vorbeikomme. Ja, sogar mein liebster Schwabe, der früher nur Saftschorle getrunken hat ist auf den Geschmack gekommen. Und Ihr könnt uns auf der Strasse daran erkennen, dass jeder seine Trinkflasche mit Zitronenwasser dabei hat. Ich würde sagen, man kann nie genug davon trinken.

Viel Blattgemüse
An Tagen an denen ich keine Lust auf Salat habe (ja das gibt es auch), esse ich mein grünes Blattgemüse via Smoothie. Grünkohl, Rucola, Spinat, egal, je dunkler das Grün, desto besser ist es, weil dann die freie Radikale, die die Zellwände angreifen, am stärksten bekämpft werden. Und vergesst nicht die gute Avocado. Sie versorgt die Haut mit guten Fetten und sorgt für ein junges Aussehen von innen heraus.

Mein liebster grüner Smoothie besteht aus ungesüsster Mandelmilch, Grünkohl oder Mangold, Spinat, Avocado, Gurke, Birne und Ingwer. Ich mache gleich morgens einen großen Smoothie und nehme die Hälfte davon mit ins Büro als Nachmittags-Snack. Das gibt mir noch einen Extra-Kick und ist viel besser als der 4-Uhr-Kaffee!

Frischer Spinat auf Holzbrett

Frischer Spinat ist gut für die Haut und den Wasserhaushalt

Jeden Tag ausreichend Vitamin C und E um die Haut zu schützen
Vitamine sind für die Haut extrem wichtig. Besonders Vitamin C, denn es verschweißt Kollagen und andere Eiweiße zu Bindegewebe und stärkt so die Haut. Und wenn Vitamin C und E zusammen eingenommen werden, dann hat man festgestellt, dass die Haut sogar vor Sonnenbrand besser geschützt ist. Das heißt aber nicht, dass Ihr die Sonnencreme weglassen könnt! Damit die Haut gesund und jung bleibt, müsst Ihr sie vor Schaden bewahren. Sobald die Sonne also stärker scheint (je nachdem wo Ihr wohnt schon ab April) solltet Ihr einen Sonnenschutzfaktor auftragen. Es gibt ja tolle Pfegecremes die den Sonnenschutzfaktor mit drin haben. Doch zusätzlich könnt Ihr Eurer Haut noch Essen mit viel Vitamin C zuführen. Zum Beispiel Chilischoten, Paprika, dunkel-grünes Blattgemüse, Brokkoli, Rosenkohl und Blumenkohl. Dazu Vitamin E haltige Zutaten wie Sonnenblumenkerne (eine Hand voll hat 82% des Tagesbedarfs), Mandeln (40%) und grünes Blattgemüse wie Spinat oder Mangold liefern zusätzlich 22-25% pro Portion. Ich empfehle auch noch die folgenden Vitamine und Nährstoffe für eine schöne Haut durch gesunde Ernährung:

  • Omega 3-Fettsäuren, um Entzündungen, Unreinheit und Falten vorzubeugen (Leinsamen, Lachs, Sardinen, Spinat und Walnüsse)
  • Zink wirkt auch entzündungshemmend und ist auch ein Wirkstoff, der bei Akne hilft (Sesamsamen, Kürbiskerne, Linsen und Kichererbsen)
  • Vitamin A erhält und repariert beschädigte Zellen (Süßkartoffeln, Karotten, Spinat und Grünkohl)
  • Lycopene sind Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen, die die Haut altern lassen (Thunfisch, Pute, Sardinen, Lachs, fettarmer Hüttenkäse (Cottage Cheese), Paranüsse)
Kurkuma Wurzeln, Turmeric

Kurkuma Wurzeln (auch Turmeric genannt)

Kurkuma als bester Freund
Wer Stress hat, fettig isst, Schlafmangel hat und auch sonst seinem Körper die verschiedensten Gifte zuführt und sein Immunsystem schwächt, dem empfehle ich Kurkuma als das Zell-Reparatur-Mittel. Ich nehme frische Kurkuma-Wurzeln in meinen Smoothie oder in meinen Power-Detox-Drink mit frisch gepresstem Orangensaft. Kurkuma ist ein unglaubliches Gewürz. Hier könnt Ihr lesen, was es alles kann. Die Liste ist lang. In der indischen und chinesischen Medizin wird es schon lange gegen Entzündungen eingesetzt. Aber es kann noch viel mehr und ist ein wichtiger Helfer für eine schöne Haut. Und deswegen darf es in diesem Beitrag auch nicht fehlen.

Positive Grundeinstellung
Schönheit kommt von innen. Das heißt, Eure Grundeinstellung und Eure Haltung beeinflussen massgeblich Euer Erscheinungsbild. Wenn ich einen harten Tag gehabt habe und in den Spiegel schaue sage ich zu mir selber: „Ich sehe gut aus. Das Leben ist schön und mir geht es gut.“ Das hat mir ein Yoga-Lehrer vor langer Zeit geraten und ich finde, es wirkt. Mir wird oft gesagt, ich hätte strahlende Augen und wenig Falten auf meiner Stirn. Schon Patrick Jane in der TV-Serie The Mentalist hat gesagt, dass ein Lachen dem Gehirn sagt, dass es einem gut geht und das Gehirn gibt die Botschaft „Lächeln“ aus. Und jeder gute Vertriebler setzt ein Lachen auf, wenn er zum Telefon greift und einen Kunden anruft. Die Innere Einstellung wirkt auf den eigenen Körper und auch auf andere. Das darf man nie vergessen.

Ausreichend Schlafen
Schlaf wirkt sich auf das körperliche und seelische Wohlbefinden aus. Das wissen nicht nur Schauspielerinnen und Models. Während man schläft, kann der Körper sich selbst heilen. Und das wirkt sich auch auf eine gesunde Haut aus. Wer nicht genug schläft, dem sieht man es auch an. Die Haut ist bleich und fahl. Damit die Haut strahlend schön ist braucht Ihr mindestens sieben Stunden Schlaf pro Nacht. Ich würde sagen 8-9 Stunden sind optimal, aber jeder ist da anders. Doch nicht umsonst spricht man ja vom „Schönheitsschlaf“.

Sport und Bewegung
Gutes Aussehen nach dem Sport ist eine Tatsache! Das Blut zirkuliert und Sauerstoff und Nährstoffe werden in die Hautzellen gepumpt. Und eine gut versorgte Haut ist eine gut aussehende Haut. Wer kann sollte gleich morgens mit Sport beginnen, damit Ihr den ganzen Tag strahlend schön ausseht. Ich fahre zum Beispiel mit dem Fahrrad ins Büro. Auch das hilft. Noch besser ist natürlich ein bisschen Pilates, Yoga oder ein Lauf durch die frische Luft. Doch ich kann gut verstehen, dass das nur etwas für die Frühaufsteher ist. Grundsätzlich gilt aber die Devise: 5 Minuten sind besser als nichts.

Wie haben Euch die Tipps für schöne Haut durch gesunde Ernährung gefallen? Habt Ihr noch eigene gute Tipps, die Ihr mit den Elle Republic-LeserInnen teilen wollt. Be my guest und schreibt einen Kommentar. Eure Elle

Related posts:

2 Kommentare

  1. Joanna sagt

    Ich finde deinen Blog (und Instagram) richtig toll. Schöne Rezepte!
    Danke für die Tipps! Ja viel Wasser trinken ist Priorität eins! Jedoch schaffe ich es nicht genug Wasser zu trinken! Noch ein Tipp zu deiner bereits langen Liste an Tipps und super Erklärungen :) –> abends auf jeden Fall das Gesicht eincremen. Ich dachte früher ich lasse meine Haut mal nachts atmen ohne jegliche Produkte auf der Haut. Falsch! Denn abends kann die Haut die Pflegestoffe besonders gut aufnehmen und mit Feuchtigkeit etc versorgen. Schönen Sonntag dir Elle. Lg Joanna

    • Vielen Dank für das Lob. Das ist ein super Start in den Sonntag :-) Auch wenn Dr. Hauschka Nachtcremes nicht empfiehlt, benutze ich ein Gesichtsserum und manchmal, wenn meine Haut sehr trocken ist auch noch extra Hautöl. Morgens schwöre ich auf Feuchtigkeitscreme. Meine Mutter war besessen davon und hat heute im Alter von 70 Jahren kaum Falten. Obwohl gute Gene natürlich auch eine Rolle spielen. Im Winter finde ich ist es aber wichtig, eine extra Schicht auf der Haut zu haben und sobald die Sonne heraus kommt, nehme ich eine Gesichtscreme mit Sonnenschutzfaktor 30 (in Hamburg leider viel zu selten). Dir auch einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*