Alle Artikel mit dem Schlagwort: Grillen

Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen Rezept, vegan, glutenfrei, vegetarisch, low-fat

Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Kartoffelsalat mit geröstetem Mais und grünen Bohnen ist das perfekte Rezept für einen spätsommerlichen Grillabend. Ihr könnt dazu alles Mögliche essen, was auf einen Grill passt. So ein Kartoffelsalat ist ja auch immer gut zu transportieren und kann im Voraus gemacht werden. Den frischen Mais gibt es im Spätsommer auch im Supermarkt zu kaufen. Und ich finde ja, dass gerösteter Mais super schmeckt. Wenn Ihr einen Grill für Draußen habt, dann macht Ihr das darauf und schabt dann die Maiskörner ab. Oder, wer wie ich in der Stadtwohnung ohne Grill auskommen muß, der kann die Körner auch im Ofen rösten. Dadurch kommt die natürliche Süße des Mais erst richtig zur Geltung. Super lecker! Und zusammen mit den jungen Kartoffeln und den grünen Bohnen (die Saison hält lange an), habt Ihr einen einfachen Salat, der mit einem Dressing aus körnigem Dijon-Senf und frischem Dill super schmeckt und auch noch eine gesündere Alternative zu den Majonnaise-Kartoffelsalaten ist. Außerdem werden sich Eure veganen Freunde freuen :-). Was passt noch zu Kartoffelsalat …

Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten Rezept mit Cherry-Tomaten, Mozzarella, Rucola, Parmesankäse, Basilikum, vegetarisch

Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Der Nudel-Pesto-Salat mit getrockneten Tomaten ist eine perfekte Möglichkeit, auf einer Grillparty für gute Stimmung zu sorgen. Aber auch sonst klappt das immer gut. Denn das liegt an dem Salat-Dressing. Es wird aus einem Mix aus getrockneten Tomaten, Kapern, Knoblauch und Olivenöl gemacht. Dann vermische ich es noch mit halbierten Cherry-Tomaten, frischem Büffel-Mozzarella, jungem Rucola, einer großen Hand voll Parmesankäse und frischem Basilikum. Mit diesem Dressing bekommt Ihr einen reichhaltigen Salat, der auch am nächsten Tag noch super schmeckt. Dieser einfache Nudel-Pesto-Salat ist in 25 Minuten fertig Ihr müsst nur die Pasta kochen, das Tomaten-Pesto mixen und die Tomaten, den Mozzarella und das Basilikum schnibbeln. Zum Schluß müsst Ihr nur noch den Rucola putzen (dafür empfehle ich immer eine Salatschleuder) und dann werft Ihr alles zusammen in eine Schüssel. Fertig! Gerade im Sommer zählt jede Minute draußen in der Sonne. Deswegen liebe ich solche schnellen Rezepte gerade in der warmen Jahreszeit. Nudelsalate sind lecker, reichhaltig und gut zu transportieren Warmes Wetter bedeutet Picknick. Und Picknick bedeutet, dass Essen transportiert …

Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate Rezept: frischem Mais, Cherry-Tomaten, Basilikum, Pinienkernen. Vegan, Vegetarisch

Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Wenn die Sonne scheint und das Thermometer ohne Probleme die 20 Grad übersteigt, ist die Zeit für diesen Sommer Nudelsalat gekommen. Mit frischem Mais, roter Paprika, süßlichen Cherry-Tomaten und frischem Basilikum seid Ihr bestens dafür gerüstet. Denn Sommer heißt ja auch Grillabende, Picknick oder einfach nur mit Freunden und Familie draußen sein. Mit diesem Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate könnt Ihr immer punkten. Oben drauf habe ich noch meine Lieblingszutat für Salate gegeben: leicht geröstete Pinienkerne. Damit wird jeder Salat ganz leicht veredelt. Der Sommer Nudelsalat mit Mais und Tomate läßt sich noch mehr aufpeppen Die frischen saisonalen Zutaten sind die Stars dieses Salatrezeptes. Auf dem Markt lachen mich derzeit die saftigen Cherry-Tomaten an. Und das echte Maisaroma gibt es nur mit frischen Maiskörnern vom Kolben. Wer nicht streng vegetarisch oder vegan unterwegs ist, kann auch noch frisch geriebenen Parmesankäse oder klein gehackten, italienischen Mozzarella (Bocconcini) darüber geben. Mit diesem Trick lassen sich die Maiskörner leicht abschneiden Um die Maiskörner vom Kolben zu trennen nehmt Ihr eine Gugelhupf-Kuchenform. …

Gesunder Sommer Nudelsalat mit geröstetem Gemüse (Paprika, Zucchini, Aubergine und Cherry-Tomaten), getrocknete Tomaten, geröstete Mandelsplitter und frische Kräuter. Vegan

Sommer Nudelsalat mit geröstetem Gemüse

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Dieser Nudelsalat mit geröstetem Gemüse ist der Inbegriff des Sommers. Passend zu den ersten warmen Sonnenstrahlen habe ich mich mal wieder auf dem Wochenmarkt ausgetobt und am Gemüsestand zugeschlagen: Paprika, Zucchini, Aubergine und Cherry-Tomaten. Das Dressing ist klassisch gemacht mit Olivenöl, Balsamico-Creme und etwas Zitronensaft. Also wirklich einfach und bodenständig. Doch je einfacher ein Rezept ist, desto wichtiger ist die Qualität der Zutaten. Ich habe für den Nudelsalat mit geröstetem Gemüse ein hochwertiges natives Olivenöl extra, eine Crema con Aceto Balsamico die Modena und frisch gepressten Zitronensaft genommen. Neben dem frischen Gemüse vom Markt finden sich in diesem leckeren Salat auch noch getrocknete Tomaten, geröstete Mandelsplitter und frische Kräuter. Das gibt dem Rezept noch den letzten Kick zur Leckerheit! Gemüse zu rösten entfaltet das volle Aroma Gemüse zu rösten geht ganz einfach. Dadurch kommen süssliche Aromen hervor und der natürliche Geschmack des Gemüses wird deutlich intensiviert. Ihr könnt das Gemüse auf zwei Arten rösten: 1. das Gemüse kommt in den Ofen (so habe ich es gemacht), oder 2. Ihr …

Kartoffelsalat mit grünen Bohnen, Cherry-Tomaten; Frühkartoffeln und Sardellen, gesundes, einfaches Rezept

Kartoffelsalat mit grünen Bohnen und Cherry-Tomaten

Teilen macht Freude Kartoffelsalat mit grünen Bohnen und Cherry-Tomatenen, der liebste Schwabe war begeistert. Das finde ich bemerkenswert, weil er als Schwabe ja normalerweise nur den den schwäbischen Kartoffelsalat gut findet. Also muss dieser Kartoffelsalat etwas ganz Besonderes sein oder liegt es vielleicht an den neuen Kartoffeln? Ich glaube, es liegt an der Einfachheit der Zusammenstellung. Wie so oft bestätigt sich wieder, dass auch wenige, frische Zutaten in der richtigen Kombination durch ihren Geschmack überzeugen und keine große Soßenkunst benötigen. Wer sich auf den Eigengeschmack der Zutaten verlässt, gewinnt! Wie Ihr wisst, genieße ich den wöchentlichen Marktbesuch. Vor allem im Sommer, wenn es richtig bunt wird. Dafür gebe ich auch gerne meine Mittagspause her und radle zum Hamburger Isemarkt, Europas längstem Wochenmarkt. Noch mehr könnte ich es genießen, wenn dieser Markt am Samstag stattfinden würde, aber da kann ich ja nach Winterhude fahren. Der Goldbekmarkt ist zwar nicht so lang, aber mindestens genauso bunt und erfrischend. Für den Kartoffelsalat mit grünen Bohnen und Cherry-Tomaten habe ich rote Frühkartoffeln (auch neue Kartoffeln genannt) eingesammelt. Ich liebe …

Caprese Nudelsalat mit Antipasti, Artischocken, Oliven, Mozarella, Basilikum

Caprese Nudelsalat mit Antipasti

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Ein Caprese Nudelsalat ist jetzt nicht gerade ein Kandidat für einen Michelin-Stern. Doch wie so oft sind die einfachsten Sachen auch die Besten. Vor allem wenn man die richtigen Zutaten verwendet. In diesem Fall saisonale, süsse und saftige Tomaten in verschiedenen Farben (alte Tomatensorten). Die Farbskala reicht von Gelb und Orange bis zu Rot natürlich. Dazu kommen die Caprese Salat-Klassiker Basilikum und Mozzarella. Die Zutaten für Caprese Nudelsalat Mir hat das alles noch nicht gereicht. Ein Caprese Salat ist zwar immer eine schöne Sache. Aber mir war nach mehr mediterranem Geschmack. Also rein mit den frisch marinierten Artischocken, Kalamata Oliven, Kapern und Parmesan, der ja aus fast jedem Gericht etwas Besonderes macht. Zum Abschluss noch geröstete Pinienkerne und ein Dressing mit getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten. Ach ja, Nudeln gehören in einen Caprese Nudelsalat natürlich auch noch dazu. Ich habe Spiralnudeln genommen, weil mir die Form gut gefiel und sie das Dressing so gut aufnehmen. Wer also mal wieder einen Nudelsalat aufpeppen und etwas Besonders zum Grillen oder zur …

Kartoffelsalat mit Kapern mit Zitrone, Thymian und Dijon-Senf zum Grillen

Kartoffelsalat mit Kapern und Zitrone

Teilen macht Freude Direkt zum Rezept Wenn der Frühling da ist, denke ich schon an den Sommer. Und das heißt Grillen mit leckeren Salaten. Der Schwäbische Kartoffelsalat ist ein Klassiker auf Elle Republic. Also dachte ich mir, ich setze noch einen drauf mit diesem Kartoffelsalat mit Kapern und Zitrone. Das Schöne daran ist, dass er sehr einfach zuzubereiten ist. Im Ofen geröstete Kartoffeln mit Kapern, Zitrone und viel glatte Petersilie. Mehr braucht es nicht. Auf keinen Fall Mayo! Ich mag keine Mayonnaise im Kartoffelsalat und mein liebster Schwabe würde mir das auch nicht verzeihen. Ein einfaches Dressing aus Olivenöl, Zitrone und ein bisschen grobkörniger Senf. Außerdem brauchen Kartoffeln Salz und Pfeffer (wenn Kinder mitessen natürlich kein Pfeffer). Oh ja, Sommer, Sonne, Kartoffelsalat. Ein Leben in der Stadt ohne Balkon Heute möchte ich Euch auch ein trauriges Geheimnis verraten. Unsere Wohnung verfügt nicht über einen Balkon. Ist das nicht schlimm? Vor allem im Sommer? Und das mir als Kanadierin. Ich kenne niemand in Kanada ohne Garten. Das ist eins der wenigen Opfer, die ich bringen muss, …

Gesunder Couscous Salat mit Radieschen und Orangen

Couscous Salat mit Radieschen und Orangen

Teilen macht Freude Wenn ein Salat ein Feuerwerk aus Farben ist, dann muss er einfach super schmecken. Magical! Und das Gute daran ist, dass man mit Couscus ein gehaltvolles, aber kalorienarmes Gericht bekommt. Couscous oder Bulgur sind dafür genau richtig. Außerdem erinnert mich Couscous immer auch an Urlaub und Sonne. Die Zubereitung von Couscous ist außerdem extrem einfach. Ihr müsst es nur mit heißem Wasser übergießen und ein paar Minuten warten. Natürlich gibt es noch speziellere Zubereitungsarten. Beim Internet-Surfen habe ich ein Video von RTL2 Kochprofi Andi Schweiger gefunden, der das Couscous in ein feuchtes Tuch einpackt und dann mit einer heißen Safran-Lösung übergießt. Das sieht super lecker aus. Ich schaue mir im Fernsehen keine Kochshows an, weil ich mich lieber von Zutaten auf dem Markt inspirieren lasse. Allerdings zeigt dieses Video, dass man gute Techniken lernen kann. Mein liebster Schwabe hat Andi Schweiger übrigens schon mal persönlich kennen gelernt. Er kannte ihn damals gar nicht und fand ihn erst mal cool, weil er den gleichen Musikgeschmack hatte (Metal). Es ist für einen Promi wahrscheinlich …