Salat, Vegetarisch, Winter
Schreibe einen Kommentar

Gerstensalat mit Kaki, Granatapfel und Pinienkernen

Gerstensalat mit Kaki (Persimon), Granatapfelkernen und Pinienkernen, Vegetarisch, Vegan

Ein Gerstensalat mit Kaki und Granatapfel ist wirklich eine super Kombination. Obwohl im Winter und gerade in der Vorweihnachtszeit überall gebacken wird und die Food-Magazine mit Rezepten für Adventskekse oder auch Vorschlägen für das richtige Essen an den Feiertagen überlaufen, war mir einfach nach einem gesunden und gemütlichen Wintersalat. Gerste ist eine schöne Basis, die sich wunderbar mit der süßen Kakifrucht, dem süß-säuerlichen Granatapfel, gerösteten Pinienkernen und Rucola veträgt. Ein einfacher und leckerer Salat. Sobald die Gerste gekocht ist, ist der Rest ein Kinderspiel.

Spanisch Rojo Brillante Kaki, spanische Persimon

Kaki wird immer beliebter

Im Supermarkt und auf dem Markt kommt man an den gelben Früchten kaum mehr vorbei. Ich habe das Gefühl, dass es in den letzten Jahren immer mehr geworden ist. Das ist auch gut so. Kaki ist süß, ohne Kerne und kann wie ein Apfel gegessen werden. Wobei sie mich geschmacklich eher an Mangos oder Pfirsiche erinnert. Sie ist nur weniger saftig. Ich finde, es ist eine gute Abwechslung zu Äpfeln, die ich im Herbst in vielen Rezepten eingesetzt habe. Die Kaki-Saison reicht von Oktober bis Dezember. Wobei Ihr in manchen Märkten sogar bis März das Glück haben werdet, sie zu finden. Auch wenn die Früchte sehr exotisch wirken, kommt doch eine Sorte (die Rojo Brillante Kaki) aus Europa (aus Spanien um genau zu sein). Genau wie bei Äpfeln gibt es Kaki auch in vielen Sorten mit unterschiedlichen Bezeichnungen (Persimone, Sharonfrucht, Honigapfel).

Gerstensalat mit Kaki (Persimon), Granatapfelkernen und Pinienkernen, Vegetarisch, Vegan

Rojo Brillante – die spanische Persimone für den Gerstensalat mit Kaki

Für diesen Salat habe ich mich also für die Sorte Rojo Brillante entschieden. Sie wird in der Region Valencia von Bauern angebaut, die strengen Kontrollen hinsichtlich Qualität (Herkunftsbezeichnung, Geschmack und Aussehen unterliegen DOP Kaki Ribera del Xúquer). Ich finde, sie ist perfekt für Salate, da sie nicht weich sein muss, sondern wie ein Apfel auch hart und knackig verwendet werden kann.

Gerstensalat mit Kaki (Persimon), Granatapfelkernen und Pinienkernen, Rucola, Vegetarisch, Vegan

Wie bekommt man die Kerne aus dem Granatapfel?

Solange die Gerste am Köcheln ist, nehme ich mir den Granatapfel vor. Um die Kerne zu entfernen schneide ich ihn in zwei Hälften und klopfe mit einem Holz-Kochlöffel auf die abgerundete Seite, so dass die Kerne herausfallen. Dass macht Ihr am besten über einer Schüssel im Waschbecken, da der rote Saft dabei herumspritzt. Die Prozedur kann ich auch gut zum Aggressionsabbau empfehlen. Wer möchte, kann die Kerne gerne durch trockene Cranberries ersetzen.

Let’s get social, tell me what you think!

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir von Euren Erfahrungen mit den Gerstensalat mit Kaki, Granatapfel und Pinienkernen erzählt. Am besten Ihr bewertet das Rezept unten und schreibt mir einen Kommentar.

Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Gerstensalat mit Kaki, Granatapfel und Pinienkernen
 
VORB.
KOCHEN
GESAMT
 
Ein einfacher und gesunder Gerstensalat mit Früchten und Pinienkernen. Das Rezept bedient sich dabei saisonaler Zutaten wie Kaki und Granatapfel. Ich empfehle Rojo Brillante Kaki, die auch bekannt ist als die spanische Persimon. Diese könnt Ihr auch in anderen Salaten verwenden an Stelle von Apfel.
Autor:
Rezepttyp: Salat, Beilage
Portionen: 4

Zutaten:

200 g Rollgerste/Gerstengraupen
5 EL Natives Olivenöl extra
2 EL Weißweinessig
1 Kleine Schalotte, klein geschnitten
1 TL Frische Thymianblätter
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack
1 Kaki (spanische Persimon/Rojo Kaki Sortiment), in Würfel geschnitten
Kerne von 1/2 Granatapfel
1 Kleiner Bund glatte Petersilie oder Koriander, klein geschnitten
2 Hände voll Junger Rucola
35 g Pinienkerne (oder mehr) leicht geröstet

Zubereitung:

1. Die Gerste entsprechend der Packungsanleitung ca. 25-30 Minuten in Wasser kochen, bis sie al dente ist. Wenn dann noch Wasser übrig ist, schüttet Ihr es über einem Sieb aus. Danach die Gerste in eine Servierschüssel geben und 15 Minuten zum Abkühlen auf Raumtemperatur stehen lassen.

2. In einer kleinen Schüssel das Öl, den Essig, die Schalotte und die Thymianblätter vermischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Nun das Dressing über der Gerste verteilen und die Kaki, die Granatapfelkerne, die Petersilie oder Koriander, den Rucola und die Pinienkerne dazu geben. Danach alles gut vermischen und servieren.

4. Enjoy!

Tipp: Dieser Salat ist auf natürliche Weise süß. Das liegt natürlich an der Kaki und den Granatapfelkernen. Wenn Ihr es lieber salziger möchtet, könnt ihr gerne etwas extra Meersalz darüber geben. Außerdem passt noch Fetakäse oder gehobelter Parmesan dazu.

Da ich Pinienkerne in Salaten so gerne mag, röste ich meist mehr als ich brauche. Wenn Euch das zu teuer ist, könnt Ihr sie gerne auch durch Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln ersetzen. Sie alle passen auch sehr gut zu Gerste und Kaki.

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: