Fisch, Pasta
Schreibe einen Kommentar

Pasta Puttanesca mit Thunfisch, Oliven und Kapern in Tomatensoße

Pasta Puttanesca mit Thunfisch, Oliven, Kapern in Tomatensoße

Traditionell wird Puttanesca mit Spaghetti im „Stil der Freudenmädchen“ serviert. Woher das kommt, ist nicht endgültig geklärt. Auf jeden Fall ist es ein einfach und schnell zu kochendes Gericht mit einer köstlichen Pasta-Soße und typisch süditalienischen Zutaten: Tomaten, Oliven, Kapern und Knoblauch. Es ist würzig, salzig und pikant. Zusammen mit einem Salat und einem Laib Ciabatta ist Puttanesca ein schmackhaftes Gericht für gemütliche Abende.

Ich würde sagen, dass dieses Rezept mein Lieblings-Pasta-Gericht ist und ich koche es sehr oft. Mein anderer Favorit ist Spaghetti mit Lachs und Kapern in Weißweinsoße. Das wird auch häufig von mir eingefordert. Das geht genauso leicht und schnell. Wenn ich zum Beispiel spät abends nach Hause komme, hole ich mir noch schnell Lachs aus dem Supermarkt und schon kann ich mir noch ein leckeres Abendessen zaubern. Auch wenn Pasta am Abend nicht so gut für den Stoffwechsel ist. Aber mit Hunger ins Bett gehen kann auch nicht die Lösung sein.

Pasta Puttanesca mit Thunfisch, Oliven und Kapern in Tomatensoße

Zutaten:
für 4 Personen
500 g Penne
3 Esslöffel natives Olivenöl extra
2 Schalotten, klein geschnitten
3 oder mehr Knoblauchzehen, klein geschnitten
50 g Kalamata-Oliven ohne Kern und grob geschnitten
1 Esslöffel Kapern, gewaschen und in große Stücke geschnitten
1/4 Teelöffel Chilli-Flocken, gestossen
230 ml trockener Rotwein
700 g pürierte, italienische Tomaten
1 Dose Weißer Thunfisch (kontrolliert und nachhaltig), ohne Flüssigkeit
1 Teelöffel getrockneter Oregano
frische Petersilie, klein gehackt
frischer schwarzer Pfeffer (nach Gusto)
nach Gusto Parmesan-Käse, frisch gerieben

Zubereitung:

1. Knoblauch in Olivenöl mit den Schalotten anbraten, mehrfach umrühren, bis Beides weich und farblos ist.

2. Oliven, Kapern, rote Chilliflocken und Rotwein dazugeben. Auf mittlerer Flamme kochen, bis es auf die Hälfte schrumpft.

3. Die pürierten Tomaten, Thunfisch und Oregano dazu rühren und für 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

4. In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Pasta al dente kochen.

5. Die frische Petersilie darüber streuen.

6. Servieren und mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

7. Nach Bedarf Parmesan darüber streuen.

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.