Brote & Gebäck, Frühstück & Brunch, Glutenfrei, Kinderfreundlich
Schreibe einen Kommentar

Energieriegel mit dunkler Schokolade, Nüssen & Körnern

Energieriegel Rezept mit Nüssen & GEPA Schokolade „Fleur de Sel Noir“, Honig, Puffreis, Amaranth, Nüsse, Körner

Dieses Rezept für Energieriegel mit dunkler Schokolade habe ich in Zusammenarbeit mit GEPA gemacht. GEPA ist ein Fair Trade-Anbieter von vielerlei Produkten, die ich selber gerne zum Kochen verwende. Eins davon ist die dunkle Schokolade „Fleur de Sel Noir“. Ich musste nicht lange überlegen, was ich mit der Schokolade anfangen soll. Ein selbst gemachter Energieriegel, der aus vielen gesunden Zutaten besteht, ist doch eine super Snack-Alternative für Zwischendurch. Die Energieriegel sind leicht und knusprig mit einem leckeren, süßen Geschmack. Und obwohl wir es mit einem süßen Riegel zu tun haben, ist er aufgrund der guten Zutaten mit Sicherheit viel gesünder als jeder gekaufte Schokoriegel. Zum Süßen habe ich Honig genommen der auch den Puffreis, den Amaranth, die Nüsse und die Körner gut zusammenhält. Und als geschmackliche Krönung kommt natürlich die bittersüße Schokolade dazu. Das Rezept ist super einfach (vergleichbar mit Granola). Eine Leserin auf Google+ konnte gar nicht glauben, dass ich die Energieriegel alleine gemacht habe. Ich schwöre, dass es wirklich leicht ist. Das kann sogar der liebste Schwabe :-).

Energieriegel Rezept mit Nüssen & GEPA Schokolade „Fleur de Sel Noir“, Honig, Puffreis, Amaranth, Nüsse, Körner

Naschen kann auch gesund sein

Dieses Leckerli kann sehr gut in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden. Ich empfehle Euch, gleich eine größere Menge des Süchtigmachers zu backen. Dann habt Ihr für den Notfall immer etwas gesunde Nervennahrung greifbar. Jede Zutat enthält viele Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, die dem Körper Energie geben. Da kann das schlechte Gewissen im Supermarkt bleiben.

Ein Energieriegel als Nachtisch – Warum nicht?

Ich bin selber total süchtig nach diesen Energieriegeln, so dass ich für mich selber gleich mehrfach welche gemacht habe. Vor ein paar Tagen kamen gute Freunde mit ihren zwei Kindern aus Schwaben zu Besuch. Nach dem Essen blieben wir noch lange sitzen, so dass ich mich schon gefragt hatte, was wir als nächstes zum Naschen anbieten sollten. Da griff der liebste Schwabe doch einfach in der Küche nach den Energieriegeln und stellte einen Teller voll auf den Tisch. Nach vorsichtigen und höflichen Versuchen mit spitzen Fingern, waren die Riegel innerhalb kürzester Zeit weg. Und auch die Kinder haben kräftig zugelangt. Das ist doch wohl die beste Bestätigung, dass es geschmeckt hat.

Energieriegel Rezept mit Nüssen & GEPA Schokolade „Fleur de Sel Noir“, Honig, Puffreis, Amaranth, Nüsse, Körner

Warum eine Kooperation mit GEPA?

Jetzt mal ehrlich. Was würdet Ihr machen wenn Euch ein Unternehmen fragt ein Rezept zu entwickeln und dieses Unternehmen hat genau die Produkte, die Ihr selber toll findet? Eben! Für mich ist GEPA ein Traumpartner. Wie viele Elle Republic-Fans sicher schon wissen, greife ich beim Backen, aber auch bei anderen Rezepten, die Zucker benötigen, fast ausschließlich auf den Bio-Mascobado Vollrohrzucker von GEPA zurück. Denn Industrie-Zucker kommt bei mir nicht in die Küche. Der Bio-Mascobado Vollrohrzucker ist unraffiniert und reich an natürlichen Mineralstoffen. Also genau meine Philosophie! Wer weiß, was für Leckereien Euch diese Zusammenarbeit noch beschert? Das Rezept für die Energieriegel findet Ihr deswegen auch nicht hier, sondern auf der GEPA-Website. Trotzdem würde ich mich wie immer sehr über Eure Kommentare hier freuen.

Hier geht’s zum Rezept

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.